Home / Forum / Mein Baby / Kinder, die nicht gerne spielen

Kinder, die nicht gerne spielen

29. April 2006 um 22:17 Letzte Antwort: 30. April 2006 um 22:04

Sagt mal gibt es Kinder die nicht gerne spielen?

Meine Kleine ist jetzt 5 Monate alt, jedes Mal (egal zu welcher Uhrzeit) fängt sie an zu weinen , wenn ich mit ihr rasseln will, Reime, Fingerspiele mache. Das einzige was ihr einigermaßen zusagt ist toben und rumwirbeln, aber das kann es doch nicht sein.. da läuft doch was verkehrt.

Habt ihr Tipps, Anregungen, andere Spielideen?
Habe auch das Pekip Buch, doch ausser das mit dem Wasserball (draufrumschaukeln) gefällt ihr nicht wirklich viel davon

Gruß

Emily

Mehr lesen

30. April 2006 um 13:23

Hört sie gut?
Mir ist aufgefallen, dass du Spiele aufgezählt hast, die Geräusche machen oder mit Stimme zu tun haben.
Aber sowas wird ja eigentlich auch beim Kinderarzt getestet. Frag doch den Doc mal, ob er ne Idee hat, woran es liegt.

LG Flauschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2006 um 13:43

Lach..
das kommt mir ja sehr bekannt vor!!! meine Tochter war genauso!! Aber zuallererst solltest du auf jeden Fall nochmal drauf achten ob sie gut hört! Reime, Lieder, usw.mochte meine früher auch nicht. Auch hinterher gab es immer wieder Dinge, die sie nicht wollte. Mir schien es immer, als sei ihr vieles zu "langweilig". Das war wirklich so! Sie hatte sich sehr früh immer schon auf andere Dinge konzentriert. Mit 8 Monaten hat sie angefangen an den Händen zu laufen. oder als sie gerade 8 Monate wurde,da hat sie schon keine Flasche mehr gewollt und morgens Brot gegessen! Mit 13 Monaten hat sie komplett alleine ihr Mittagessen gegessen ohne zu matschen. ich weiss nicht womit es zusammenhängt. Sie war auch anfags eher auf Erwachsene fixiert als auf Kinder. Sie konnte nur mit Älteren etwas anfangen. Das ist heute (sie ist 20 Mon.) immernoch so. Sie hat mit ihrem Vater auch immer nur rumgetobt (er ist auch so einer)und wenn er nicht da war,hatte ich die "Bescherung". Meine Tochter ist auch heute noch so,dass sie ungern irgendwo sitzt und spielt, sondern sich lieber draussen bewegt (wir haben eine kleine Wohnung,sind also soweiso jeden Tag draussen). Sie ist recht weit für ihr Alter, obwohl sie früher so gut wie GAR NICHT allein spielen konnte!!! Jedes Kind ist eben verschieden. ich denke, wenn Kinder mobiler werden, dann sind sie auch oft unausgeglichen, weil sie manchmal schneller etwas können wollen,was aber nicht von jetzt auf gleich geht (so war meine). Wo sie krabbeln wollte und es nicht klappte, fing sie immer an zu weinen und war ichtig frustriert, obwohl man natürlich nicht gedrängt hat, sie lobte usw. es ist eben ihre Art... Du wirst schon rausfinden was ihr Spaß macht

LG,Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. April 2006 um 22:04
In Antwort auf svana_12919543

Hört sie gut?
Mir ist aufgefallen, dass du Spiele aufgezählt hast, die Geräusche machen oder mit Stimme zu tun haben.
Aber sowas wird ja eigentlich auch beim Kinderarzt getestet. Frag doch den Doc mal, ob er ne Idee hat, woran es liegt.

LG Flauschi

Re
Danke erstmal... doch hören tut sie super(haben den Rascheltest schon öfters gemacht, auch beim Arzt, und sehr schreckhaft is sie auch wenn mal was runterfällt, mal ne Zeitschrift umgeblättert wird wenn sie schläft)

Stimmt, ich mache viel mit Stimme aber auch mit Bewegung, da steht sie wohl nicht so drauf, hm, kann man nix machen. kinder sind halt doch verschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Hilfe beim stillen gefühle !!!!!!!!!!
Von: elise_12114663
neu
|
30. April 2006 um 18:26
Diskussionen dieses Nutzers
Welcher Fahrradsitz?
Von: tori_12843571
neu
|
2. Mai 2006 um 0:23
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram