Home / Forum / Mein Baby / Kind schläft nicht

Kind schläft nicht

23. Mai um 21:08

Hallo, 
ich hoffe mir kann jemand helfen.

Unser Sohn war schon immer ein pflegeleichtes Kind wenn du ums schlafen ging. 
Wir haben ihm vorgelesen, dann gesungen und dann hat er sich rumgedreht und hat geschlafen.

Jetzt seit ca. 4 Wochen ist es eine Katastrophe. Er würde sich am liebsten nur von mir ins Bett bringen lassen, gar nicht mehr von Papa.
Aber ganz egal wer ihn ins Bett bringt, er ruft ca. 2 Stunden nach mir. Wenn ich zu ihm rein gehe, dann sagt er: Mama es ist alles gut. 
Er beruhigt sich einfach nicht. 
Wenn ich ihn am nächsten Tag Frage was los ist, dann geht er gar nicht darauf ein. 

Auch tagsüber will er nur noch bei mir sein... Er geht nirgends mehr ohne mich hin, das war vorher nicht so. Nicht Mal zu seinem geliebten Opa will er. 
Er wird im juli 3 Jahre alt.

Hat jemand Tipps für mich? 

Mehr lesen

23. Mai um 21:21

Also mein zweieinhabjähriger hat zwar bisher noch nicht so einfach eingeschlafen, aber er hat zur Zeit phasenweise auch Anwandlungen, dass er Mama kleben will.

Zwischenzeitlich ist es auch schon fast lustig, weil er zuerst beim Papa ist, dann dringend zu mir muss, um mir dann vorzujammern, dass er ja unbedingt zum Papa möchte...

Lange Rede kurzer Sinn: Einfach abwarten und als Phase sehen.
 

Es sei denn es wird für dich echt ganz ungewöhnlich, dann müsstest du das eben beim KiA mal ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 21:28

Hallo, 
für ihn ist es schon ungewöhnlich, aber ich denke manchmal auch das es hoffentlich nur eine Phase ist.... Nur mich macht es einfach fertig ihn so zu sehen bzw hören. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 21:32

Ich kenne das mit Klammeräffchen auch nicht von meinen Kindern - beim ersten kann ich mich an so etwas nicht erinnern. Der hat aber auch ein ganz anderes Ego
Ich nehme es einfach so als Phase hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 21:33

Achso ein Tipp vielleicht noch. Je selbstverständlicher du das annimmst, desto weniger ist es eventuell ein Thema.

Dabei aber dennoch immer versuchen ihn zu ermuntern los zu lassen.

Ich denke, das Alter ist eben auch das, wo sie mal wieder mehr Ängste und so haben, weil sie mehr begreifen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 21:47

Und wie würdest du es machen, soll ich ihn rufen lassen, und abwarten bis er schläft, denn wenn ich ja zu ihm rein gehe, sagt er es ist nichts .... Oder soll ich immer zu ihm rein? 

Danke für deine Antworten. 

Er sagt immer wieder, er hat Angst vor dem Rauchmelder in seinem Zimmer, obwohl er das eigentlich gar nicht kennt und auch noch nie gehört hat. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 21:57

Auf alle Fälle für ihn da sein. Er braucht Sicherheit.

Hat er Angst vor der LED des Rauchmelders oder dem Ton? Finde das mal raus und dann frage ihn weiter, was man tun kann, dass er keine Angst mehr hat.
Besprich es ernsthaft. Wenn er etwas vorschlägt wie abmontieren, musst du eben sagen, dass das nicht geht, weil er fest ist und sehr wichtig weil...
Aber Kinder haben oft auch ganz tolle Ideen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai um 22:17

Er hat Angst das er losgeht und es dann laut ist. Er hat totale Probleme mit Lautstärke, er hält sich oft die Ohren zu da er Angst hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 3:32
In Antwort auf bellchen25

Hallo, 
ich hoffe mir kann jemand helfen.

Unser Sohn war schon immer ein pflegeleichtes Kind wenn du ums schlafen ging. 
Wir haben ihm vorgelesen, dann gesungen und dann hat er sich rumgedreht und hat geschlafen.

Jetzt seit ca. 4 Wochen ist es eine Katastrophe. Er würde sich am liebsten nur von mir ins Bett bringen lassen, gar nicht mehr von Papa.
Aber ganz egal wer ihn ins Bett bringt, er ruft ca. 2 Stunden nach mir. Wenn ich zu ihm rein gehe, dann sagt er: Mama es ist alles gut. 
Er beruhigt sich einfach nicht. 
Wenn ich ihn am nächsten Tag Frage was los ist, dann geht er gar nicht darauf ein. 

Auch tagsüber will er nur noch bei mir sein... Er geht nirgends mehr ohne mich hin, das war vorher nicht so. Nicht Mal zu seinem geliebten Opa will er. 
Er wird im juli 3 Jahre alt.

Hat jemand Tipps für mich? 

Klingt nach Phase wenn er sonst fit ist ?
Mit ca. 3 Jahren beginnt die magische Phase und erstreckt sich bei manchen Kindern bis ungefähr Schulalter, da ist in der kindlichen Fantasie alles möglich und das macht Angst. 
Hat er ein Nachtlicht? Vielleicht würde das helfen.
Kannst du denn noch bei ihm bleiben nach dem Gute-Nacht sagen, einfach noch etwas da sein ? 
War im Kindergarten irgendwas, hat da möglicherweise jemand was Blödes gesagt was ihm Angst gemacht hat?
Würde ihm evtl leises Musik hören/Hörbuch hören helfen, dann hätte er vielleicht nicht so das Gefühl allein zu sein mit dem Rauchmelder und es lenkt ihn etwas von den Gedanken ab? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 3:37
In Antwort auf laluux3

Klingt nach Phase wenn er sonst fit ist ?
Mit ca. 3 Jahren beginnt die magische Phase und erstreckt sich bei manchen Kindern bis ungefähr Schulalter, da ist in der kindlichen Fantasie alles möglich und das macht Angst. 
Hat er ein Nachtlicht? Vielleicht würde das helfen.
Kannst du denn noch bei ihm bleiben nach dem Gute-Nacht sagen, einfach noch etwas da sein ? 
War im Kindergarten irgendwas, hat da möglicherweise jemand was Blödes gesagt was ihm Angst gemacht hat?
Würde ihm evtl leises Musik hören/Hörbuch hören helfen, dann hätte er vielleicht nicht so das Gefühl allein zu sein mit dem Rauchmelder und es lenkt ihn etwas von den Gedanken ab? 
 

Ach bei uns waren es übrigens Ratten und Spinnen vor denen unser Sohn total Angst hatte, ging ne ganze Weile so.
Spinnen sind bei ihm auch heute noch sinnbildlich im Schlaf wenn ihn etwas belastet oder Zähneknirschen, aktuell das 8 Wochen alte Schwesterchen.

Wie gesagt, wenn du den Eindruck hast er ist körperlich so wie immer fit, isst und trinkt wie gewohnt, tobt usw, keine starke Wesensänderung würde ich von einer Phase ausgehen
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 7:27
In Antwort auf laluux3

Klingt nach Phase wenn er sonst fit ist ?
Mit ca. 3 Jahren beginnt die magische Phase und erstreckt sich bei manchen Kindern bis ungefähr Schulalter, da ist in der kindlichen Fantasie alles möglich und das macht Angst. 
Hat er ein Nachtlicht? Vielleicht würde das helfen.
Kannst du denn noch bei ihm bleiben nach dem Gute-Nacht sagen, einfach noch etwas da sein ? 
War im Kindergarten irgendwas, hat da möglicherweise jemand was Blödes gesagt was ihm Angst gemacht hat?
Würde ihm evtl leises Musik hören/Hörbuch hören helfen, dann hätte er vielleicht nicht so das Gefühl allein zu sein mit dem Rauchmelder und es lenkt ihn etwas von den Gedanken ab? 
 

Ja ein Nachtlicht hat er, ohne würde gar nicht gehen. 
das ,, Problem" ist, egal wann ich das Zimmer verlasse, er ruft immer ca. Stunden nach mir. 
Er geht noch nicht in Kindi, aber er ist vor 6 Monaten großer Bruder geworden, vielleicht spielt das auch noch ne Rolle?! 
Aber das mit dem Hörbuch ist ne gute Idee, das werde ich ausprobieren. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai um 7:28
In Antwort auf laluux3

Ach bei uns waren es übrigens Ratten und Spinnen vor denen unser Sohn total Angst hatte, ging ne ganze Weile so.
Spinnen sind bei ihm auch heute noch sinnbildlich im Schlaf wenn ihn etwas belastet oder Zähneknirschen, aktuell das 8 Wochen alte Schwesterchen.

Wie gesagt, wenn du den Eindruck hast er ist körperlich so wie immer fit, isst und trinkt wie gewohnt, tobt usw, keine starke Wesensänderung würde ich von einer Phase ausgehen
 

Ja, sonst ist er wie immer. Alles ist gut sonst. 
dann hoffe ich dass diese phase bald vorbei ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen