Home / Forum / Mein Baby / Kind mit offenen fenster schlafen lassen wie macht ihr das?

Kind mit offenen fenster schlafen lassen wie macht ihr das?

7. Januar 2007 um 10:51

hatte gestern mit der halben verwandtschaft von meiner freundes seite her und die waren heftig gegen das schlafen mit offenem fenster bei baby und kleinkind.
ich verstehe das nicht.

meine kleine war von baby an mit offenem fenster im schlafzimmer, natürlich macht man mal für ein paar wochen bei minusgraden zu aber sonst ist es fast immer auf.
ich muß noch dazu sagen das wir eine sehr warme wohnung haben und von fast allen seiten zugeheizt werden. wir hatten sogar dieses jahr weniger heizkosten als voriges obwohl wir mal mehr geheizt hatten!

meine kleine ist immer schön warm angezogen, mit schlafsack und zur not noch mit decke wenn es zu kalt wird, ich gucke ab und zu rein und wenn ich das gefühl habe sie kommt mir kalt vor mache ich auch mal das fenster zu aber da schläft sie meist schlecht so wie wir als eltern auch nicht mit einem zuen fenster schlafen können.
meine sonne schläft gegenüber vom fenster an der wand.
was meint ihr zu der ganzen sache?
gruß happy

Mehr lesen

7. Januar 2007 um 10:54

@happy..
..Ich schlafe schon seitdem ich ein baby bin mit offenem Fenster, ist das Fenster zu krieg ich echt keine Luft! Lukas hat ja auch bei uns im SChlafzimmer geschlafen mit offenem FEnster. Die Finger waren mal ein wenig kalt, aber das wären meine auch, wenn sie über der Decke wären, denn er hat ja einen Schlafsack an. Ich habe immer im Nacken und so gefühlt, wenn er da warm ist, ist es ihm nicht zu kalt! Jetzt schläft er in seinem Zimmer, da ist nachts das Fenster zu..aber eigentlich eher weil es ein kippfenster ist und ich manchmal Angst habe, dass mir Nachts einer mein Baby klaut *hihi*

LG Larissia und LUkas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2007 um 11:15
In Antwort auf grete_12431525

@happy..
..Ich schlafe schon seitdem ich ein baby bin mit offenem Fenster, ist das Fenster zu krieg ich echt keine Luft! Lukas hat ja auch bei uns im SChlafzimmer geschlafen mit offenem FEnster. Die Finger waren mal ein wenig kalt, aber das wären meine auch, wenn sie über der Decke wären, denn er hat ja einen Schlafsack an. Ich habe immer im Nacken und so gefühlt, wenn er da warm ist, ist es ihm nicht zu kalt! Jetzt schläft er in seinem Zimmer, da ist nachts das Fenster zu..aber eigentlich eher weil es ein kippfenster ist und ich manchmal Angst habe, dass mir Nachts einer mein Baby klaut *hihi*

LG Larissia und LUkas

@larissa
also ich sehe das auch so wie du. aber selber haben die älteren herrschaften ihr baby damals draußen im kinderwagen schlafen lassen und jetzt soll es auf einmal in einem raum zu kalt sein? also sie meinten nur: naja du wirst es schon sehen wenn sie mal lungenentzündung bekommt, häää? was soll das denn.

sie war bis jetzt wenig krank: erkältung als baby in der 9.woche (aber da war es sommer also nicht wegen kälte im schlafzimmer), dann rotaviren von der oma angesteckt und angina (der arzt meinte das liegt am wetter und geht unter kindern so rum), leicht meist nur 1-3 tage schnupfen nachdem zähne draußen waren, ansonsten hatte sie nichts!

naja ich verstehe es sowieso nicht, alle wollen es besser wissen, wobei die eltern das kind doch am besten kennen.
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen