Home / Forum / Mein Baby / kind weint immer wenn etwas nicht klappt- wie soll ich mich verhalten?

kind weint immer wenn etwas nicht klappt- wie soll ich mich verhalten?

21. Februar 2017 um 12:30

vor allem beim basteln und bauen bricht für mein Sohn (6) die Welt zusammen, wenn es mal nicht klappt. das ist schon lange so. er baut richtig tolle Sachen, aber wenn es mal nicht klappt, dann weint er stundenlang und herzerreissend und ich kann ihn nicht beruhigen. auch beim basteln, will er das "perfekt" machen. klebt mal was nicht richtig oder zerschneidet er ausversehen etwas dann weint er richtig laut los und alles ist doof. Beim Fahrrad fahren lernen hatte ich mit ihm auch das problem, dass er wenn es mal nicht klappt oder hinfällt nicht wieder aufsteht, sondern wütend und traurig ist auf sich selbst.
ich verstehe nicht woher das kommt. ich ermutige ihn immer und bei mir gibt es kein falsch oder richtig. ich versuche ihn zu motivieren und es noch einmal zu probieren oder zeige ihm Alternativen (z.b beim basteln).
Aber er weint trotzdem immer gleich los und das richtig laut und lange und manchmal bin ich richtig genervt davon. soll ich ihn dann erstmal weinen lassen und seinen wut freien Lauf lassen oder ihn immer gleich trösten und fest in den arm nehmen?
ist das normal für Kinder? Oder bedeutet das, dass er wenig selbstvertrauen hat?

Mehr lesen

21. Februar 2017 um 16:25
In Antwort auf caputschino

vor allem beim basteln und  bauen bricht für mein Sohn (6) die Welt zusammen, wenn es mal nicht klappt. das ist schon lange so. er baut richtig tolle Sachen, aber wenn es mal nicht klappt, dann weint er stundenlang und herzerreissend und ich kann ihn nicht beruhigen. auch beim basteln, will er das "perfekt" machen. klebt mal was nicht richtig oder zerschneidet er ausversehen etwas dann weint er richtig laut los und alles ist doof. Beim Fahrrad fahren lernen hatte ich mit ihm auch das problem, dass er wenn es mal nicht klappt oder hinfällt nicht wieder aufsteht, sondern wütend und traurig ist auf sich selbst.
ich verstehe nicht woher das kommt. ich ermutige ihn immer und bei mir gibt es kein falsch oder richtig. ich versuche ihn zu motivieren und es noch einmal zu probieren oder zeige ihm Alternativen (z.b beim basteln).
Aber er weint trotzdem immer gleich los und das richtig laut und lange und manchmal bin ich richtig genervt davon. soll ich ihn dann erstmal weinen lassen und seinen wut freien Lauf lassen oder ihn immer gleich trösten und fest in den arm nehmen?
ist das normal für Kinder? Oder bedeutet das, dass er wenig selbstvertrauen hat?
 

Da du schon viel versucht hast und es offensichtlich nicht immer um echte Herausforderungen geht, könnte ich mir vorstellen,  dass er erwartet, dass du etwas tust.
Du hast ihm Lösungsstrategien aufgezeigt, getröstet und motiviert.
Vielleicht schaffst du es beim nächsten mal einfach abzuwarten. Was passiert wenn du nicht sofort reagierst, sondern abwartest,  bis er handelt ?
Du bist ja da, er ist nicht allein. Du hast dann Gelegenheit zu sehen, ob er nicht doch auf eine deiner vorgeschlagenen Lösungen zurückgreift oder sich Hilfe erbittet...oder oder oder
Er wird den Weg einmal gehen müssen um ihn als Möglichkeit abzuspeichern........bevor Mama löst. Bis jetzt hat er gelernt....... ich weine- Mama macht.
Für die Vertrauensbildung ist das wichtig, jetzt seid ihr vielleicht einen Schritt weiter.
Viel Erfolg und gute Nerven

Gefällt mir

21. Februar 2017 um 18:50

Das Thema kenne ich nur zu gut.
Ich lasse ihn meist weinen und geh aber dazu aus dem Raum.
Er hört, wenn ihn niemand beim Weinen zuhört, recht bald auf.
Vielleicht hilft's 
 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
total ot: Honorar bekommen, keine Arbeit
Von: caputschino
neu
28. Mai 2017 um 11:20

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen