Home / Forum / Mein Baby / Kind will nur zur Oma

Kind will nur zur Oma

2. März 2012 um 9:30 Letzte Antwort: 11. März 2012 um 19:01

Hallo liebe Mamas oder Omas,

ich brauche einen Rat. Mein Tochter ist ein Jahr und zwei Monate alt und möchte mittlerweile nur noch bei ihrer Oma sein. Zum Hintergrund: ich bin alleinerziehend, der Papa kann keinen Unterhalt für sie zahlen, weswegen ich Vollzeit arbeiten muss und unter der Woche meistens erst um sechs Uhr von der Arbeit komme. Die kleine ist von halb neun bis halb eins in einer KiTa und danach bei meiner Mutter. So weit ist alles gut und perfekt. Aber wenn ich heimkomme, gibt es jedes Mal einen Riesenaufstand, wenn ich sie mitnehmen will. Sie schreit nach ihrer Oma und wird dabei ganz wild. Ist die Oma da, reißt sie sich von mir los und geht zur Oma. Ist ihre Oma nicht da, ruft sie selbst nachts nach ihr. Natürlich - mögt ihr sagen - ist das normal, wenn sie den ganzen Tag bei der Großmutter ist. Natürlich in ich auch froh, dass sie gut aufgehoben ist, aber ich fühle mich andererseit manchmal wie ein Fremder, wenn ich meine Mutter und meine Tochter so innig verbunden miteinander sehe. Klar, wenn ich mit ihr zusammen bin, lacht sie auch viel und freut sich ihres Lebens. Aber ihr fehlt immer ihre Bezugsperson Nr. 1. Ich tu wirklich alles für meine Tochter, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass sie mich nicht als ihre Mama ansieht, sondern als besten Kumpel. Egal, was der Verstand sagt und wie logisch alles klingen mag, aber mein Herz leidet unter dieser Situation jeden Tag ein bisschen mehr. Da stellt sich unausweichlich die Frage: Ist mein Verhalten normal?

Vielleicht schreibt mir jemand von euch, der etwas ähnliches erlebt hat oder der mir die Sicht der Dinge ein wenig zurechtrückt.

Vielen Dank und liebe Grüße unbekannterweise
Saime

Mehr lesen

6. März 2012 um 13:18

Hu hu
ich bin auch alleinerziehend und ich habe mich bewusst für 2 jahre daheim entschieden!!grad aus so einem grund weil grad zu beginn die mama kind bindung wichtig ist und grad als alleinerziehende kanst du nicht reduzieren und dafür zusätzlich geld vom amt beantragen???
dafür ist es doch da!! ih habe die ganze zeit eingezahlt da kann ich auch mal was bekommen!!!
leider ist es im moment so das wohl die oma die bezugsperson ist! eine andre lösung wüßte ich nicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2012 um 16:56
In Antwort auf diana_12953872

Hu hu
ich bin auch alleinerziehend und ich habe mich bewusst für 2 jahre daheim entschieden!!grad aus so einem grund weil grad zu beginn die mama kind bindung wichtig ist und grad als alleinerziehende kanst du nicht reduzieren und dafür zusätzlich geld vom amt beantragen???
dafür ist es doch da!! ih habe die ganze zeit eingezahlt da kann ich auch mal was bekommen!!!
leider ist es im moment so das wohl die oma die bezugsperson ist! eine andre lösung wüßte ich nicht

Huhu zurück
Ganz lieben Dankf für deine Antwort. Ohne Vollzeit kommen wir nicht über die Runden. Der Papa kann nicht zahlen. Das Amt behauptet, der Papa muss, deswegen gibts kein Geld. Ich hab alles beantragt: Geld vom Jugendamt, Wohngeld, Kinderzuschuss. Alles ist abgelehnt worden. Selbst das läppische Elterngeld, das ich letztes Jahr (da musste ich schon Teilzeit arbeiten) bekommen habe, muss ich zum Teil zurückzahlen. Ich muss schon jetzt Haushaltsbuch führen, gönne mir persönlich gar nix, spare alles nur für meine Tochter. Sorry fürs Jammern, aber für MICH tut unser toller Staat rein gar nichts.
Liebe Grüße
saime

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. März 2012 um 12:07
In Antwort auf siena_11847630

Huhu zurück
Ganz lieben Dankf für deine Antwort. Ohne Vollzeit kommen wir nicht über die Runden. Der Papa kann nicht zahlen. Das Amt behauptet, der Papa muss, deswegen gibts kein Geld. Ich hab alles beantragt: Geld vom Jugendamt, Wohngeld, Kinderzuschuss. Alles ist abgelehnt worden. Selbst das läppische Elterngeld, das ich letztes Jahr (da musste ich schon Teilzeit arbeiten) bekommen habe, muss ich zum Teil zurückzahlen. Ich muss schon jetzt Haushaltsbuch führen, gönne mir persönlich gar nix, spare alles nur für meine Tochter. Sorry fürs Jammern, aber für MICH tut unser toller Staat rein gar nichts.
Liebe Grüße
saime


was echt? vllt liegts auch mit am berater!! ist ja ne sauerei habt ihr hilfe für alleinerziehende beim jugendamt??? die helfen einen auch und geben tips und treten auch dem arbeitsamt in den hintern!
was sagt sie denn warum sie nicht mit will?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. März 2012 um 19:01

Gehe mal zu einem SAFE Kurs.
Das heiß "Sichere Anbindung Für Eltern".
Die Bondung zwischen deinem Kind und dir ist soooo wichtig. Gehe doch mal zu einem Kurs, der genau darauf schaut. Das kannst du desto später du etwas tust, immer weniger in die richtige Bahn bringen...
Bindung ist das a und o! Dein Gefühl sagt dir schon das Richtige. Gehe dem ruhig mehr nach!

Alles Liebe!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: an0N_1227482699z
15 Antworten 15
|
11. März 2012 um 18:10
2 Antworten 2
|
11. März 2012 um 17:34
Von: melly776
3 Antworten 3
|
11. März 2012 um 12:58
Von: akosua_12119368
3 Antworten 3
|
11. März 2012 um 11:58
Von: catina_12267301
3 Antworten 3
|
11. März 2012 um 11:34
Teste die neusten Trends!
experts-club