Home / Forum / Mein Baby / Kind krank wer bleibt daheim beamter oder "normalo"?

Kind krank wer bleibt daheim beamter oder "normalo"?

24. März 2014 um 20:03

Papa ist Beamter = Hauptverdiener

Mama ist Angestellte 20/h. Woche


Wie würdet ihr entscheiden ?


Wer bleibt denn bei euch zuhause ?


Lg

Mehr lesen

24. März 2014 um 20:07


Da jeder 10 Kinderkranktage hat ist es egal,darüber hinaus der Beamte

der einzige unterschied,viele betriebe haben keine Lohnfortzahlung,da bekommt man das Geld dann von der Krankenkasse wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 20:15

Bei uns....
....werden zuerst die 10 "Kinderkranktage" von meinem Mann aufgebraucht (Angestellter). Danach meine. Ich bin Beamtin in NRW und habe lediglich 4 "Kinderkranktage....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 20:45

Ich würde auch fast sagen
Die vom gut Beamten einteilen weil das nur 4 Stück sind. Bei uns wird wohl mein Mann erstmal zuhause bleiben weil er 10 hat und eben nur besagte 4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 20:59
In Antwort auf petula_12318441

Ich würde auch fast sagen
Die vom gut Beamten einteilen weil das nur 4 Stück sind. Bei uns wird wohl mein Mann erstmal zuhause bleiben weil er 10 hat und eben nur besagte 4

Danke
Erstmal
Ich klär mal auf ... Ich blieb den 2. tag in 2 Jahren zuhause und bekam einiges zu hören von Chef ..... So jetzt war heut auf Arbeit Endlosdiskussion mit kinderlosen Kollegin die nicht verstehen kann/will das ich zuhause blieb , da mein Mann doch Beamter ist ....
Hab dann versucht zu erklären das ich halt auch mal muss .....
Mal abgesehen bleib ich dabei wenn meine Süsse so krank ist gehört sie zur Mama !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 21:54

Das ist ein Gerücht
zumindest bei uns in Bayern - dass Beamte nur 4 Tage hätten - wir haben genauso 10 Tage für krankes Kind wie Angestellte!
Das hab ich über NRW gefunden: http://www.gew-nrw.de/fileadmin/download/Untergliederungen/Wuppertal/Kurz_und_knapp/Sonderurlaub_krankes_Kind.pdf

Denk, das is so wie bei uns - erkundig dich mal!

Viele Grüße
Susi Sunkist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 22:27
In Antwort auf susisunkist2

Das ist ein Gerücht
zumindest bei uns in Bayern - dass Beamte nur 4 Tage hätten - wir haben genauso 10 Tage für krankes Kind wie Angestellte!
Das hab ich über NRW gefunden: http://www.gew-nrw.de/fileadmin/download/Untergliederungen/Wuppertal/Kurz_und_knapp/Sonderurlaub_krankes_Kind.pdf

Denk, das is so wie bei uns - erkundig dich mal!

Viele Grüße
Susi Sunkist

In Baden-Württemberg
Ist es auch so das man nur 4 Tage hat. Hat mir zumindest die Amtsleitung so gesagt als ich Ende letzten Jahres in den Mutterschutz gegangen bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 22:31
In Antwort auf petula_12318441

In Baden-Württemberg
Ist es auch so das man nur 4 Tage hat. Hat mir zumindest die Amtsleitung so gesagt als ich Ende letzten Jahres in den Mutterschutz gegangen bin

Ja
das haben sie mir auch 15 Jahre erzählt, stimmt aber nicht! Lies mal das nach, was ich angehängt habe - nur wenn man ein gewisses Bruttoeinkommen überschreitet, hat man diese 4 Tage - aber das erreich ich nicht mal mit meiner Vollzeit!
Nicht mal das Schulamt bei uns weiß das genau und behauptet was anderes. Hab mich aber beim BLLV (Lehrerverband) erkundigt und uns stehen 10 Tage zu!
Lies nach und erkundig dich bei Beamtengewerkschaft!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 22:37
In Antwort auf susisunkist2

Das ist ein Gerücht
zumindest bei uns in Bayern - dass Beamte nur 4 Tage hätten - wir haben genauso 10 Tage für krankes Kind wie Angestellte!
Das hab ich über NRW gefunden: http://www.gew-nrw.de/fileadmin/download/Untergliederungen/Wuppertal/Kurz_und_knapp/Sonderurlaub_krankes_Kind.pdf

Denk, das is so wie bei uns - erkundig dich mal!

Viele Grüße
Susi Sunkist

Grenze
ist bei 53550 .- Euro - darunter gelten die 10 Tage!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 23:41

...
Alle haben 10 tage. Hab letztens erst mit der kk deshalb telefoniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2014 um 6:27

Hmmn
Hab extra nachgeforscht. Aber bei uns Soldaten sind es wirklich nur 4 tage. Steht so in der Urlaubsverordnung.... Klar der disziplinarvorgesetzte kann auch mehr gewähren aber da bin ich bei meinem an der falschen stelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2014 um 7:58

Kind krank
Hallo,

bei uns war die Situation bis zur Geburt des zweiten Kindes so, dass mein Mann grds. nicht daheim geblieben ist.

Ich bin verbeamtet und habe als die Große ein Jahr alt war wieder angefangen zu arbeiten. Mein Mann hat studiert, arbeitet relativ viel und von Seiten seines AG würden ihm natürlich auch wie mir die 10 Kinderkrankheitstage zustehen. Er lehnt es aber total ab diese zu nehmen, da er hierin einen Wettbewerbsnachteil sieht gegenüber seinen kinderlosen / älteren Kollegen mit erwachsenen Kollegen. Er hat oft geschäftliche Termine die er nicht einfach kurzfristig verschieben kann. Daher haben wir es meistens so geregelt, dass ich den ersten Tag mit der Kleinen zu Hause war und an den anderen Tagen wenn es ihr etwas besser ging ich arbeiten gegangen bin und sie wenn möglich zu Oma und Opa ist und ich statt 6 Stunden eben nur 4 gearbeitet hab damit die Öffnungszeiten abgedeckt simd. Mein AG hat dafür Verständnis und ich hab auch nicht mehr Karriereeinbußen als eh schon durch das Kind.

Wenn ich in 1, 5 Jahren voraussichtlich dann mit 3 Kindern wiedereinsteigen will wird es vermutlich ähnlich ablaufen. Ist für mich zwar stressig mit nachts krankes Kind und dann 40km einfach zur Arbeit und Oma wohnt nochmal 10km in die andere Richtung entfernt aber für uns ist das die beste Möglichkeit.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2014 um 8:48

Je nach Bundesland kannst du dich als Beamter 5 Arbeitstage
ohne ärztliches Attest krankmelden.
Das können die wenigsten Angestellten.
Insofern ist es als Beamter relativ egal ob man 4 oder 10 Krankheitstage fürs Kind hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2014 um 10:24

Wie ist das Kind denn versichert?
Wenn das Kind privat versichert ist (über den verbeamteten Papa) und die Mama gesetzlich, dann bekommt die Mama KEIN Kinderkrankengeld.

Ist bei uns nämlich so. Ich bin auch Beamtin, mein Sohn privat versichert, Papa gesetzlich versichert. Wir haben "nur" 10 Kindkrank-Tage, weil es in unserem Bundesland glücklicherweise 10 Tage sind und nicht 4. Papa kann zwar auch Kindkrank nehmen, bekommt dann aber kein Geld von der Krankenkasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen