Home / Forum / Mein Baby / Kinder die langer wie 2 nachts gestillt werden

Kinder die langer wie 2 nachts gestillt werden

10. Juli 2015 um 15:48

Gibt's hier Mamas die das tun?

Mehr lesen

10. Juli 2015 um 16:15

Mein Sohn wird diesen Monat 2
Und er wird nachts noch gestillt. Ist auch noch keine Ende in Sicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 16:18

.
Mein Zweieinhalbjähriger wird noch abends zum einschlafen gestillt und gfs nachts wenn er aufwacht (1-2x die Nacht).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 16:31

Zum Einschlafen.
In der Nacht nur in Ausnahmefällen. Sie ist quasi 2,9.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 18:17

Also
Meiner ist jetzt 2.5 und ich stille zum einschlafen und momentan hängt er mir nachts non stop am busen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 18:28

Blöd dabei ist das Kariesrisiko.
Denn Muttermilch enthält Milchzucker und mehrfach nachts stillen ohne Zähneputzen ist ja klar etwas ungünstig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 18:35
In Antwort auf florina911

Blöd dabei ist das Kariesrisiko.
Denn Muttermilch enthält Milchzucker und mehrfach nachts stillen ohne Zähneputzen ist ja klar etwas ungünstig...

Warum eigentlich?
Am Tag putzt man doch auch nicht nach jeder Mahlzeit. Wir putzen 3x am Tag (die meisten 2x am Tag) und man isst doch auch zwischendurch etwas.
Was ist dann nachts so schlimm, wenn es am Tag ok ist? Wichtig ist doch nur, dass man 2x am Tag ordentlich putzt...so hat es mir jedenfalls die Kinderzahnärztin erzählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 18:38
In Antwort auf florina911

Blöd dabei ist das Kariesrisiko.
Denn Muttermilch enthält Milchzucker und mehrfach nachts stillen ohne Zähneputzen ist ja klar etwas ungünstig...

.
Das is aber auch überholt, so sieht es zB auch die Zahnärztekammer Nordrhein anders und empfiehlt Stillen.
Die Pflege ist wichtig und sonstige Ernährung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 18:40

Über die zähne
Mach ich mir Grad weniger sorgen. generell empfinde ich das noch Stollen als nicht schlimm aber jetzt Grad ists echt extremst. meine brustwarze ist richtig Wind weil er seit 4 Nächten mir da non stop dran hängt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 18:47
In Antwort auf carpe3punkt0

Warum eigentlich?
Am Tag putzt man doch auch nicht nach jeder Mahlzeit. Wir putzen 3x am Tag (die meisten 2x am Tag) und man isst doch auch zwischendurch etwas.
Was ist dann nachts so schlimm, wenn es am Tag ok ist? Wichtig ist doch nur, dass man 2x am Tag ordentlich putzt...so hat es mir jedenfalls die Kinderzahnärztin erzählt.

Man soll auch tagsüber nicht
mehrfach und verteilt Zuckerhaltiges konsumieren (besser zwei Bonbons auf einmal in Mund als je eines im Abstand von 2 Stunden) und tatsächlich möglichst zeitnah die Zähne putzen.
Und gerade wenn man zum Einschlafen stillt, liegt die ganze Nacht vor einem. Noch schlimmer ist es aber, wenn man nachts mehrfach dauerstillt. Das Kind soll ja auch nicht tagsüber ständig an der Saftflasche nuckeln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 18:51
In Antwort auf sunnymae

.
Das is aber auch überholt, so sieht es zB auch die Zahnärztekammer Nordrhein anders und empfiehlt Stillen.
Die Pflege ist wichtig und sonstige Ernährung.

Siehe meinen Post
unter Carpe.

Nachts mehrfach stillen und die Zähne mit Milchzucker umschwemmen ist nicht gut in dieser Hinsicht, da gibts auch nichts zum "Überholen"!
Man gibt ja auch keine Apfelschorle nachts bzw. nach dem Zähneputzen abends!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 19:00

Mein manm
schafft. und verstehn tut er das recht wenig. er versteht dass ich ihn was weg nimm. warum leuchtet ihm leider nicht ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 19:26

Leider nicht,
mein Großer hatte deswegen karies und ich habs immer ganz genau genommen mit Ernährung und Putzen - nur eben nachts natürlich nicht und er hat mehrfach nachts getrunken. Das war laut Zahnarzt ganz klar die Ursache für die Karies.

Und nochmal: man gibt ja auch nicht zum Einschlafen und mehrfach nachts Fruchtschorle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 19:34
In Antwort auf florina911

Man soll auch tagsüber nicht
mehrfach und verteilt Zuckerhaltiges konsumieren (besser zwei Bonbons auf einmal in Mund als je eines im Abstand von 2 Stunden) und tatsächlich möglichst zeitnah die Zähne putzen.
Und gerade wenn man zum Einschlafen stillt, liegt die ganze Nacht vor einem. Noch schlimmer ist es aber, wenn man nachts mehrfach dauerstillt. Das Kind soll ja auch nicht tagsüber ständig an der Saftflasche nuckeln...

Muttermilch mit Saft
gleichsetzen ist auch irgendwie...tja...weit hergeholt.

http://www.tk.de/tk/mobil/vorsorge-bei-kindern/zahngesunde-ernaehrung/stillen/24482

Man sollte iÜ auch besser nicht zeitnah nach Nahrungsaufnahme putzen. Der Schmelz wird weich, durch die Säuren im Essen, mechanische Reizung findet der dann eher nicht so toll. Man sollte eine halbe Stunde warten, nach dem Abendessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 19:45
In Antwort auf florina911

Leider nicht,
mein Großer hatte deswegen karies und ich habs immer ganz genau genommen mit Ernährung und Putzen - nur eben nachts natürlich nicht und er hat mehrfach nachts getrunken. Das war laut Zahnarzt ganz klar die Ursache für die Karies.

Und nochmal: man gibt ja auch nicht zum Einschlafen und mehrfach nachts Fruchtschorle

...
Du willst jetzt wirklich Fruchtschorle mit Muttermilch vergleichen?

Karies hat 100 Ursachen. Ernährung, Hygiene und Gene sind nur 3 Oberbegriffe, die einen Einfluss haben, aber die Bakterien müssen erst in den Mund kommen.
Ich habe sehr gute Zähne...dank der Gene. Ich hatte noch nie Karies...trotz nächtlicher Flasche, überzuckerte Ernährung etc. Mein Sohn hatte in 4,5 Jahren noch nie Karies...das sind wohl auch die Gene. Ich unterstütze es mit Ernährung und Hygiene, aber er hat bis 20 Monate nachts bis zu 2 Flaschen bekommen...kein Karies.
Eine Bekannte aus dem Geburtsvorbereitungskurs muss die Zähne ihres Kindes alle 6 Monate abschleifen lassen und das Kind hat ab dem
3. Monat nachts durchgeschlafen, hat regelmässig die Zähne geputzt und bekommt eine zuckerfreie Ernährung. Meine Bekannte hat auch ständig Probleme...weil Karies so viele Gründe hat. Da kann man noch so penibel auf Hygiene und Ernährung achten. Wenn es die Gene nicht gut meinen und die Mutter durch eigene Probleme ständig Bakterien liefert, dann hilft alles nichts und das Kind kriegt Karies.
Übrigens beugt Muttermilch Karies vor, weil die Muttermilch von den Nährstoffen so ausgelegt ist, dass die Zähne optimal gestärkt sind. Das schafft man mit normaler Ernährung nicht.

Ausserdem wird die Kariesgefahr bereits in der Schwangerschaft, durch das Verhalten der Mutter, erhöht oder gesenkt. Da kommt es dann auch nicht mehr auf die nächtliche Muttermilch an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 19:49
In Antwort auf euphemisma

Muttermilch mit Saft
gleichsetzen ist auch irgendwie...tja...weit hergeholt.

http://www.tk.de/tk/mobil/vorsorge-bei-kindern/zahngesunde-ernaehrung/stillen/24482

Man sollte iÜ auch besser nicht zeitnah nach Nahrungsaufnahme putzen. Der Schmelz wird weich, durch die Säuren im Essen, mechanische Reizung findet der dann eher nicht so toll. Man sollte eine halbe Stunde warten, nach dem Abendessen.

Richtig...
30 Minuten warten nach der Mahlzeit und besonders nach Obstverzehr.
Unsere Zähnärtzin ist übrigens Pro nächtliches Stillen, weil Karies eben mehrere Gründe hat und besonders genetisch bedingt ist. Ernährung und Hygiene ist da nur die Spitze vom Eisberg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 21:05

Meine
Tochter ist gerade 2 geworden und wird auch noch in den Schlaf gestillt. Am liebsten wäre sie auch noch morgens und nachmittags an der Brust, aber unter der Woche klappt es jetzt dadurch, dass sie zur Tagesmutter geht, oft ohne. Nachts schläft sie seit etwa 2 Wochen durch. Dafür braucht sie momentan oft mehr als eine Stunde zum einschlafen... Allerdings kommen auch gerade die Backenzähne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Roomba 886 wer hat ihn?
Von: elswedy
neu
28. Februar 2016 um 16:29
Scharlach die 20. ...
Von: elswedy
neu
6. Januar 2016 um 18:15
Scharlach die 20. ...
Von: elswedy
neu
6. Januar 2016 um 18:15
Ein statement
Von: elswedy
neu
2. Januar 2016 um 21:30
Noch mehr Inspiration?
pinterest