Home / Forum / Mein Baby / Kind zu klein?!

Kind zu klein?!

21. Oktober 2015 um 12:53

Ich habe da eine Frage bzgl meines Sohnes.. Wir wussten ja, das durch die Grunderkrankung und die Komplikation dem Stoma (der ja jetzt seit 4 monaten weg ist) er etwas kleiner und leichter bleibt als andere Kinder. Wir als seine Eltern sind relativ groß, auch meine Tochter liegt deutlich über der durchschnittlichen Größe. Nun, mein Sohn wird bald 1 Jahr alt und trägt Größe 62. Der alte Kinderarzt ist nicht
auf unsere Frage eingegangen, bei der neuen Kinderärztin haben wir erst noch den Termin zur U6. Das dauert noch ein bisschen und einen extra Termin dafür möchte ich auch nicht nehmen.
Mein Mann hat schon Sorgendas er vielleicht kleinwüchsig wäre...Habt ihr da Erfahrungen? Blieben eure kleinen Kinder weiterhin klein? Oder haben die irgendwann einen Schuss gemacht?

Mehr lesen

21. Oktober 2015 um 12:59

Huhu
Mein sohn hat keine vorerkrankungen und trug mit 1 gr.68/74 wenn ich mich richtig erinnere , jetzt ist er fast 2,5 jahre alt und trägt noch gut gr.86 .
Ich würde mir jetzt erst mal keine weiteren gedankem machen
In ein paar wochen macht er ein schub und ihr dürft ihn neu einkleiden

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 13:11

Mein Sohn
Hatte eine Gastroschisis, also offenen Bauch mit dem Apple-Peel-Syndrom, was bedeutet das er im Mutterleib schon 6-7 Darmverschlüsse hatte. Sein Dickdarm war komplett unterentwickelt und deswegen fast 7 Monate einen Ileostoma. Er kam als Frühchen zur Welt.
Sein Gewicht schwankt ebenfalls sehr stark, mal liegt er im Rahmen und urplötzlich rutscht er wieder total runter. Sein Gewicht liegt jetzt seit 2 Monaten auf 7kg, davor war es so das er 500g abgenommen hat und dann wieder nur ganz langsam zugenommen hat. Jetzt hat er in 2 Monaten 70g zugenommen, aber sein Gewicht passt zur Größe.
Meine Tochter war in seinem Alter schon bei 89cm, deswegen mache ich mir so ein bisschen Sorgen. Er ist ansonsten sehr weit, läuft an Möbeln, lautiert fleißig usw...
Eine Wachstumsprognose gab es gar nicht, die meisten Mediziner hier auf dem Land haben gar keinen Plan von der Krankheit. Würden wir in Berlin wohnen wäre das wahrscheinlich anders. Ich weiß aber durch die Studie an der wir teilnehmen das die Kinder im Verlauf immer etwas leichter und etwas kleiner sind als die Kinder, die gesund zur Welt kamen.
Vielleicht mache ich mir wieder zuviele Sorgen, aber die letzten Monate waren nicht einfach für uns alle.

Liebe Grüße

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 13:13

Mein Sohn
Hatte bei seiner Geburt als Frühchen auch 44,5cm

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 16:58

Meine Tochter
Ist jetzt mit 3 Jahren 116cm groß, da liegt der Durchschnitt bei 95-98cm. Meine Tochter trug mit 11 Monaten Größe 86-92. Also doch, meine Tochter war bei der U6 ganz genau 89cm groß

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 17:54
In Antwort auf jumamile

Meine Tochter
Ist jetzt mit 3 Jahren 116cm groß, da liegt der Durchschnitt bei 95-98cm. Meine Tochter trug mit 11 Monaten Größe 86-92. Also doch, meine Tochter war bei der U6 ganz genau 89cm groß

Ja
Dann hast du wohl zwei kinder an den extrempolen. Schräg...aber momentan kannst du am wachstum eh noch nix machen..

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 18:52

Dh
Wenn sie beide an ihrer derzeitigen kurve entlang wachsen (was ja schon oft so ist) dann wird deine tochter über 2m groß u dein sohn nichtmal 1,50m...solltest also event bei beiden mal zwecks hormonbehandlung überlegen...

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 19:14

Ja das ist schon recht klein
Wenn ich überlege das meine Tochter mit 5,5 Mo. Kleidergröße 68 und 74 trägt

Kleinwüchsigkeit würde ich jetzt noch nicht einschließen wegen der Vorerkrankeung kann es ja sein das es jetzt so vorangeht und er später normal wächst...

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 19:40

Ja
Total schräge situation..sicher eher selten sowas...

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 20:00

Ja
Aber für nen mann ist unter 165 halt echt fies..

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 20:12

Mhm
Aber 170 ist auch größer als 165 .. nicht kleiner

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 20:15

Und
Darf ich fragen wie die ärztin das berechnet hat? Ich finde das ehrlich gesagt unrealistisch, weil 162 nicht sooo klein ist für eine frau, aber deine tochter schon seeehr klein ist fürs alter..deswegen würd mich das interessieren..

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 20:18

Also
Der alte Kinderarzt hat tatsächlich mal ausgerechnet das sie sehr sehr sehr groß wird. Mein Vater ist 2.10m, mein Onkel ist ebenfalls knapp über 2m, ich bin "nur" bei 175cm, meine Mutter ist nur bei 163cm. Alle in meiner Familie sind sehr groß, meine Cousine ist mit knapp 16 schon bei 182cm. Schön ist das bestimmt nicht. Er meinte, das man da eventuell was gegen machen könnte aber wir sollten mal abwarten. Er meinte vielleicht wächst sie auch irgendwann langsamer. Mit 12 Jahren war ich bei 175cm und hab aufgehört zu wachsen. Ich kann gerne mal die U-Heft Berichte fotografieren. Ich bin übrigens in der 41 Woche mit fast 57cm auf die Welt gekommen...

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 21:22

Mmh...
Meine beiden Söhne sind beide ziemlicher Durchschnitt was Größe und Gewicht angeht.
Der Kleine hatte jetzt auch U6 und hatte da 78 cm (der Große war 3 cm kleiner). Da hat der Kinderarzt schon gesagt "ein großer Junge". Deshalb finde ich 89 cm bei Deiner Tochter echt groß und Deinen Sohni schon klein.

Aber:
Mein KiA sagte, dass man bei der U6 noch gar nicht so viel sagen kann was die letztendliche Größe anbelangt. Er sagte, manche Kinder wachsen erst schnell, dann nicht mehr so ubd manche halt umgekehrt. Vielleicht macht Dein Sohn später noch einen Schuss. Ich drücke Dir die Daumen

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 21:47
In Antwort auf jumamile

Also
Der alte Kinderarzt hat tatsächlich mal ausgerechnet das sie sehr sehr sehr groß wird. Mein Vater ist 2.10m, mein Onkel ist ebenfalls knapp über 2m, ich bin "nur" bei 175cm, meine Mutter ist nur bei 163cm. Alle in meiner Familie sind sehr groß, meine Cousine ist mit knapp 16 schon bei 182cm. Schön ist das bestimmt nicht. Er meinte, das man da eventuell was gegen machen könnte aber wir sollten mal abwarten. Er meinte vielleicht wächst sie auch irgendwann langsamer. Mit 12 Jahren war ich bei 175cm und hab aufgehört zu wachsen. Ich kann gerne mal die U-Heft Berichte fotografieren. Ich bin übrigens in der 41 Woche mit fast 57cm auf die Welt gekommen...

Mhm
Das wär deiner tochter dann auch zu wünschen..wie war denn dein eigener wachstum? Auch so extrem als du so klein warst? Wann müsste man den spätestens mit hormonen anfangen? Vor der pubertät? Wann kann man denn diese handwurzeldiagnose machen? Würd mich da mal über alles informieren, damit man dann m falle des falles nicht zu spät ist...

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 22:46

Unser
Kleiner war zur u6 genau ein jahr alt, er war 74cm groß und knapp 8200gramm schwer. Mein mann und ich sind nornal groß( 1,63 und 1,75) mein mann war lange recht klein, mut 15 jahren war er immernoch nur 1,60 groß, er ist dann in dem einen jahr von 15-16 15cm gewachsen und ab da an nicht weiter. Voelleicht holt er es später auf, das er dann mehr wächst. Meiner trägt jetzt 74/80 wobei er so dünn ist ich ihn sicher auch in größe 62/68 quetschen könnte. ich würde einfach schauen was die zeit bringt, es gibt nunmal große und kleine

Gefällt mir

21. Oktober 2015 um 23:34

Würd
Mir aber zu gegebener zeit dann noch ne zweitmeinung einholen..wenn sich mehr drüber sagen lässt u sie noch immer so klein ist..sicher ist sicher..

Gefällt mir

22. Oktober 2015 um 10:28

Es
Gibt ja viele größenrechner im netz. Hab bei deiner jetzt 2 jahre u 80cm eingegeben..da hats mir 152cm ausgespuckt..glaube es wird einfach anhand der stastik berechnet..also nach perzentilkurve, wie kinder im durchschnitt dann weiterwachsen..ausreißer gibts natürlich immer...aber das wären halt doch 10cm kleiner als von deiner kiä..und find ich ehrlich gesagt realistischer bei den derzeitigen werten..

Gefällt mir

22. Oktober 2015 um 10:29
In Antwort auf fliefla

Es
Gibt ja viele größenrechner im netz. Hab bei deiner jetzt 2 jahre u 80cm eingegeben..da hats mir 152cm ausgespuckt..glaube es wird einfach anhand der stastik berechnet..also nach perzentilkurve, wie kinder im durchschnitt dann weiterwachsen..ausreißer gibts natürlich immer...aber das wären halt doch 10cm kleiner als von deiner kiä..und find ich ehrlich gesagt realistischer bei den derzeitigen werten..

Äh
*statistik

Gefällt mir

23. Oktober 2015 um 23:11

Den
haben wir aber auch bei der U5 bekommen, weil er mit 8814 Gramm auf 68 cm viel zu schwer war. Der Arzt sagte wir müssten mit Einführung der Beikost sehr aufpassen, dass er nicht zu viel bekommt. Bisher wird aber alles als Pre verweigert und wir sind mit 7 Monaten bei heftigen 9,5 kg. Ich bin aber auch selber übergewichtig, ich denke daher achtet unser Arzt doppelt auf das Gewicht unseres Sohnes.

Gefällt mir

24. Oktober 2015 um 7:18

Die
Kurven waren auch ok, also der Vergleich zu anderen Kindern. Aber seine persönliche Kurve passte gar nicht sagte der Arzt, also Verhältnis Gewicht zu Größe. Auf die Ausgewogenheit seiner Ernährung werde ich ganz sicher achten wenn es soweit ist , aber bisher bekommt er 750 bis 900 ml Pre am Tag. Beikost verweigert er noch alles. Klar wenn er sich mehr bewegt wird er auch mehr verbrauchen. Aber bisher bewegt er sich halt noch so gut wie gar nicht und schläft sehr viel, klar das dann alles ansetzt. Er dreht sich ja auch noch nicht, das blöde ist je schwerer er wird wirds wahrscheinlich auch schwerer mit dem drehen und mobil werden.

Gefällt mir

2. Dezember 2015 um 18:29

...
Die Groesse 62 trug mein Sohn als er ca. 6-7 Monate alt war ,obwohl er auch ein eher kleines Baby ist. Nun ist er 10 Monate alt und hat die Groesse von 72 cm.
Ich hoffe alles ist in Ordnung mit deinem Kleinen.

Gefällt mir

2. Dezember 2015 um 21:20

Wir hatten
Jetzt vor 2 oder 3 Wochen die Impfung und er wurde nochmal gemessen. Er trägt jetzt gr.68/74, bei der U6 kam ich glaube 73cm raus, aber sie hat sich wohl vermessen, er ist bei knapp 70cm.

Aber ich hab in der Zwischenzeit mit Müttern gesprochen, deren Kinder die gleiche Krankheit hatten. Und die Kinder waren fast auf den Zentimeter gleich groß. Scheint also an der Krankheit zu liegen

Gefällt mir

2. Dezember 2015 um 21:21
In Antwort auf jumamile

Wir hatten
Jetzt vor 2 oder 3 Wochen die Impfung und er wurde nochmal gemessen. Er trägt jetzt gr.68/74, bei der U6 kam ich glaube 73cm raus, aber sie hat sich wohl vermessen, er ist bei knapp 70cm.

Aber ich hab in der Zwischenzeit mit Müttern gesprochen, deren Kinder die gleiche Krankheit hatten. Und die Kinder waren fast auf den Zentimeter gleich groß. Scheint also an der Krankheit zu liegen

Hups, Fehlerteufel
Kommt nach 68 gr.72? Ich hatte ausversehen 74 geschrieben.

Gefällt mir

2. Dezember 2015 um 21:28
In Antwort auf jumamile

Hups, Fehlerteufel
Kommt nach 68 gr.72? Ich hatte ausversehen 74 geschrieben.

Nein war richtig!
Nach gr.68 kommt 74! Grösse 72 gibt es nicht.

Gefällt mir

2. Dezember 2015 um 23:03
In Antwort auf sweet15112014

Nein war richtig!
Nach gr.68 kommt 74! Grösse 72 gibt es nicht.

Ah gut
Ich war irritiert Ich guck so selten auf die Größen.

Gefällt mir

3. Dezember 2015 um 17:46
In Antwort auf sweet15112014

Nein war richtig!
Nach gr.68 kommt 74! Grösse 72 gibt es nicht.

Bei verbaudet
Gibt es auch Größe 72

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schreibaby = Schreikind?
Von: jumamile
neu
14. Dezember 2017 um 20:43
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen