Home / Forum / Mein Baby / Kind 2jahre spricht kein wort

Kind 2jahre spricht kein wort

16. Juni um 1:20

Hallo Meine Lieben,
mein Sohn wird am 09.09 2jahre und spricht kein wort mach mir Sorgen 
Ich war beim Arzt der ein hörtest machte 
Und hat fest gestellt das Paukenergüss im Ohr hat ich soll erste mal Tropfen für eine Woche und dann 2wochen Pause und wieder eine Woche geben. Und danach wird verleicht wenn es nicht geholfen hat ein kleine op vorgenommen. Noch mal zum Problem spricht kein einziges Wort und versteht nicht auch was ich ihm sage nur wenn ich laut Nein sage reagiert er und wenn er sich freut flattert mit den Händen das macht mir am meisten Angst das er Autist ist. 
verleicht hat eine von euch Erfahrung darüber wird mich freuen über eure Antworten und vielen Dank im voraus 

Mehr lesen

16. Juni um 5:59

So wie euer Arzt sagt, er Paukenergüsse hat, dann kann er euch nicht richtig hören. Musst du dir vorstellen du bist unter Wasser und jemand redet mit dir.
wenn man schlecht hört, kann man schwer sprechen lernen. 

Also macht das erstmal mit den Tropfen und wenn alles nichts hilft, dann op. 
in der regel ist das richtige hören nach der op dann der entscheidende knackpunkt und das kind fängt irgendwann das babbeln an. 

Ps... Wir haben das selber alles durch... Tropfen, op, logo, sprachheilkiga/schule. Kind wird 9 und spricht (manchmal noch schnell und undeutlich wenns aufgeregt ist) mittlerweile normal.
 

1 LikesGefällt mir

16. Juni um 7:22

Mein Großer hatte auch Paukengerguß. Da hören die Kinder wirklich extrem schlecht! Gut, dass es nun schon entdeckt wurde.

Kontrolliere es regelmäßig und denke auch über eine OP nach. Denn ich finde das mit dem Gehör schon extrem wichtig. Mein Sohn war schon größer (er war sprachlich schon immer sehr weit, dass es lange dauerte, bis wir es bemerkt haben!) und wir haben nachdem wir das ganze festgestellt haben, verstanden wie schwer das für ihn war. Ich finde, das kann man den Kindern absolut nicht zumuten. Wir haben uns deswegen auch gleich für eine OP entschieden. Unser HNO meinte, man kann da mal probieren, bekommt es eventuell frei und im nächsten Herbst, geht dann alles von vorne los.


Logopädie könnt ihr auch verschreiben lassen, damit ihr Rückstände aufholt. Aber mache dir nicht zu viel Sorgen. Ich bin sicher, wenn dieses Thema beseitigt ist, wird die Sprachentwicklung weitergehen.

Gefällt mir

16. Juni um 7:49

achso, seltsames Verhalten, Eigenbrödelei etc. sind imo normal, wenn ein Kind so schlecht hört.

Gefällt mir

16. Juni um 8:22

Ich hab selbst einen einseitigen Paukenerguss, der leider nicht mehr weggeht und kann nur bestätigen, dass man da wie unter Wasser hört - also klingen Leute alle so ein bisschen wie die Erwachsenen bei Charlie Brown. Ich hab dazu auch noch einen Tinnitus im Ohr, der es nochmal schwieriger macht.
Mit einem Röhrchen drinnen hört man aber sehr gut

Interessant für dich ist vielleicht, dass ich durchaus gut mit Kopfhörern hören kann. Vielleicht wollt ihr damit ein bisschen rumspielen vor der OP.

Gefällt mir

16. Juni um 8:24
In Antwort auf li81

Hallo Meine Lieben,
mein Sohn wird am 09.09 2jahre und spricht kein wort mach mir Sorgen 
Ich war beim Arzt der ein hörtest machte 
Und hat fest gestellt das Paukenergüss im Ohr hat ich soll erste mal Tropfen für eine Woche und dann 2wochen Pause und wieder eine Woche geben. Und danach wird verleicht wenn es nicht geholfen hat ein kleine op vorgenommen. Noch mal zum Problem spricht kein einziges Wort und versteht nicht auch was ich ihm sage nur wenn ich laut Nein sage reagiert er und wenn er sich freut flattert mit den Händen das macht mir am meisten Angst das er Autist ist. 
verleicht hat eine von euch Erfahrung darüber wird mich freuen über eure Antworten und vielen Dank im voraus 

Wie ist denn ansonsten seine Entwicklung.. Motorik und so? 

Gefällt mir

16. Juni um 9:11

Lass dich bitte auch nicht zu lange vertrösten. 
Wenn er eigentlich gesund ist, Versuch das mit den Tropfen, aber ohne gravierende Verabderung sollte das operiert werden. 
Bei uns kam mit zwei raus er redet wenig und schlecht, leider erst mit drei dass er auf einer Seite kaum, auf der anderen schlecht hört. 
Wir haben dann abgesprochen, dass er zwei oder drei Wochen das cortisonspray bebutzt, aber schonmal gleichzeitig einen op Termin reserviert, um dann nicht nochmal Zeit zu verlieren. 
Bei den meisten hilft das Spray nämlich nur wenig. 

Er hatte die Röhrchen dann fast ein Jahr, aber es ist ja auch nicht so, dass sie dann von heute auf morgen sprechen können, selbst heute mit sechs ist er immer noch etwas hinterher im Vergleich zu seinen Kindergarten Kollegen. Trotz zweimal Logopädie. 

Mit fünf ging es wieder an dass er schlechter hörte. Also wieder vor Wochen Spray plus Nasenballon. Und das hilft tatsächlich, aber dazu müssen sie halt in der Lage sein, mit drei klappte das nicht. 
Wir dibd um eine zweite op herumgekommen, lassen aber regelmäßig einen hörtest machen, und achten drauf, dass er konsequent morgen und abends den Ballon benutzt. 

1 LikesGefällt mir

16. Juni um 9:35
In Antwort auf kichererbsin

Lass dich bitte auch nicht zu lange vertrösten. 
Wenn er eigentlich gesund ist, Versuch das mit den Tropfen, aber ohne gravierende Verabderung sollte das operiert werden. 
Bei uns kam mit zwei raus er redet wenig und schlecht, leider erst mit drei dass er auf einer Seite kaum, auf der anderen schlecht hört. 
Wir haben dann abgesprochen, dass er zwei oder drei Wochen das cortisonspray bebutzt, aber schonmal gleichzeitig einen op Termin reserviert, um dann nicht nochmal Zeit zu verlieren. 
Bei den meisten hilft das Spray nämlich nur wenig. 

Er hatte die Röhrchen dann fast ein Jahr, aber es ist ja auch nicht so, dass sie dann von heute auf morgen sprechen können, selbst heute mit sechs ist er immer noch etwas hinterher im Vergleich zu seinen Kindergarten Kollegen. Trotz zweimal Logopädie. 

Mit fünf ging es wieder an dass er schlechter hörte. Also wieder vor Wochen Spray plus Nasenballon. Und das hilft tatsächlich, aber dazu müssen sie halt in der Lage sein, mit drei klappte das nicht. 
Wir dibd um eine zweite op herumgekommen, lassen aber regelmäßig einen hörtest machen, und achten drauf, dass er konsequent morgen und abends den Ballon benutzt. 

guter Vorschlag.
Ich muss sagen, wenn es bei uns so früh gewesen wäre, hätte ich sogar selbst auf eine OP gedrängt.

Das mit den Röhrchen klingt gruselig. Ich weiß. Ist aber halb so wild

Ich verstehe ja sowieso nicht, warum nicht einmal jährlich ein Besuch beim HNO empfohlen wird. Der KiA sieht das mit dem Othoskop nicht und bei Kindern merkt man erst seeeehr spät, dass sie schlecht hören.

1 LikesGefällt mir

16. Juni um 15:36
In Antwort auf kreuzunge

achso, seltsames Verhalten, Eigenbrödelei etc. sind imo normal, wenn ein Kind so schlecht hört.

Vielen Dank für dein Antwort 
was mich aber unsicher macht ist dass ich nicht das Gefühl habe das er nicht hört wenn ich sein leblingsmusic  ganz leise an mache dreht er sich sofort um. 

1 LikesGefällt mir

16. Juni um 15:42
In Antwort auf li81

Vielen Dank für dein Antwort 
was mich aber unsicher macht ist dass ich nicht das Gefühl habe das er nicht hört wenn ich sein leblingsmusic  ganz leise an mache dreht er sich sofort um. 

Das kann ich mir aber schwer vorstellen.

Weißt du woran wir gemerkt haben, dass mein Sohn einen Paukenerguss hat? Er hat immer extrem laut aufgedreht. Also entweder hört er nur einen klitzekleinen Teil, wegen der Frequenzen, die da vorkommen, oder er merkt nur, dass du etwas spannendes machst.

Der HNO hat den Paukenerguss diagnostiziert, da gibt's für mich gar nichts zu rütteln. Mein Sohn hat beim Hörtest wirklich extrem schlecht abgeschnitten damals. Ich weiß gar nicht, wie der überhaupt noch wusste, was man mit ihm gesprochen hat.
Übrigens hat sich mein Sohn dann auch schon angefangen etwas merkwürdig zu benehmen. Und das obwohl er schon weit größer war...

Du kannst dich zum Thema im Netz auch belesen. Die Sachlage ist dermaßen eindeutig. Wieso suchst du nach anderen Ursachen, wenn das naheliegendste momentan das Gehör ist?
Es ist ja klar, dass es sehr schlimm für einen Menschen ist, nicht kommunizieren zu können.

Gefällt mir

16. Juni um 15:43

Der HNO hat den Paukenerguss bei deinem Sohn diagnostiziert, da gibt's für mich gar nichts zu rütteln.

Muss ich noch ergänzen, nicht dass das missverständlich ist, was ich meine.

Gefällt mir

16. Juni um 16:49

Hallo Claudia 
Wie schön oben beschrieben ist er sagt kein wort außer Nanana.
Und hald wenn er sich freut flattert mit den Händen beim gehen hat er immer sein Hände hoch vor der brusst und gerade hat er eine Flasche mit Seifenblasen zu mir gebracht und weint das ich ihm blasen Puste 😆😆. Also ich hab das Gefühl wenn ich mit den Rede interessiert im nicht hört auch nicht zu. Am sonsten wenn er was haben will nehmt er sich und setzt sich durch bei sein 5jährige Schwester.

Gefällt mir

16. Juni um 20:30

Ich denke, niemand sagt hier, dass das Kind nichts anderes haben könnte.
Aber man sollte doch zuerst das mit den Ohren mal abklären, da dies momentan wirklich das naheliegendste ist.

Babygebärden würde ich jetzt nicht anfangen. Was sollte das bringen, wenn das Kind bestenfalls in 3-4 Woichen operiert wird und dann völlig normal hört? Ich denke, dann sollte es besser gleich in der Sprache - am besten mit Unterstützung durch Logo wie erwähnt - aufholen ohne Umweg über Gebärden.

1 LikesGefällt mir

17. Juni um 5:53

Dass er sich umdreht wenn du die Musik leise anmachst, ist jetzt nicht so ungewöhnlich. Man hört zwar schon allgemein schlechter aber in erster Linie hört man sehr viel undeutlicher. Wenn ich zB im Bett auf meinem guten Ohr liege und mein Mann was zu mir sagt, dann hör ich mit dem Erguss durchaus dass er mit mir spricht aber bei mir kommt halt eher sowas wie uauauaua an. Und das ist schlimmer je weiter er von meinem Ohr entfernt ist. 

Gefällt mir

17. Juni um 9:18
In Antwort auf li81

Hallo Claudia 
Wie schön oben beschrieben ist er sagt kein wort außer Nanana.
Und hald wenn er sich freut flattert mit den Händen beim gehen hat er immer sein Hände hoch vor der brusst und gerade hat er eine Flasche mit Seifenblasen zu mir gebracht und weint das ich ihm blasen Puste 😆😆. Also ich hab das Gefühl wenn ich mit den Rede interessiert im nicht hört auch nicht zu. Am sonsten wenn er was haben will nehmt er sich und setzt sich durch bei sein 5jährige Schwester.

Was sagt denn der Kinderarzt zu seiner Art zu gehen? Etc.?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen