Home / Forum / Mein Baby / Kind bekommen, Freunde verloren

Kind bekommen, Freunde verloren

20. September 2006 um 18:38

Hey! Ich (23) habe dieses Jahr mein erstes Baby bekommen und bin auch noch mit dem Papa zusammen (aber nicht verheiratet). Das Kind war ungeplant, aber eine Abtreibung wäre für mich dennoch nicht in Frage gekommen, da für mich immer klar war, dass ich eigene Kinder haben möchte. Ich bin glücklich mit dem Baby, aber trotzdem auch traurig, weil ich mein ganzes altes Leben verloren habe. Über die Hälfte meiner Bekannten hat sich schon während der Schwangerschaft von mir abgewendet und der Rest kurz nach der Geburt. Sogar zwischen meiner (ehemals) besten Freundin und mir herrscht Eiszeit. Mich macht das total fertig. Sie hat mir immer sehr viel bedeutet und wir kannten uns schon seit der Schulzeit. Aber sie ist halt auch in vielen Dingen das komplette Gegenteil von mir. Neulich hat sie mir an den Kopf geknallt, dass ich mich echt verändert habe und dass man mit mir gar nix mehr anfangen kann. Das stimmt überhaupt nicht! Egal ob Kino, schwimmen bzw. shoppen oder was trinken gehen... keiner will mehr was von mir (und meinem Baby!)
wissen. Meine Freundin meinte außerdem noch, dass wir jetzt quasi in 2 Welten leben, wo eine mit der anderen nicht mehr viel zu tun hat. Hat hier vielleicht jemand schon mal Ähnliches erlebt? Wie geht ihr damit um?

Mehr lesen

20. September 2006 um 18:47

Ja
kenne das auch.Seitdem ich Schwanger war und nun eine Tochter habe hat sich der Freundeskreis etwas verändert!
Früher war ich viel auf Party usw.
aber das ändert sich nun mal durch ein Kind,einige Freunde haben sich kaum noch gemeldet,aber ich sehe das so,wenn sie richtige Freunde gewesen wären,wäre ihn die SS bzw. mein Kind egal.
Auf diese Leute kann ich gerne Verzichten!
Dafür kamen neue Freunde dazu,die z.B. selber Kinder haben.
Ich habe das Glück das meine beste Freundin gleich nach mir SS war und nun auch eine Tochter hat,wir blieben auf der selben Wellenlänge

LG

Überleg dir ob das wirklich Freunde sind!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2006 um 19:48

Hallo,
ist bei mir auch so. Wir sind umgezogen (aber nur 20km) und seitdem habe ich bis zu einer Freundin keinen Kontakt mehr zu alten Freunden.
Bei meinem Mann ist das besser, seine Freunde wohnen in der Nähe, er geht mit ihnen weg und ein paar haben auch schon Kinder.
Nun bin ich zu einer Mutter-Kind-Gruppe geganen und habe eine liebe Freundin gefunden und hoffe diese Freundschaft bleibt ewig erhalten.
Ansonsten finde ich es mehr als schade, und denke auch wenn es wahre Freunde gewesen wären dann wären wir jetzt noch befreundet. Wenn ein Baby der Grund ist eine Freundschaft zu beenden dann finde ich es mehr als traurig.
Lg Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2006 um 21:28

Hallo
Oh man du tust mir schon leid,es ist echt unfair wenn die Freunde einem im Stich lassen.
Aber weißt du was auf einer Atr kannst du auch froh sein weil so richtige Freunde waren es dann bestimmt nicht,versuche dich damit zu trösten.Vieleicht kommt deine ehemals beste Freundin ja auch zurück wenn sie selber mal schwanger ist und ein Kind bekommt.Na klar ist es eine andere Welt,aber auch eine schöne es erweitert den Horizont ungemein.
Ich würde dir empfelen viele Sachen mit deinem Kind zu machen,du wirst sehen du lernst viele andere Muttis kennen.Geh zum Babyschwimmen oder in eine Krabbelgruppe,geh zur Rückbildungsgymnastik irgendwo wirst du schon neue Leute kennenlernen die auf deiner Wellenlinie sind.
Guck nach vorne und habe viel Spaß mit deinem kleine Schatzi.
Ich hoffe ich konnte dir helfen...Kopf hoch es wird schon wieder.
LG meyrem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2006 um 21:52
In Antwort auf nadya_12499337

Hallo
Oh man du tust mir schon leid,es ist echt unfair wenn die Freunde einem im Stich lassen.
Aber weißt du was auf einer Atr kannst du auch froh sein weil so richtige Freunde waren es dann bestimmt nicht,versuche dich damit zu trösten.Vieleicht kommt deine ehemals beste Freundin ja auch zurück wenn sie selber mal schwanger ist und ein Kind bekommt.Na klar ist es eine andere Welt,aber auch eine schöne es erweitert den Horizont ungemein.
Ich würde dir empfelen viele Sachen mit deinem Kind zu machen,du wirst sehen du lernst viele andere Muttis kennen.Geh zum Babyschwimmen oder in eine Krabbelgruppe,geh zur Rückbildungsgymnastik irgendwo wirst du schon neue Leute kennenlernen die auf deiner Wellenlinie sind.
Guck nach vorne und habe viel Spaß mit deinem kleine Schatzi.
Ich hoffe ich konnte dir helfen...Kopf hoch es wird schon wieder.
LG meyrem

Kenn ich nur zu gut
ich bin 21 und auch bei mir kam zur geburt noch ein umzug hinzu. ich hab versucht zumindest telefonisch kontakt zu meinen alten freunden zu erhalten, bis ich irgendwann festgestellt habe, dass sie kein interesse mehr an mir haben ( haben nie von sich selbst aus angerufen, nie zurückgerufen). nur zwei drei freundinnen, die mich aus reiner höflichkeit noch anrufen und halbherzig mit mir plaudern sind mir noch geblieben. toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 19:00
In Antwort auf nadya_12499337

Hallo
Oh man du tust mir schon leid,es ist echt unfair wenn die Freunde einem im Stich lassen.
Aber weißt du was auf einer Atr kannst du auch froh sein weil so richtige Freunde waren es dann bestimmt nicht,versuche dich damit zu trösten.Vieleicht kommt deine ehemals beste Freundin ja auch zurück wenn sie selber mal schwanger ist und ein Kind bekommt.Na klar ist es eine andere Welt,aber auch eine schöne es erweitert den Horizont ungemein.
Ich würde dir empfelen viele Sachen mit deinem Kind zu machen,du wirst sehen du lernst viele andere Muttis kennen.Geh zum Babyschwimmen oder in eine Krabbelgruppe,geh zur Rückbildungsgymnastik irgendwo wirst du schon neue Leute kennenlernen die auf deiner Wellenlinie sind.
Guck nach vorne und habe viel Spaß mit deinem kleine Schatzi.
Ich hoffe ich konnte dir helfen...Kopf hoch es wird schon wieder.
LG meyrem

Hallo Meyrem
Da werde ich wohl ewig warten können... meine (ex-beste) Freundin will nie ein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 20:57

Hallo
ich fürchte, Deine Freunde haben nicht unrecht, wenn sie sagen, dass Du Dich verändert hast.

Ob es einem selbst auffällt oder nicht: Es dürfte kaum etwas geben, was einen stärker verändert als ein Kind. Ich weiß noch, wie ich mich früher immer über die "Mamis" geärgert habe, die nur von Ihrem Kind erzählt haben und deren Denken um ihr Kind kreiste. Und heute bin ich genauso.
Und Leute, die selbst kein Kind haben, verstehen das einfach nicht.

Andererseits finde ich, dass ich durch diese Erfahrung auch neue Bekannte leichter gewonnen habe. Denn Kinder verbinden, da man plötzlich ein neues und unerschöpfliches Gesprächsthema hat. Ein Ehepaar, das nur wenige Häuser von uns wohnt, hätten wir wohl nie kennen gelernt, wenn wir nicht über die Kinder ins Gespräch gekommen wären.

Also: Kopf hoch und such Dir Freunde in der gleichen Situation wie Du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2006 um 9:16

Deine Freundin hat Recht!
Man verändert sich VÖLLIG, wenn man ein Kind bekommen hat, denn die höchste Priorität hat dann nunmal das Kind... als ich noch keins hatte, war ich auch immer genervt, wenn ich mit ner Freundin Probleme besprochen habe und sie ständig am Telefon unterbrochen hat oder beim Kaffee trinken weggerannt ist wegen "DEM BALG"...ich fand das soooo nervig, unsexy und unhöflich! Naja - jetzt versteh ich sie besser!
Aber wie dem auch sei...
ich würde erstens:
Deiner Freundin sagen, daß du sie vermißt und daß du dich zwar verändert hast, aber sie soll sagen, wenn sie etwas nervt...vielleicht könnt ihr Euch ja wieder annähern! Das Problem ist aber eben, daß beste Freundinnen ähnliche Interessen und Probleme haben...
Außerdem würde ich mich nach jungen Mamis umsehen, in Krabbelgruppen o. Babyschwimmkurse o.ä. gehen - da lernst du neue Freundinnen kennen - ich habe auch wenig Kontakt zu meinen alten Freundinnen - dafür sind die MIT Kind jetzt viel intensiver und schöner!
Du bist eben noch sehr jung und viele denken eben in dem Alter nicht annähernd an ein Baby...aber wie du hier siehst, gibts ja auch viele junge Mamis...würde mir echt auch ne neue beste Freundin suchen!
Zu zweit (mit ner anderenb Mami) macht Kinderwagen schieben oder shoppen gehen viiiel mehr Spaß.
Da mußt du dich auch nicht schuldig fühlen, wenn dein Baby dabei ist und schreit, oder du nach Babyklamotten suchst,während deine Freundin sich ein Outfit für Sa Abend aussucht, Du stillen mußt oder wickeln....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2006 um 16:23

Geht mir genauso...
Hallo Sweetjana...

Habe auch alle meine Freunde verloren schon als ich heiratete.
Der Rest dann als ich ein Baby bekommen habe Meine beste Freundin die ich auch schon seit meiner Kindheit kenne wimmelt mich immer ab und ich merke es sie hat irgendwie keine Lust mehr .
Sie sagte mir mal,ach ich bin eifersüchtig auf dich,du bist verheiratet,dein Mann liebt dich abgöttisch.Da das Baby jetzt da ist,höre ich wirklich nun fast garnichts mehr von Ihr.Obwohl wir uns sehr gut verstannden haben.
Eine beste Freundin mit der ich auch seit meiner Kindheit zusammen war,meldet sich auch nicht mehr.Eine Freundin der ich mich anvertraute hintergang mir erzählte das anvertaute einfach weiter die eine lebt in einer sehr grossen Familie mit der kann ich mich nicht regelmässig treffen usw...
Habe sozusagen garkeinen mehr mit dem ich mal was Unternehmen kann .
Meine kleine hat bald Geburtstag und ich habe fast garkeinen die ich Einladen kann .
Es macht mich echt traurig....
Hatte sowieso nicht so viele Freunde,weil mir die möglichkeit nicht gegeben wurde und jetzt habe ich gerkeine...


LG

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest