Home / Forum / Mein Baby / Kind dauernd krank (Angina - Mandeln)

Kind dauernd krank (Angina - Mandeln)

13. April 2008 um 14:49

Hallo!
habe ein Problem und zwar ist meine 15 monate alte Tochter ständig krank.
Und jedes mal hat sie eine Angina und bekommt ein Antibiotikum verschrieben. Letztens hat sie auch nur 8000 g gewogen weil sie ja immer nichts isst wenn sie krank ist und das war in den letzten 5 Monaten genau fünf mal so. Und jedes Mal ist sie so 2-3 Wochen krank. Also schon schlimm. Mein KiA meinte heute dass sie wohl früh ihre mandeln los werden wird.

Aber ganz ehrlich so kleinen Mäusen nimmt man doch noch nicht die Mandeln raus oder doch ?

Ich hab mal gehört dass man das ab 5 Jahren erst macht.

Aber dass sie ständig krank ist, ist ja auch für sie und den Körper belastend. Und da sie meistens flach liegt entwickelt sie sich auch irgendwie nicht weiter.

Hat jemand Erfahrung mit mit einer Mandel-OP ???
Wäre nett wenn jemand berichten könnte.

LG Steph & Amy

Mehr lesen

17. April 2008 um 11:37

Hallo stephie212
Ich würde noch keine Mandel-OP durchführen lassen. Aber auf jeden Fall
würde ich erstmals einen guten Heilpraktiker suchen, weil da habe ich
gute Erfahrungen gehört, vor allem wenn es um Stärkung und Aufbau geht.
Weil nach der Einnahme von viel Antibiotika ist der Körper geschwächt,
und meist ist es ein Teufelskreis der entsteht, Erkrankung-Antibiotika-Erkrankung usw.
Eien Versuch wäre es wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 23:25

Schüssler Salze...
... das wäre auch eine Möglichkeit, bevor gleich operiert wird!
Kennst Du Dich damit aus?

Lg, Zirbe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2008 um 20:58

Contramutan-Saft
nehme ich immer, wenn ich merke, dass sich eine Erkältung anbahnt. Mein großer ist jetzt 8 und als er 3 war, hatte er das letzte Mal ein Antibiotikum. In den ersten drei Jahren war er auch ständig krank, dann hat meine Kinderärztin mir den Saft empfohlen. Der ist pflanzlich und stäkt den Körper zur eigenen Abwehr. Mein kleiner ist jetzt ein Jahr alt, hatte schon mehrere Erkältungen, aber mit dem Saft klappt das wunderbar.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2008 um 21:26
In Antwort auf gay_12466812

Hallo stephie212
Ich würde noch keine Mandel-OP durchführen lassen. Aber auf jeden Fall
würde ich erstmals einen guten Heilpraktiker suchen, weil da habe ich
gute Erfahrungen gehört, vor allem wenn es um Stärkung und Aufbau geht.
Weil nach der Einnahme von viel Antibiotika ist der Körper geschwächt,
und meist ist es ein Teufelskreis der entsteht, Erkrankung-Antibiotika-Erkrankung usw.
Eien Versuch wäre es wert.

Mandel OP mit 3 J.
Bei meiner wurden die Mandel mit 3 Jahren entfernt, danach hatte sie keine Probleme mehr mit ständigen Erkältungen. Sei hat alles prima vertragen, keine Komplikationen; heute ist sie 14 J. alt un d hat sich prima entwickelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2008 um 21:23

Ich kann dir zwar leider nicht
direkt deine Frage beantworten, wollte dir aber sagen, dass ich sehr gut mit dir fühlen kann
Mein Sohn ist ebenfalls 15 Monate alt und seit nun schon mehreren Monaten aller 2 Wochen 1 Woche krank Ich werde wahnsinnig und kann dich daher sehr gut verstehen!
BEi uns scheint es u.a. an den Polypen (vergrößerte Rachenmandel) zu liegen, denn es ist öfters mal eine Mittelohrentzündung dabei. Die Polypen-OP wird z.B. in so einem frühen Alter nicht durchgeführt. Doch mittlerweile wünschte ich mir echt, es wär so. Ich möchte endlich, dass es meinem Kleinen gut geht, er mal im Planschbecken planschen kann usw. Alles, worauf wir gerade wegen der vielen Krankheiten verzichten müssen

Ich wünsch dir ganz viel Kraft und deiner Kleinen, dass sie diese Phase bald überstanden hat!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen