Home / Forum / Mein Baby / Kind einem Babysitter übergeben, den ihr nicht kennt?

Kind einem Babysitter übergeben, den ihr nicht kennt?

4. Oktober 2005 um 14:22 Letzte Antwort: 7. Oktober 2005 um 13:59

Hallo, meine Freundin und ich sind bei so einer Studentenvermittlung eingeschrieben und bekommen ab und an Angebote für Jobs. Sie hat sich bereiterklärt auch mal zu babysitten. Neulich rief eine aus der Vermittlung an, ob sie doch am Samstag abend Zeit hätte zu sitten. Sie sagte ja und bekam die Nummer von der Mutter des Kindes. Die Mutter war sehr kurz angebunden am Telefon, sagte nur sie solle am Samstag gegen 18 Uhr da sein und dass das Kind Elvira hiesse und 1 Jahr alt sei. Dann gab sie noch die Adresse durch und beendete das Gespräch. Meine Freundin fuhr also hin, die Mutter war schon halb am Gehen, zeigte ihr kurz die Wohnung, wo essen und trinken ist, Windeln etc. Sie fragte weder wie meine Freundin heisst, noch wie ihre Telefonnummer ist noch sonst was. Das Kind hätte am Anfang geweint, meinte meine Freundin, hätte sich dann wieder beruhigt. Die Mutter hat nichtmal zwischendurch angerufen um zu fragen, wie es läuft. Sie ist alleinerziehend wie es wohl scheint und beschäftigt öfter babysitter.

Ich finde das irgendwie unverantwortlich, hätte ja sonstwer kommen können und das Kind hätte auch danach weg sein können. Es gibt schlechte Menschen und wir leben in ner Grossstadt.

Wie seht ihr das? Würdet ihr euer Kind so leichtfertig abgeben?

Mehr lesen

4. Oktober 2005 um 20:48

Niemals!!!
Hallo Alina,

ich finde du hast total recht. Ich würde meine Töchter niemals in völlig fremde Hände geben! Bei mir ist es sogar so, dass auch wenn meine zwei bei der Oma sind, ruf ich zwischendurch an um zu hören, ob auch alles passt. Ich könnte nie weggehen in der Gewissheit meine Kinder bei einer völlig fremden Person zu lassen. Und in der heutigen Zeit, weiß man ja nie an wen man so gerät.

Ich habe natürlich volles Verständnis für berufstätige Mütter, die oft keine Wahl haben. Aber für solche Fälle gibt es ja normalerweise vom Jugendamt geprüfte Tagesmütter! Ich finde als Mutter oder Eltern ganz allgemein, sollte man die Person die auf die Kinder aufpasst gut kennen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Oktober 2005 um 22:12
In Antwort auf varya_11981749

Niemals!!!
Hallo Alina,

ich finde du hast total recht. Ich würde meine Töchter niemals in völlig fremde Hände geben! Bei mir ist es sogar so, dass auch wenn meine zwei bei der Oma sind, ruf ich zwischendurch an um zu hören, ob auch alles passt. Ich könnte nie weggehen in der Gewissheit meine Kinder bei einer völlig fremden Person zu lassen. Und in der heutigen Zeit, weiß man ja nie an wen man so gerät.

Ich habe natürlich volles Verständnis für berufstätige Mütter, die oft keine Wahl haben. Aber für solche Fälle gibt es ja normalerweise vom Jugendamt geprüfte Tagesmütter! Ich finde als Mutter oder Eltern ganz allgemein, sollte man die Person die auf die Kinder aufpasst gut kennen!

Auf gar keinen Fall
Ich würde niemals auf so eine Idee kommen. Ich lasse meine Kleine noch nicht mal bei Familienmitgliedern und ihrem eigenen Papa. Mag vielleicht übertrieben sein, aber mir ist es einfach noch zu früh. Irgendwann werde ich es sicher machen.

Einem Babysiter würde ich nehmen, wenn die Kleine viel älter ist und ich von Freunden und Bekannten wüßte, das sie/er gut ist und auch dann noch, würde ich ihm oder sie erstmal einladen umzuschauen, wie mein Kind mit dem Babysitter klarkommt.

Auf *GutGlück* niemals

Liebe Grüße Madlen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2005 um 13:18

Nein, aber du....
Weil du hier anscheinend zu dieser Diskussion nichts beizutragen hast und dich trotzdem eingeloggt hast.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2005 um 13:59

Ich habe mir sie immer vorher angeschaut
Wir brauchten auch schon öfter mal nen Babysitter und ich habe sie mir immer vorher angeschaut und zu uns nach Hause gebeten, wenn mein Sohn wach ist und ich da bin. ich will wissen, mit wem ich mein Kind zu Hause lasse. es ist zwar auch keine 1005iege Sicherheit, aber ich war dann beruhigter, wenn wir die beiden dann alleine gelassen haben.
Aber sie hat ja öfter mal angerufen. Und sie kannte diese Studentenvermittlung bestimmt schon und hatte vielleicht schon öfter davon Babysitter.
Sandra

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram