Home / Forum / Mein Baby / Kind aus der Kita raunehmen?Ich weis nicht mehr weiter

Kind aus der Kita raunehmen?Ich weis nicht mehr weiter

1. November 2011 um 21:58

Hallo Ihr lieben..Ich entschuldige mich gleich für die Fehler..Ich lebe noch nicht lange hier in Deutschland daher lerne noch fleißig.
Es ist ziemlich lang geworden aber bitte lesen!

Mein "Problem"ist meine kleine Maus 15 Monate alt..Wir sind grad "noch in der Eingewöhnung"und es wird nicht besser ich würde sagen schlimmer.Die erste Woche war ich die ganze Zeit bei Ihr in der Gruppe..Die 2te Woche bin ich 10-15 min raus gegangen.
Amalia brüllte sofort los soo schlimm das Sie blau wurde.Die Erzieherin konnte Sie überhaupt nicht beruhigen und ich musste wieder in den Gruppemraum.Die 3te Woche haben wir 5-10 min gemacht aber eher 5 min da Sie brüllte.
Jetzt befinden wir uns in der 4ten Woche und ich erkenne meine Kleine garnicht mehr wieder Vor der Kita war Sie wirklich sehr aufgeschloßen was fremde Leute angieng..Klammerte nicht ließ sich auch mal schnell beruhigen wenn mal was war..Und jetzt??Sie ist wie ausgewechselt NUR am weinen auch schon wenn Sie nur die Tür von der Kita sieht..Klammert zu Hause an mir wie sonst was..Und sonst total ängstlich wenn ich mal einkaufen geh und Papa passt auf..Ist es wegen der Kita??
Heute hat mir meine große gesagt..(Sie geht auch in die gleiche Kita ist in der unteren Etage,Amalia in der 3ten Etage)Mama Sie hat sooo doll gebrüllt ich habe Sie bis nach untenhin gehört ...
So und heute hat sich Amalia beim schreien erbrochen..und Ich redete mit der Erzieherin.Sie meinte das Amalia noch nicht soweit ist und sehr doll Trennungsschmerz hat...
Ich wollte eigentlich jetzt in November wieder arbeiten gehen?
Ich überlege mir jetzt echt noch ein Jahr zu Hause zu bleiben(leisten könnte ich es mir)aber ist es gut für die Kleine Maus??Mein Mann sagt ja ich soll Sie raus nehmen da mSie sich verändert hat uns ich sehe auch das es Ihr nicht gut geht da...Hmm ich weiß einfach nicht..

Liebe Grüße vany mit Laina und Amlia fest an der Hand

Mehr lesen

1. November 2011 um 22:04

Oh weh
Das tut mir total leid für euch. Aber vll ist sie einfach noch nicht soweit. Das ist doch nicht schlimm. Wenn du sorgen hast, dass ihr soziale kontakte fehlen, kannst du dann nicht mit ihr in die kita gehen und einfach bleiben, so dass sie mit anderen kinder spielen kann??
Stresst euch nicht, vll ist das besser so!
Hör auf dein mutterherz !
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:10

Hört sich sehr danach an
Das sie noch nicht so weit ist!!! Bin selbst Erzieherin und habe vor der Geburt meines Sohnes in einer Krippe gearbeitet.
Wir hatten auch einmal so einen Fall und das Kind war einfach noch nicht soweit, es war genau wie bei Deiner Tochter! Dieses Kind wurde auch wieder abgemeldet!
Es gibt Kinder bei denen die Eingewöhnung länger dauert als bei anderen, aber auch bei denen wird es immer ein bisschen besser (von Tag zu Tag)!
Da es bei Deiner Tochter scheinbar gar nicht besser wird, sie sich (negativ) so verändert hat und Du es Dir leisten kannst, würde ich Dir empfelen sie abzumelden und noch ein Jahr zu Hause zu behalten!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:18

Das
ist eine Zeit bei den Kleinen, wo noch mal ein heftiger Wachstumsschub statt findet. In dem Alter hatte mein Sohn auch so ein Schub. Mit 2,5 Jahren hatte er auch wieder so nen Schub wo er sich nicht Trennen konnte und gewenit und gebrochen hat. 8 Wochen ging das so bis er wieder in der Spur war. Da ich auch wieder arbeitete ist mein Schwiepa mit in den Kiga.Hatt sich geduldig hingesetzt und gewarter bis er wieder nach Hause konnte. Und irgendwann war er wieder soweit, daß er ohne weinen und brechen in den Kiga gehen konnte und das ist bis heute noch so geblieben. Mir haben die Erzieherinnen geraten, daß er drin bleiben soll. Und s haben wir es auch gemacht. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Wenn es vom fianziellen her klappt, dann häng noch ein Jahr dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:21

Hey du!
Wenn ihr so stark das Gefühl habt, dass es ihr nicht gut geht, dann nimm sie raus! Selbst wenn es in einem Jahr genauso ist, schlimmer wird es bestimmt nicht.

So würde ich jedenfalls die Eingewöhnung nicht fortsetzen. Vielleicht noch mal länger mit dort bleiben? Aber wenn sie schon so darauf geprägt ist, dass es dort schlimm für sie ist, weiß ich nicht, ob das noch hilft... 3 Wochen ohne Besserung sind echt eine lange Zeit.

Mein Sohn hat auch lange gebraucht, bis er sich eingewöhnt hatte. Ich habe oft aus der Distanz zugeschaut, wenn er alleine dort war. Er hat zwar geweint, aber er war nie so außer sich und er hat sich auch irgendwann beruhigen lassen.

Was sagen denn die Erzieherinnen? Gibt es vielleicht eine Fachberaterin, eine Pädagogin, in der Kita, mit der du das mal besprechen könntest?


Alles Gute!

PS: Noch eine Frage, woher kommst du? Dein deutsch ist super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:30
In Antwort auf jaime_11874276

Hey du!
Wenn ihr so stark das Gefühl habt, dass es ihr nicht gut geht, dann nimm sie raus! Selbst wenn es in einem Jahr genauso ist, schlimmer wird es bestimmt nicht.

So würde ich jedenfalls die Eingewöhnung nicht fortsetzen. Vielleicht noch mal länger mit dort bleiben? Aber wenn sie schon so darauf geprägt ist, dass es dort schlimm für sie ist, weiß ich nicht, ob das noch hilft... 3 Wochen ohne Besserung sind echt eine lange Zeit.

Mein Sohn hat auch lange gebraucht, bis er sich eingewöhnt hatte. Ich habe oft aus der Distanz zugeschaut, wenn er alleine dort war. Er hat zwar geweint, aber er war nie so außer sich und er hat sich auch irgendwann beruhigen lassen.

Was sagen denn die Erzieherinnen? Gibt es vielleicht eine Fachberaterin, eine Pädagogin, in der Kita, mit der du das mal besprechen könntest?


Alles Gute!

PS: Noch eine Frage, woher kommst du? Dein deutsch ist super


Ja ich habe morgen ein Termin mit der Pädagogin mal sehen was Sie rät.
Amalias Erzieherin sagt..Ich soll Sie abmelden und vielleicht nächstes Jahr noch mal versuchen..Die sind wirklich alles super lieb und kümmern sich wunderbar um die Mäuse..Meine wird sogar rumgetragen und bespielt ABER sie will einfach nicht..hmm schwer..

Ich bin Russischer Abstammung..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:51

Die arme maus....
ich würde sie auch rausnehmen, wenn es dir die Erzieherinnen raten.Die haben ja so viel Erfahrung und können das gut abschätzen.... Vielleicht würde deine Tochter sich in einer kleinen Gruppe wohler fühlen (evtl. Tagesmutter)? Einige Kinder fühlen sich in großen, lauten Gruppen vielleicht einfach nicht wohl. Vielleicht wäre das ja eine Alternative...Alles Gute!

LG Hamburgerdeern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 23:24

Och Gott...
dann würd ich wohl echt noch n bisschen mit Ihr daheim bleiben. 15 Monate find ich eh ziemlich früh und wenn sie jetzt noch n bisschen bei Mami bleiben darf macht ihr die Kita in einigen Monaten vll auch garnichts mehr aus. Klar, früher oder später muss sie da mal durch, kann sich ja nicht in die Schule setzen und da weinen weil sie zu Mami will... aber noch ist sie ja sooo klein.... gönn ihr doch noch etwas Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 23:50

Hallo!
Also wenn ihr es euch leisten könnt, würde ich sie auch nochmal rausnehmen... in dem Alter muß sie noch nicht so weit sein.

Aber eins muß ich noch sagen:
0 Fehler!!!
Nur einen kleinen, wenn du schreibst
"ich habe sie schreien gehört" schreibt man "sie" klein. Immer klein wenn du über jemanden redest...

Groß schreibt man es nur wenn man jemanden direkt anspricht:
"Frau Müller, haben Sie das gehört?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 0:10

Wieder Rausnehmen!
Also das ist meine Meinung, koennte es nicht ertragen wenn ich wuesste das es meiner Kleinen da so schlecht geht...
Liebe Gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 0:11

Ach ja
Dein Deutsch ist doch super!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 9:52

Ich versuchte es...
....das erste Mal als sie 13 Monate alt war (Juni Geb und im Oktober sollte ich wieder arbeiten, also ca. 3 Monate Eingewöhnungszeit).
Sie hatte dasselbe wie deine Kleine, schlimm, aber ich musste dadurch und kurz vor dem 1.Oktober drückte mir eine Erzieherin das Kind in Hand uns sagte, sie ist nicht so weit, nehmen sie ihr Kind, sie beschäftigt alleine eine Betreuerin, das dinge nicht und tschüß....
Da stand ich da
Mit Kind und Ganztagsarbeit.
Ich wurde wieder schwanger und blieb dann aufgrund meines netten Gyn zu Hause, als sie dann 2,5 Jahre alt war, dasselbe Spiel. Sie mochte die Kita gar nicht und es war immer ein Horror.
Heute ist sie 16 Jahre und hat immer noch Probleme, woanders zu schlafen, wenn ich nicht mitkomme, ist aber anonsten ein vollkommen normaler Teenager.

Fazit: Ich würde sie rausnehmen, denn heute, wo sie 16 Jahre ist, hat sie mir erzählt wie schlimm es damals für sie war, der absolute Horror.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 19:06

Wenn es finanziell geht
nimm sie bitte raus. Es nützt keinem was, das auf Biegen und Brechen zu erzwingen. Warte noch 1 Jahr ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 13:47

Danke
für die, die geantwortet haben...

Ich habe sie rausgenommen ich denk das es soooo besser ist..meine kleine Muas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen