Home / Forum / Mein Baby / Kind zu schwach oder zu wenig milch

Kind zu schwach oder zu wenig milch

17. Mai 2007 um 10:28

hallo,
ich bräuchte mal euren rat. meine kleine ist jetzt 6 wochen alt und ich versuche sie voll zu stillen.am anfang war es so das sie beim stillen immer eingeschlafen ist und nicht mehr wach zu kriegen war für 10- 30 minuten. dann hatte sie wieder hunger. das hatte zur folge das ich kaum ruhe hatte. das hab ich knapp 2 wochen durchgehalten. da ich zusätzlich immer noch abgepumpt habe um den milchfluss aufrecht zu erhalten( kamen immer nur 20 ml bei raus), habe ich angefangen das zuzufüttern. dann hat sie 2 stunden geschlafen. dannach fing die zeit an das mein abgepumptes als zusätzlich nicht mehr reichte. ich hab sie also so oft angelegt wie sie wollte. nun schläft sie beim trinken nicht mehr ein sondern ist nach 20 minuten brust auf der einen seite und 20 minuten auf der anderen seite immer noch hungrig und beschwert sich, weil scheinbar nichts mehr kommt. was soll ich machen, ich kann die milch doch nicht herzaubern.ich ab jetzt schon ab und zu mal zugefüttert mit fertigmilch.
ich hab schon viel gelesen das es nicht sein kann das man zu wenig milch hat, aber ich glaube es bald. außerdem ist es ein teufelskreis. kind immer hungrig - mama keine zeit zum entspannen, essen oder trinken.
was soll ich machen. fleissig zusätzlich abpumpen und wenn es gar nicht mehr geht fertigmilch zufüttern?

Mehr lesen

17. Mai 2007 um 11:02

Huhu
Trinkst du denn genug?
Es kann auch mal sein, dass dein kind ein wachstumsschub hat und es dann scheint, dass das Kind nicht mehr satt wird. Dadurch wirkt es unruhig, möchte öfters an die Brust.
Du machst es schon ganz richtig, allerdings würde ich eher kürzer anlegen und dafür öfter. Nach 2-3 Tagen müsste die Brust dann wieder ausreichend produzieren.
Zufüttern würde ich gar nicht vorerst, denn dadurch störst du ja die Milchbildung,
Abpumpen ist ebenso nicht so effektiv wie ein Baby. Und soviel wie du abpumpst entspricht nicht unbedingt er Menge wie dein baby tatsächlich zu trinken bekommt !
Stell dir neben dem Stillen etwas zu trinken hin. Am besten etwas wo milchfördernd ist, zb stilltee, Malzbier etc.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2007 um 11:21
In Antwort auf mona_12240289

Huhu
Trinkst du denn genug?
Es kann auch mal sein, dass dein kind ein wachstumsschub hat und es dann scheint, dass das Kind nicht mehr satt wird. Dadurch wirkt es unruhig, möchte öfters an die Brust.
Du machst es schon ganz richtig, allerdings würde ich eher kürzer anlegen und dafür öfter. Nach 2-3 Tagen müsste die Brust dann wieder ausreichend produzieren.
Zufüttern würde ich gar nicht vorerst, denn dadurch störst du ja die Milchbildung,
Abpumpen ist ebenso nicht so effektiv wie ein Baby. Und soviel wie du abpumpst entspricht nicht unbedingt er Menge wie dein baby tatsächlich zu trinken bekommt !
Stell dir neben dem Stillen etwas zu trinken hin. Am besten etwas wo milchfördernd ist, zb stilltee, Malzbier etc.

Lg

Hallo
nach vier bis sechs Wochen habe ich andauernd gestillt, das ist bei vielen so. Wegen der Wachstumsschübe. Was Loja gesagt hat, kann ich Dir auch nur empfehlen.
Außer: Trinke kein Malzbier, so milchfördernd ist es auch nicht, macht aber superdick!!!
Gute Nerven, es wird wieder besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2007 um 13:59

Hallo
Meine Kleine ist nun 4 Wochen alt und ich dachte das auch schon paar mal! Trinke meine 3 Kannen Tee!Entweder Stilltee oder eine mischung aus Fenchel-Apfel und Hopfen!
Hopfentee macht die Milch ein wenig sattigender! Und ich muss sagen das stimmt!
Also mach dich nicht verrückt!

Gruß

Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 14:19
In Antwort auf mona_12240289

Huhu
Trinkst du denn genug?
Es kann auch mal sein, dass dein kind ein wachstumsschub hat und es dann scheint, dass das Kind nicht mehr satt wird. Dadurch wirkt es unruhig, möchte öfters an die Brust.
Du machst es schon ganz richtig, allerdings würde ich eher kürzer anlegen und dafür öfter. Nach 2-3 Tagen müsste die Brust dann wieder ausreichend produzieren.
Zufüttern würde ich gar nicht vorerst, denn dadurch störst du ja die Milchbildung,
Abpumpen ist ebenso nicht so effektiv wie ein Baby. Und soviel wie du abpumpst entspricht nicht unbedingt er Menge wie dein baby tatsächlich zu trinken bekommt !
Stell dir neben dem Stillen etwas zu trinken hin. Am besten etwas wo milchfördernd ist, zb stilltee, Malzbier etc.

Lg

Ich danke euch für euren zuspruch
das kind schläft nun gerade ausnahmsweise mal. hat ja auch lange genug gedauert. Sie war seit heute morgen um 8:30 nur wach und nur am schreien.Das problem ist nur wenn ich sie dann anlege trinkt sie höchstens 5 minuten und das auch mit viel protest und schläft dann wieder. wenn ich sie dann hinlege ist sie vieleicht noch 2 minjuten ruhig und dann wieder am schreien.
ich glaube bald nicht das das an den wachstumsschüben liegt, weil dann hätte sie ja einen seitdem sie geboren ist. ich mach das ganze jetzt schon 6 wochen mit.vielleicht ist sie nur zu faul zum trinken und will lieber die flasche haben.

ich danke euch erstmal für eure hilfe.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2007 um 14:47

Hallo
den bericht könnte ich geschrieben haben ! genau so ist es bei mir auch ! am anfang war er zu schwach und ist immer eingeschlafen und jetzt ist er auch nicht mehr satt zu bekommen !
ich stille auf jeder seite 20 min. und dann füttere ich noch pre nahrung danach und so klappt das auch !
er trinkt manchmal auch nur noch 20 ml aber die hat er gebraucht !
er ist dann nicht mehr hungrig und ich bin nicht dauer am stillen !
wegen dem ampumpen ! das soll man nur alle 2 stunden machen nicht öfter da die brüste ja auch zeit brauchen um sich zu füllen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 18:54
In Antwort auf jancis_12282150

Hallo
den bericht könnte ich geschrieben haben ! genau so ist es bei mir auch ! am anfang war er zu schwach und ist immer eingeschlafen und jetzt ist er auch nicht mehr satt zu bekommen !
ich stille auf jeder seite 20 min. und dann füttere ich noch pre nahrung danach und so klappt das auch !
er trinkt manchmal auch nur noch 20 ml aber die hat er gebraucht !
er ist dann nicht mehr hungrig und ich bin nicht dauer am stillen !
wegen dem ampumpen ! das soll man nur alle 2 stunden machen nicht öfter da die brüste ja auch zeit brauchen um sich zu füllen !

So jetzt mal ne bilanz nach 4 tagen
ich bin jetzt seit 4 tagen am dauestillen...und ich meine dauerstillen.verbringe den gesamten tag auf dem sofa.das läuft so....sie trinkt ne halbe stunde und schläft ein...ich schleich mich weg um wenigstens mal was zu essen und nach 10 minuten hat sie wieder hunger....das alles hab ich bis jetzt gut durchgehalten, aber was mir sorgen macht ist das sie so gut wie keine volle windel mehr hat.
ich hab ihr jetzt was zugefüttert und zwar nach 5 stunden dauerstillen und sie hat 110 getrunken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 20:04
In Antwort auf orah_12290849

So jetzt mal ne bilanz nach 4 tagen
ich bin jetzt seit 4 tagen am dauestillen...und ich meine dauerstillen.verbringe den gesamten tag auf dem sofa.das läuft so....sie trinkt ne halbe stunde und schläft ein...ich schleich mich weg um wenigstens mal was zu essen und nach 10 minuten hat sie wieder hunger....das alles hab ich bis jetzt gut durchgehalten, aber was mir sorgen macht ist das sie so gut wie keine volle windel mehr hat.
ich hab ihr jetzt was zugefüttert und zwar nach 5 stunden dauerstillen und sie hat 110 getrunken.

Hallo
also an deiner stelle würde ich schon zufüttern ! du kannst dein baby ja erst stillen (20-25min pro seite) und dann pre nahrung ! so stillst du nicht ab und dein kind hat trotzdem genug !
entweder deine milch wird mehr oder du fütterst halt immer soviel dazu was es noch braucht !
die abwehrstoffe bekommt es durch die muttermilch und satt wird es dann halt durch die nahrung was auch net schlimm ist.
du kannst ja mal abpumpen und schauen wieviel milch raus kommt.
denn keine volle windel ist nicht gut !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 21:21

....
die windel ist wirklich fast leer bis auf nen kleinen pups...kein urin kein stuhl.ich denke vier tage müssten genug gewesen sein damit sich die milch einregelt.ich selber hab die 10 minuten die ich hatte genutzt um was zu essen oder trinken. trinke 4 liter am tag...muss wohl reichen...ansonsten ess ich auch viel obst...muss mich wohl damit abfinden dass ich nicht mehr milch hab. aber ich hab es wenigstens versucht...die kleine kriegt ja trotzdem alles was sie braucht.

danke nochmal für eure unterstützung...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2007 um 8:52

Schon mal...
... eine Stillberaterin kontaktiert? Koennen dir sicher einen Rat geben.
Liebe Gruesse - und DURCHHALTEN! Denn Stillen ist sicher das Allerbeste fuer dein Kind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest