Home / Forum / Mein Baby / Kind ist weg..es macht mich kaputt

Kind ist weg..es macht mich kaputt

15. Februar 2011 um 13:32

Hallo ihr Lieben, ich war vorher in einem anderen Forum tätig aber da haben sie mich alle ausgelacht und verspottet über meine geschichte

ich hatte heute einen Besuchstermin bei meinem Kind er wurde weggenommen vom jugendamt heute war der letzte besuchstermin er ist keine minute ruhig in meinem arm geblieben..wollte immer weg..aber vorher als ich ihn aus dem bettchen holen durfte hat er sich gefreut und ich hab ihn angezogen... das lassen sie eigentlich sonst nie zu.. Naja wir haben dann bisschen gespielt..hab ihn dann auf dem Arm gehabt und gesagt wir werden uns jetzt ne sehr lange Zeit nicht sehen es tut mir leid baby aber ich kann dagegen nichts machen..daraufhin hat er ich weiß es ist ein Kind mein Kind mir ein 2 haare rausgerissen und mich richtig heftig gepetzt als baby hat er das auch schon manchmal gemacht aber das nicht mit so voller kraft wie heute mir sind dann paar tränen runter gekullert weil der besuchstermin einfach nicht wie jeder andere war.. beim Abschied hat er mich nicht mal angeschaut....als sie ihn weggeholt hat..
An dem Tag als ich die Pflegeeltern kennengelernt habe es hat in mir mehr ausgelöst als ich dachte...seit dieser zeit kann ich kaum noch richtig essen war vorhin mal auf der waage 53,2 und das MIT KLAMOTTEN ich sitze gerade hier unter Tränen und schreib das..mein freund ist arbeiten er kommt erst gegen 18 Uhr ...also bin ich alleine..kann auch keine freundin einladen oder cousine erst recht nicht weil die alle mit mir nix mehr zu tun haben wollen wegen der sache mit der ein oder anderen schreib ich noch bei facebook, msn das wars....den einzigen halt, und der so bisschen mit mir mitleidet ist mein freund..gestern abend hats mit der Traurigkeit angefangen ich fühl mich so leer und was noch alles unwohler macht meine jeanshose größe36 rutscht ich habe fast keinen po mehr weil die hose einfach nur noch schlabbert..ich esse regelmäßig aber nicht viel heute morgen stand ich auf der rolltreppe hab meine quarktasche vom bäcker gegessen und weils so süß war hätte ich es fast wieder ausgekotzt ich musste aber nicht kotzen und ich bin auch noch nie nach einer mahlzeit kotzen gegangen...ich esse einfach zu wenig und werde zu dünn weil ich das essen wahrscheinlich wenn mir übel dabei ist mit nem gewissen ekel verzehre ich weiß nicht woher das kommt...kann auch nicht mehr essen weil mich alles so belastet ich hab den spaß am essen verloren..das seit 1 1/2 wochen fast..ich hatte hier gerade einen richtigen Tränenausbruch jetzt gehts wieder und weiß einfach nicht mehr weiter deshalb hab ich diesen Beitrag gestartet..Es tut gut es sich von der Seele zu schreiben..Ich bin bereit mir psychologisch helfen zu lassen aber ich brauche keine Tabletten oder sonstiges jetzt im sommer fang ich ja wieder meine schule an..dann lern ich auch neue leute wieder kennen bin 25 hole meinen abschluss nach..hab eben bei einem psychologen vom internet angerufen niemand ging ran dann dachte ich ich schreibs mal hier rein..

Mehr lesen

29. August 2014 um 0:45

Deine Geschichte hat mich berührt (
Hallo deine Geschichte hat mich zum Nachdenken gebracht. Ich fühle mich auch so leer. Ich brauche jemanden mit dem ich mich unterhalten kann. Ich würde mich gerne mit dir unterhalten, wenn du Zeit hast. Schreib mir ruhig: meine mail: di-alog@hotmail.com

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen