Home / Forum / Mein Baby / Kind kaspert beim Essen - was tun

Kind kaspert beim Essen - was tun

13. Juni 2012 um 11:42

So heut mal kein OT von mir

Aus aktuellem Anlass...hab vorhin meine Maus gefüttert, seit 2 Monaten sitzt sie im Hochstuhl. Allerdings fängt sie nach den ersten paar Löffeln total an zu kaspern, macht Pupsgeräusche mit dem Mund (also so prusten ), wackelt rum, dreht sich fast um die eigene Achse und findet alles interessanter als das Essen

Ich bin allein mit ihr in der Küche, da läuft kein Radio oder Ähnliches...

Ich gehe aber davon aus, dass sie Hunger hat, sonst würde sie ja gar nicht essen, oder? Oder soll ich das Essen immer abbrechen? Ich mein, wenn sie so rumhampelt, versuch ich auch nicht, ihr den Löffel reinzudrücken, aber das ist alles auf die Dauer echt nervenaufreibend...

Kennt ihr das? Wird das besser oder schlimmer?

Mehr lesen

13. Juni 2012 um 11:46

Klar
solls Spaß machen, ich sag ja auch sowas wie "Na das schmeckt lecker" und lache sie an und so

Mir gehts ja um das gaaanz dolle Gekaspere, so dass dann kein Füttern mehr möglich ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 12:02

Mhh
Wie alt ist sie denn?

Ich kenn das von meiner kleinen auch. Ganz besonders schlimm war es als sie kurz davor war laufen zu lernen.

Hab da mal mit ner Freundin drüber gesprochen und sie meinte, das sie fürs essen einfach keine Zeit haben. Sie kann nun schon soviel und entdeckt jeden Tag ihre Welt neu, da wird essen einfach zur Nebensache.

Fand das recht plausibel, wenn man mal an sich selbst denkt.

Geändert hab ich aber nichts, ich konnte einfach besser damit umgehen. Sie hat dann einfach mehr zwischendurch bekommen.

LG und viel Geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 12:04
In Antwort auf jasper80

Mhh
Wie alt ist sie denn?

Ich kenn das von meiner kleinen auch. Ganz besonders schlimm war es als sie kurz davor war laufen zu lernen.

Hab da mal mit ner Freundin drüber gesprochen und sie meinte, das sie fürs essen einfach keine Zeit haben. Sie kann nun schon soviel und entdeckt jeden Tag ihre Welt neu, da wird essen einfach zur Nebensache.

Fand das recht plausibel, wenn man mal an sich selbst denkt.

Geändert hab ich aber nichts, ich konnte einfach besser damit umgehen. Sie hat dann einfach mehr zwischendurch bekommen.

LG und viel Geduld

Hallo
Ach vergessen, sie wird nächste Woche 10 Monate

Ja die Erklärung find ich plausibel, dann werd ich mal vieeel Geduld sammeln *ooooommmm*

Danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 20:57


Beschreibst du grad meinen Sohn?
Wenn der so rumkaspert mach ich immer ne kleine Pause, danach isst er dann meist wieder. Aber meistens will er eh nix vom Löffel, also geb ich ihm sein Essen in die Hand. Das meiste ist natürlich zum matschen oder Hund füttern da, aber manchmal landet auch was im Mund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2012 um 21:39


Ich lass ihn machen und sag alle drei Minuten: Oski hinsetzen! Keinen Köpfer vom Hochstuhl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen