Home / Forum / Mein Baby / Kind will meinen Namen annehmen(Hat name vom Vater)

Kind will meinen Namen annehmen(Hat name vom Vater)

11. Mai 2012 um 14:03


Mein Sohn hat den Nachnamen seines Vaters. Wir hatten uns damals so darauf geeinigt, weil der Vater selber keine Geschwister hat und damit er letzte "R...." in seiner Familie war, und wenn mein Sohn meinen Namen bekommen hätte, wäre sein Name somit "ausgestorben". Das Argument konnte ich Nachvollziehen, und fand es auch ganz "süß".

Nun, Zeit ist vergangen wir haben uns getrennt, ich habe geheiratet einen anderen Namen angenommen. Es stand nie zur Debatte das mein Sohn den gleichen Namen wie ich annimt, aus Rücksicht em Vater gegenüber. Mein Sohn hat es damals auch noch garnicht begriffen.

Jetzt hatte mein Sohn mal damit angefangen, das er traurig ist, das wir alle blaue Augen haben und er braune (naja, Kinder eben...) Wir haben Ihm es dann erklärt, das braune Augen auch toll sind usw. Er redet zwar heute auch noch über seine braunen Augen und das er lieber blaue will wie wir (und sein kleiner Bruder) aber is ja eben so.

Nun hat er das mit dem Namen registriert. Und das ist für Ihn echt ganz ganz schwer. Das Thema ist jetzt schon länger aktuell und immer und immer und immerwieder sagt er,er will heißen wie Ich und sein kleiner Bruder. Er nennt sich auch selber so. Wenn er irgendwo ist und jmd fragt nach seinem Namen, nennt er unseren, im Kindergarten sagt er auch er heißt nicht "R...." er heißt "M......."

Was mache ich denn jetzt? Ich lass Ihn sich auch so nennen, er fühlt sich ja schon "anders" da muss man ja nich noch immer Salz in die Wunde streuen.
Ich hätte nicht gedacht das das Thema mal so ausartet.
Meine Schwester und Ich hießen auch anders als meine Mutter, und das war uns immer egal. Mein Mann heißt auch anders als seineMutter und meinte auch das es für Ihn nie Thema war.


Soll ich eine Namensänderung in Erwägung ziehen? Ich hab bisschen angst, das der leibliche Vater dann anfängt Druck auf unser Kind auszuüben,dashatten wir schon ein paar mal. ABwarten bis das vorbei geht?

Bin echt ratlos.





Mehr lesen

11. Mai 2012 um 14:24

Wie alt ist Dein Kind denn?
Das was Dein Sohn gerade durchmacht wollte ich meinem Sohn ersparen und deswegen habe ich mit den Kindern zusammen den Namen von meinem Mann angenommen. Eben damit er sich nicht irgendwann mal als 5. Rad fühlt! Ich muss aber auch dazu sagen das er vor der Hochzeit meinen Nachnamen hatte und nicht den des leiblichen Vaters. Seine kleine Schwester hatte von Geburt an den Namen meines Mannes & damit wir nicht alle einen anderen Namen haben, heißen wir jetzt alle "Hansiebenbusch"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 15:13


Ich bin eig Natalja und hab noch nie ein Thread dazu eröffnet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 15:21




haha achsooooo

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 15:30


Ja so ungefähr. Ich hab vorallem ein wenig angst, das er es echt "vergisst" das er eig anders heißt, und dann aus allen Wolken fällt wenn er wieder von neuem erfährt das er ja eig aners heißt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 15:34


Die story gabs doch hier schon mal???
Aylin, machst du ein auf fake?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 15:36
In Antwort auf 20xxskyxx12


Die story gabs doch hier schon mal???
Aylin, machst du ein auf fake?


Wer bin ich denn jetzt noch alles

Scheint ja ein reges Problem zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 16:28

Da
herrscht ein bisschen verwirrtheit hab ich im Gefühl.

Wir kriegen mal Post mit "M....." und mal mit "R...."
Ansonstenglaube ichweiß nur die Gruppenleitung und die Chefin das er eigentlich anders heißt. Alle nennen uns "M....." un jederweiß welches Kind gemeint ist wenn Fam "M....." aufgerufen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 16:31

Mein
Ex und Ich haben uns auf freundschaftlicher Basis schon in der SS getrennt. Mein Ehemann ist an meiner Seite seitdem mein Sohn 1 Monat ist, und er ist jetzt fast 5

Ich in 5 Jahren darf man heiraten und ein Baby bekommen

Ich kann den leibl. Vater meines Sohnes verstehen, das erden Namen wollte,wenner schon nicht täglich an seinemLeben teilhaben kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 8:53

Der
Vater und ich waren auch getrennt bei der Namensgebung. Oben steht ja aus welchem Aspekt ich Ihm den Namen gegeben habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 8:54

Mein
sohn hat viel ontakt zu seinem leiblichen Vater, das ist es nichtmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 9:18

Wenn du wieder verheiratet bist
Kannst du eine namensänderung beantragen. Mein bruder un ich hiessen auch anders un wollten unbedingt den neuen familiennamen , haben wir auch durchbekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 9:22


Eine Namensänderung nach Hochzeit geht nur wenn du entweder das alleinige Sorgerecht hast oder der leibliche Vater dem zustimmt. Dann ist das kein Problem. Wir haben das auch gemacht, ich fände es doof wenn in einer Familie nicht alle gleich heißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 9:43


aaah achso ist das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 9:45
In Antwort auf trixi136


Eine Namensänderung nach Hochzeit geht nur wenn du entweder das alleinige Sorgerecht hast oder der leibliche Vater dem zustimmt. Dann ist das kein Problem. Wir haben das auch gemacht, ich fände es doof wenn in einer Familie nicht alle gleich heißen.

Ich
meine vorder Hochzeit auch mal sowas gelesen zu haben,das ich die Einverständniserklärungdes Vaters brauche.
Hm das wir ein grooooßes Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 9:46
In Antwort auf mirjam_12148106

Wenn du wieder verheiratet bist
Kannst du eine namensänderung beantragen. Mein bruder un ich hiessen auch anders un wollten unbedingt den neuen familiennamen , haben wir auch durchbekommen

Ich
mein mich besinnen zu können,das meine große Schwester (die nicht von meinem vater ist) auch selber entscheiden konnte wie sie heißen will.
Sie war damals allerdings schon 12

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 10:18

Wieso?
Mich stört esabsolut NICHT das mein Sohn einen anderen Namen hat. Wie auch im Ausgangsthread geschrieben, habenmeine Schwestern undich auch einenanderen als meine Mutter und es hat keinen von uns belastet.

Der Vater meines Sohnes hat einen sehr guten Teil dazu beigetragen das mein Sohn überhaupt erst da ist, er kümmert sich und macht und tut. Wieso hätte ich Ihm niht zustimmen sollen zum damaligen Zeitpunkt? Er hatte einen sehr guten Grund, und ich kenne auch keinen der damit schlechte Erfahrung gemacht hat zwecks Psyche vom Kind.

Ich bereue es nicht, ich finde es imMoment nur bedenklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 10:58

Ein
ich habe das alleinige.
Du hast echt Recht, ich muss versuchen es Ihm irgendwie nahe zu bringen. Mir bammelt es sehr davor, da ich Ihm auch nicht vr en Kopf stoßen wll und ich denke das Thema ist so sensibel das er sih sofort angegriffen fühlt Verständlicherweise, ich wäreauch sehr enttäuscht an seiner Stelle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 11:08

Das
wird noch ein bisschen auf sich warten müssen.
In 4 Wochen haben wir genrell ein Treffen bei Jugendamt.
Das haben wir damals mal so angefangen um auf neutralen Boden schwierige Sachen zur Sprache zu bringen,irgendwie hat sich das so eingependelt das es dabei geblieben ist
Na da wird wohl der beste Ort dafür sein.Uh ich werd mich fühlen wie auf dem Weg zur Schlachtbank.
Ich weiß das die Änderung prinzipiell möglich ist, da ich geheiratet hab (nur meinen Mädchennamen hätte er nich
annehmen können, das verstehen hier aber die wenigsten)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 12:17

Ih
erzähl mal kurz von mir:

Als ich 8 war heiratet meine Mutter meinen Vater (Not Hochzeit am Sterbebett)
Ich bekam den Namen meines Vaters rücktragend eingetragen! Auf meiner Abstammungsurkunde ist ein Ranvermerk ganz klein in dem steht das mein Gebrutsname ab nun an "S....." ist. Obwohl ih eig als "A..." zur Welt kam.
Da gibt es auch kein Dokument über Namensänerun, nur diesen Randvermerk nach der Hochzeit.

Meine Mutter heiratete vor knapp 10Jahren wieder und hat jetzt einen ganz aneren Namen als ich und meine kleine Schwester. Wir haben den Namen unseres Vaters einfach behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram