Home / Forum / Mein Baby / Kind weint lange im kindergarten

Kind weint lange im kindergarten

17. Dezember 2015 um 14:42

Hallo,

Meine Tochter ist 3 jahre alt und geht seit 5 wochen in den kindergarten.
Es ist ein kindergarten mit offenen konzept.

Die eingewöhnung ging 2 wochen und es gab keine einzigste Träne.
Danach hat es angefangen immer schwieriger zu werden.
Sie weint schon beim abgeben. Sie klammert sich bei mir fest und schreit.

An manchen Tage geht es problemlos wie heute. Im moment bleibt sie 5 stunden im kindergarten. Heute hat sie wohl über 2 stunden immer wieder angefangen zu weinen und zu schreien.
Sie legt sich dann auf den Boden und keiner kann sie beruhigen.

Heute hat sie sich erst Beruhigt als ihre Erzieherin sich intensiv um sie gekümmert hat, sie meinte aber das dass ab nächstes jahr nicht mehr geht weil die neuen Eingewöhnungskinder kommen.
Am Dienstag wurde ich angeruhen um 13 uhr das sie immer wieder weint und sie keiner beruhigen kann.
Eigentlich weint sie jeden Tag im kindergarten.

Wie kann ich meiner Tochter helfen besser im Kindergarten zurecht zu kommen?

Liebe grüsse

Smile

Mehr lesen

17. Dezember 2015 um 16:27

Hat sie vielleicht
Ein Kuscheltier, oder irgendwas anderes was ihr sehr wichtig ist? Darf sie das vielleicht mitnehmen? Das hat meiner Tochter sehr geholfen. Meiner Tochter hat auch nur die Zeit geholfen in der sie irgendwann verstanden hat das Mama oder Papa immer wieder kommen um sie abzuholen. Bei uns hat es 3 Monate gedauert und ich glaube das es normal ist, das sie so reagiert.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 18:05
In Antwort auf jumamile

Hat sie vielleicht
Ein Kuscheltier, oder irgendwas anderes was ihr sehr wichtig ist? Darf sie das vielleicht mitnehmen? Das hat meiner Tochter sehr geholfen. Meiner Tochter hat auch nur die Zeit geholfen in der sie irgendwann verstanden hat das Mama oder Papa immer wieder kommen um sie abzuholen. Bei uns hat es 3 Monate gedauert und ich glaube das es normal ist, das sie so reagiert.

Liebe Grüße

Danke
Sie hat ein kuscheltier dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2015 um 22:16

Sie
Erzählt dann das der kindergarten Blöd ist und das sie lieber bei Mama bleiben möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2015 um 22:53

Vllt
War die eingewöhnung zu rasch? Wie wurde es denn gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 11:01

Leider
habe ich keinen Tipp für dich, da wir solche Probleme nicht hatten. Aber das hört sich schrecklich an Fasst so, als würde sie sich da einfach nicht wohl fühlen. Wie ist denn dein Eindruck von dem Kindergarten? Fühlst du dich wohl da? Hast du ein gutes Gefühl? Meist überträgt sich sowas ja von Mama auf's Kind. Gäbe es denn eine Alternative?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 21:08
In Antwort auf mrsgofem

Vllt
War die eingewöhnung zu rasch? Wie wurde es denn gemacht?

Es
Wurde nach den Berliner Modell eingewöhnt.
Die ersten zwei tage war ich mit dabei, am dritten tag war sie 30 minuten alleine, am nächsten Tag ist sie 2 stunden alleine geblieben.
Das wurde dann soweit ausgeweitet bis sie 6 stunden im kindergarten bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 21:14
In Antwort auf kruemel0910

Leider
habe ich keinen Tipp für dich, da wir solche Probleme nicht hatten. Aber das hört sich schrecklich an Fasst so, als würde sie sich da einfach nicht wohl fühlen. Wie ist denn dein Eindruck von dem Kindergarten? Fühlst du dich wohl da? Hast du ein gutes Gefühl? Meist überträgt sich sowas ja von Mama auf's Kind. Gäbe es denn eine Alternative?

Die
Erzieher/innen sind eigentlich ganz nett. Sie probieren es auch sie zu beruhigen ,nur leider blockt meine Tochter alles ab und beruhigt sich nicht.
In den Kindergarten ist auch schon ihr grosser Bruder gewesen.
Ich kann mir nur vorstellen das sie mit den offenen konzept nicht zurecht kommt.
Die erzieherinnen sagen aber sie würde das schaffen.
Aber morgens beim angeben ist sie schon überforderd zu entscheiden in welchen Raum sie will, also sie will morgens schon in keinen Raum reingehen.
Eine alternative gibt es nicht. Es ist schwer hier einen kindergartenplatz zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 11:54

Ein offenes Konzept
ist noch nicht so ideal für so ein Kleines Kind, das eher Geborgenheit braucht, kleinere Gruppen sind da besser.
ich würde noch mal eine Zeit lang mit dabei bleiben, wenn du nicht unbedingt arbeiten musst.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 11:56
In Antwort auf smile366

Sie
Erzählt dann das der kindergarten Blöd ist und das sie lieber bei Mama bleiben möchte.

Mit 3
sind viele noch mit dem offenen Konzept überfordert, bei uns gab es auch so einen Riga, viele gingen dort unter.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 13:31

Doch
Sie muss sich für einen Raum entscheiden. Im moment gehe ich und lasse sie im Flur stehen. Manchmal schreit sie oder sie sagt mir schüss.
Es gibt zwar auch eine kerngruppe für sie aber die treffen sich nur 3mal in der woche für eine stunde.
Die restliche zeit müssen die kinder entscheiden ob sie in den turnraum, bastelraum, rollenspielraum u.s.w. spielen wollen.
Auch beim Mittagsessen gibt es drei gruppen wo das kind entscheiden muss zuwelcher zeit es essen möchte.
Leider haben Sie seit dieser Woche die 30 minuten ruhezeit abgeschafft.
Sonst sind sie wirklich nett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 13:34

Nein
Leider gibt es keine übernahme durch die erzieherinnen.
Es gibt auch keine Kerngruppe wo man sie abgeben kann.
Man kann sein Kind in einen raum z.b Bastelraum der betreuerin geben aber sie will überhaupt nicht rein gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 13:40

Das
Ist schön wie das bei euch ist aber leider ist das bei uns anders.
Bei uns gibt es keine kerngruppe am morgen sondern 3mal in der woche 1 stunde als gruppe zusammen, 2mal in der woche gibt es einen morgenkreis für den ganzen kindergarten.
Ich kenne den kindergarten ja schon von meinen Sohn. Der hatte da keine probleme ausser das er sich im letzen Jahr gelangweilt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 13:54

Der
Bruder ist in der gleichen einrichtung im Hort.
Sie wollte auch unbedingt in den kindergarten und man kann hier froh sein einen kindergartenplatz überhaupt zu bekommen wenn man ein september kind hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2015 um 19:37

Leider
Wechseln die erzieherinnen jeden morgen, also es ist immer jemand anders da.
Eigentlich hatte ich vor sie immer in den gleichen raum abzugeben aber meine Tochter will nicht rein gehen und ihr lieblingsraum hat morgens noch nicht geöffnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest