Home / Forum / Mein Baby / Kind mit 8 Monaten zu Tagesmutter?

Kind mit 8 Monaten zu Tagesmutter?

12. Januar 2014 um 15:39

Hallo ihr lieben, ich möchte mich gern auf einen Ausbildungsplatz als chemielaborantin bewerben. Nun beginnt aber die Ausbildung am 1.08 und mein kleiner wäre dann erst 8 Monate alt.
Gibt es hier mamis die auch so früh wieder in die Arbeitswelt zurückkehrten? Kann ich das meinen kleinen schon zutrauen. Immerhin sind das 4 Monate früher als ich wollte aber Ausbildungen fangen ja immer so früh an.
LG vanny

Mehr lesen

12. Januar 2014 um 15:54

Ja, ich
Ich habe durch Zufall noch einen Studienplatz im Nachrückverfahren bekommen (ca. 15.09. und am 15.10. ging's schon los ). Hatte die Bewerbungen eigentlich nur spaßenshalber abgeschickt, da ich nicht damit gerechnet habe einen platz zu bekommen und dann sogar noch das Fach was ich zu 100 prozent wollte, da musste ich zuschlagen. Am 01.10., mit ein paar Treffen vorher, ging die Eingewöhnung bei der TM los. Sie war wirklich ein Goldschatz! Die ersten 6 Monate war meine Tochter alleine da, für sie natürlich super! Danach kamen noch 2 weitere Kinder.
Ein Jahr später habe ich sie, durch Umzug und dann langen Fahrtweg und für mich doofe Betreuungszeiten, schweren Herzens in der KiTa angemeldet. Hat alles super geklappt. Nie Geheule beim Eingewöhnen oder beim Abgeben. Für mich war es eine super Entscheidung. Bin einfach nicht der Mensch der Tag ein Tag aus nur mit Baby zu Hause sitzen kann und ich wusste, dass mein Kind 1A betreut ist. (Als wir angefangen haben war knapp 10 monate alt).

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2014 um 16:43

Für mich
wäre der ausbildungsplatz auch super, da ich unbedingt chemie auf der fachhochschule studieren möchte, wenn ich damit fertig bin.
leider gibt es nicht sehr viele ausbildungsplätze in diesem bereich in unserer umgebung.
bin grade ziemlich hin und hergerissen, da er ja wirklich noch sehr klein ist und ich angst habe viel zu verpassen. andererseits gibt es nicht oft die gelegenheit auf solch einen ausbildungsplatz. bewerben werde ich mich aber erstmal. mal sehen ob sie mich überhaupt nehmen.habe ja eigentlich egute qualifikationen dafür.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2014 um 20:23

Hey
also ich will auch wieder zurück auf den arbeitsmarkt, nach möglichkeit so schnell es geht und meiner ist grade fast 8 monate. ob wir im august nen kitaplatz bekommen, ist noch unklar aber wenn es mit einem job bald klappt, ist eine TM die einzige lösung.
ich finde es persönlich OK. meine eltern hatten das glück, mich öfter bei den großeltern zu parken (auch mal für ein paar tage) und ich meine, das kommt einer TM schon ähnlich, nur dass bei der TM noch einige andere kinder sind.

eine bekannte von mir macht es ähnlich und ihre kleine macht es auch mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 11:04


Die Praxis zeigt, dass es einfacher ist ein sechs bis acht Monate altes Kind einzugewöhnen als ein zwölf bis 14 Monate altes Kind. Die Kinder zeigen in den früheren Monaten noch kein oder kaum Fremdeln und gewöhnen sich entspannter an die neue Situation, solange sie eine verlässliche und sichere Bindung und Bedürfnisbefriedigung erhalten.

Und ganz ehrlich eine gute Ausbildung ist heutzutage Gold wert. Ich würde es machen...und mich trotzdem darauf einstellen, dass du das ein oder andere Tranchen verdrücken wirst.

Ich habe meinen Zwerg damals mit fünf Monaten beim Papa Zuhause gelassen und bin wieder arbeiten gegangen. Es war schrecklich für mich, aber mein Sohn und mein Mann haben die Zeit für sich genossen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen