Home / Forum / Mein Baby / Kind um wasser rutschen lassen???

Kind um wasser rutschen lassen???

20. August 2014 um 11:54

Hallo ihr lieben..
Meine tochter ist 17 monate alt..
Wenn wir im schwimmbad sind,will sie immer losgelassen werden,aber sie läuft noch sehr unsicher..dann gibt es aber ärger..lasse ich sie los steckt sie öfters den kopf vornrüber ins wasser..das macht ihr spass..aber ich mach mir doch sorgen das sie wasser einatmet oder so..
Schwimmhilfen oder ähnliches akzeptiert sie gar nicht..
Würdet ihr jetzt dieses kind im wasser rutschen lassen?
Also natürlich mit festhalten..aber der kopf gerät doch manchmal unter wasser..es stört sie überhaupt nicht,doch ich mach mir schon sorgen..
Was meint ihr?
Wenn ich sie immer festhalte protestiert sie nur,und so macht es echt keinen spass..

Mehr lesen

20. August 2014 um 12:33

Meine Kleine (20 Monate) liebt die große Rutsche
im Schwimmbad. Ich rutsche mit ihr auf dem Schoß und wir tauchen unten beide einmal unter. Anders gehts nicht. Es stört sie kein bisschen. Wenn es nach ihr geht würden wir zwei Stunden am Stück rutschen. Ich kann sie auch im Wasser hochwerfen und sie ins Wasser plumpsen lassen. Findet sie super. Ihr Kumpel ist einen Monat älter. Er springt am liebsten vom Beckenrand rein und paddelt zurück zur Leiter. Alles natürlich unter Aufsicht und mit Schwimmflügeln. Die waren von Anfang an Pflicht und gehören dazu. Ich habe auch mal eine Weste und einen Schwimmgürtel getestet, aber damit kam sie nicht klar.
Ich würde an deiner Stelle versuchen auf die Schwimmflügel zu bestehen. Dann kannst du sie auch mal loslassen und sie kann sich besser austesten.

Gefällt mir

20. August 2014 um 12:46
In Antwort auf 5girlsfor1man

Meine Kleine (20 Monate) liebt die große Rutsche
im Schwimmbad. Ich rutsche mit ihr auf dem Schoß und wir tauchen unten beide einmal unter. Anders gehts nicht. Es stört sie kein bisschen. Wenn es nach ihr geht würden wir zwei Stunden am Stück rutschen. Ich kann sie auch im Wasser hochwerfen und sie ins Wasser plumpsen lassen. Findet sie super. Ihr Kumpel ist einen Monat älter. Er springt am liebsten vom Beckenrand rein und paddelt zurück zur Leiter. Alles natürlich unter Aufsicht und mit Schwimmflügeln. Die waren von Anfang an Pflicht und gehören dazu. Ich habe auch mal eine Weste und einen Schwimmgürtel getestet, aber damit kam sie nicht klar.
Ich würde an deiner Stelle versuchen auf die Schwimmflügel zu bestehen. Dann kannst du sie auch mal loslassen und sie kann sich besser austesten.

Schwinmflügel habe
ich versucht,aber sie ist soo dünn,die bleiben nicht wirklich dran
Aber ich schau mich mal um ob ich nicht doch kleinere finde..das ist nämlich so eine sache hier..
Danke für deine antwort!
Bei meinem sohn war ich so übervorsichtig,dass er jetzt mit fast fünf immer noch nicht ruscht oder ins wasser springt..vielleicht liegts ja an mir..den fehler würde ich jetzt gern vermeiden..
Liebe grüsse!
Arzu

Gefällt mir

20. August 2014 um 12:48

Danke
für deine antwort
Unser urlaub war auch nicht lustig..am wochenende fahren wir nochmal,deshalb auch die frage..
Ich denke ich kann wohl etwas entspannter an die sache rangehen,wenn ich die antworten so lese
Liebe grüsse!
Arzu

Gefällt mir

20. August 2014 um 12:49

Ja?
Na dann ist ja gut
Vielen dank für deine antwort!
Liebe grüsse..
Arzu

Gefällt mir

20. August 2014 um 13:00

Sorry
Dass ich hier so rein platze, aber wie geht es dir denn arzu? Bin nur noch selten im
forum, hab aber damals deine Geschichte verfolgt. Deine Kleine ist schon 17 Monate alt? Wahnsinn . Bist du wieder fit?

Gefällt mir

20. August 2014 um 13:27
In Antwort auf septembermama11

Sorry
Dass ich hier so rein platze, aber wie geht es dir denn arzu? Bin nur noch selten im
forum, hab aber damals deine Geschichte verfolgt. Deine Kleine ist schon 17 Monate alt? Wahnsinn . Bist du wieder fit?

Heyy
Danke,gut geht es mir!
Nach dem langen liegen habe ich zwar noch immer probleme mit dem rücken aber ansonsten ist alles ok soweit
Psychologisch bin ich auch ausgeheilt,denn so spurlos wie ich dachte ist es doch nicht an mir vorbeigegangen..
Ja,gülse ist richtig gross geworden und anscheinend kerngesund,gott sei dank!
Etwas klein und leicht ist sie zwar immernoch,aber das ist mir egal..
Danke wegen der nachfrage,ich bin richtig gerührt
Viele liebe grüsse!
Arzu

Gefällt mir

20. August 2014 um 13:36

Warum
Findest du es schlimm wenn ihr Kopf kurz unter Wasser ist?
Wenn ihr das nichts aus macht ist das doch super. So lernt sie das das nichts schlimmes ist. Natürlich nur unter Aufsicht, aber ich würde sie machen lassen.
Und wegen Schwimmflügel:
Googel mal Schloris. Die bindest du um den Körper. Hatte meiner schon mit 4 Monaten um. Vielleicht wäre das etwas.

Gefällt mir

20. August 2014 um 17:10

Arzu
Das freut mich, dass es euch so gut geht . Hört sich super an .

Übrigens sind die chereks kraulquappen als Schwimmflügel super. Die werden bei unsere baby- und Kinderschwimmkursen enpfohlen

Gefällt mir

20. August 2014 um 20:58


Such dir die Schwimmkissen, die stören nicht, die sind sehr gut.
Würde aber meine Tochter niemals ohne Schwimmhilfe ans Wasser lassen. Liegt eben auch daran, dass sie keine Angst/Respekt vor Wasser hat. Sie springt überall hinein
Mittlerweile 4 Jahre alt, macht gerade ihr Seepferdchen und kann über Wasser bleiben.
Wie geschrieben such dir mal die Schwimmkissen von Schlori und schau sie dir an.
Einfach top

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen