Home / Forum / Mein Baby / Kind holt keine Luft

Kind holt keine Luft

2. Oktober 2014 um 20:09

Hallo ihr Lieben

mein Sohn ist fast 2 Jahre und wenn er seinen Willen nicht bekommt oder ihm was nicht passt,da fängt er an keine Luft zu holen und wird jedes mal richtig blau

Vor ein paar Tagen war es ganz schlimm. Er sollte ins Bett.Habe ihn genommen um ihn ins Bett zu bringen.Da fing er an keine Luft zu holen und ich habe ihn öfters angepustet,was nix gebracht hatte. Bin zurück zu meinem Mann,er hatte ihn dann genommen und angepustet.Was ein Glück klappte. Nur hatte sich dann mein Sohn auch noch übergeben.Das hatten wir noch nie.

Kennt einer das Problem?Hört das wieder auf? Oder doch mal zum Arzt?

Mehr lesen

2. Oktober 2014 um 21:27

Also
Mein kleiner ist auch 2j,hat auch immer heftige Wutanfälle, aber das mit dem Luft anhalten kenne ich nicht von ihm. Er brüllt zwar manchmal dass er ganz rot ist oder so nach Luft japst, aber anhalten nicht. Allerdings spielt er öfters wenn er Aufmerksamkeit haben will,husten. Er hustet dann ständig obwohl er nicht husten muss und sagt dann dass er husten hätte und zum kinderarzt gehen muss entweder dein kleiner hat das irgendwo gesehen,also dass Vllt jemand mal die Luft angehalten hat im Stress oder so,oder er macht es von sich aus. erzähl ihm doch wenn er ruhig ist,dass das ganz doof ist wenn er die Luft anhält,mach es ihm vor und sage dass er dann krank wird oder sowas?! Vllt versteht er das ja.

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 22:04


macht er es denn absichtlich, bei vollem bewusstsein, also so nach dem motto... ich bekomm nicht was ich will und jetzt zeig ich mal mama wo der pfeffer wächst...

oder ist es im affekt, das er sich so reinsteigert in seine wut das er einfach vergisst zu atmen?

bei ersterem würd ich das verhalten warscheinlich so gut wie möglich ignorieren. klar, immer im auge behalten falls was ist. aber ebend nicht groß drauf eingehen, kein pusten oder sonstiges.

bei zweiterem, würd ich mir dringend ärztlichen rat holen.

und vielleicht ein mobiles beatmungsgerät für daheim. vielleicht schreckt sowas ja auch ab.

Gefällt mir

2. Oktober 2014 um 22:05
In Antwort auf emmasmamma


macht er es denn absichtlich, bei vollem bewusstsein, also so nach dem motto... ich bekomm nicht was ich will und jetzt zeig ich mal mama wo der pfeffer wächst...

oder ist es im affekt, das er sich so reinsteigert in seine wut das er einfach vergisst zu atmen?

bei ersterem würd ich das verhalten warscheinlich so gut wie möglich ignorieren. klar, immer im auge behalten falls was ist. aber ebend nicht groß drauf eingehen, kein pusten oder sonstiges.

bei zweiterem, würd ich mir dringend ärztlichen rat holen.

und vielleicht ein mobiles beatmungsgerät für daheim. vielleicht schreckt sowas ja auch ab.

Ach
ein erste hilfe kurs würd ich auch machen... nicht das doch mal was ist oder so..

Gefällt mir

3. Oktober 2014 um 10:08

Mein Kinderarzt
sagte das würde sich geben. Und selbst wenn das Kind ohnmächtig wird wäre das nicht sooo schlimm. Man müsse nur Stürze abfangen. Nur jegliche Aufmerksamkeit einstellen und das gewohnte Programm weitermachen.

Ich bin Tagesmutter und habe für den Fall von Bockattacken eine Ecke wo das Kind seinen Zorn mit sich selber ausmachen kann und wenn es fertig ist dann kann es weitergehen. Und es ist egal in welcher Form die Kinder versuchen ihren Willen zu bekommen. Sie dürfen halt nur nichts damit erreichen.

Meine Kleine Ziegen hat sich mal den Kopf blutig geschlagen so dass ich n RTW rufen musste nachdem sie versorgt war musste sie natürlich trotzdem ins Bett.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen