Home / Forum / Mein Baby / Kinderarztbesuch

Kinderarztbesuch

9. April 2012 um 11:58

Hallo, vielleícht kennt ihr das auch?!?
Man hat ein GESUNDES Kind und fährt mit ihm zu Kinderarzt für diverse U-Untersuchugen.In meinem Fall war das vor 6 Wochen die U3. Man sitzt im Wartetimmer und aussenrum nur kranke Kinder
Vor kurzem war ich wieder beim Kinderarzt weil ich den Nabelbruch von meinem Sohn kontrollieren lassen wollte und im Wartezimmer wieder das gleiche, es wurde nur gehustet und geniest. Ich finde das so furchtbar mit einem gesunden Kind das auch wegen seines jungen Alters noch keinen Impfschutz hat jedesmal so einer Gefahr der Ansteckung ausgesetzt zusein.
Wie geht ihr damit um oder sehe ich das alles etwas zu eng???

LG

Mehr lesen

9. April 2012 um 12:03


Ich sitze deshalb mit meinen gesunden Kindern nie im Wartezimmer, ich sitze im Gang, da gibts bei uns auch Sitzplätze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 12:03

Also kranke kinder
Die wirklich ansteckend krank sind,.. Kommen sofort in eins der berhandlungszimmer..Und kleine babys bis ca 1 jahr

Gut das immer ein kranker patient im zimmer ist laesst sich beim arzt nicht vermeiden.

Bei unserem alten kinderarzt hat man grundsatzlich 2 stunden im
Wartezimmer gewartet, wir brauchten alle 6 wochen eine neue uberweisung fur die ergo.

Schwanger ohne schutz fand ich das nicht mehr tragbar und wir sind jetzt gewechselt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 12:03

Mein kinderarzt hat
ein Wartezimmer für kranke Kinder und ein ganz abgetrenntes für Gesunde. Das hat mich schwer beeindruckt und ich finds super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 12:09

Das find ich....
auch super mit dem getrennten Wartezimmer für krank/gesund. Leider ist das bei unsrem KIA nicht der Fall. Hab auch schon überlegt zu wechseln aber soll ich da von schon bei der terminvereinbarung fragen ob die getrennte Wartezimmer haben (auch doof, oder)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 12:17

Mal ganz ehrlich!
Das finde ich ein bisschen übertrieben! Wie soll euer kind denn im weiterem leben mut viren und bakterien umgehen, wenn es nie damit in berzührung kommt? schlimme krankheiten werden separiert, windpocken zb aber wenn die anderen kinder nen sch upfen haben finde ich das total übertrieben! Kinder brauchen gerade im kindesalter mal bakterien um ihr immunsystem zu erproben! Was macht ihr denn im kiga wenn mind. 2 kinder in der gruppe husten haben? Lasst ihr eure kids dann zuhause?

Klar, wwnn sie noch klein sind schützt man sie und jede woche ne erkältung muss nicht sein, aber ohne das immunsystem zu trainieren sind eure kids nachher viel schneller krank als andere

Und man rennt ja nicht täglich zum ka und holt sich jede woche nen neues bakterium

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 12:51

Wir haben aus dem grund den arzt gewechselt.
Ich habe mit meiner kleinen bei jeder u-untersuchung mindestens 1 stunde warten müssen. Das war mir ehrlich gesagt eindeutig zu viel. Dazu kam,dass ich es unmöglich fand,kinder mit magen-darm-virus und gesunde säuglinge in ein und dem selben raum warten zu lassen.
Bei einer erkältung finde ich es nicht so schlimm, die kleinen müssen ja auch erst ihr immunsystem aufbauen und das geht nunmal nur,wenn sie mit viren und bakterien in kontakt kommen und infekte durchstehen,aber magen-darm ging mir doch etwas zu weit.
Das kann ja nunmal für die ganz kleinen auch recht schnell gefährlich werden.

In unserer neuen praxis gibt es auch getrennte wartebereiche für babys und grössere kinder. Und kinder mit sehr ansteckenden krankheiten werden direkt in ein gesondertes behandlungszimmer gebracht. So finde ich es perfekt gelöst.
Einem schnupfen muss man nicht davon laufen,aber es muss ha nicht sein,sich einen ernsthaften infekt aus der praxis mit zu bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 13:02


Unsere KÄ hat ein großes Wartezimmer, dann noch Plätze im Flur und dann noch 2 Babyzimmer. Und für ansteckende Krankheiten einen extra Eingang und ein Zimmer. Ich hab mich das erste Mal fast verlaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 13:29

Unsere
Kinderärzten hat für Kinder, die noch keine Impfungen haben, oder unter 6-8 Monate sind ein Extra Zimmer

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 13:51
In Antwort auf raluca_12566124

Mal ganz ehrlich!
Das finde ich ein bisschen übertrieben! Wie soll euer kind denn im weiterem leben mut viren und bakterien umgehen, wenn es nie damit in berzührung kommt? schlimme krankheiten werden separiert, windpocken zb aber wenn die anderen kinder nen sch upfen haben finde ich das total übertrieben! Kinder brauchen gerade im kindesalter mal bakterien um ihr immunsystem zu erproben! Was macht ihr denn im kiga wenn mind. 2 kinder in der gruppe husten haben? Lasst ihr eure kids dann zuhause?

Klar, wwnn sie noch klein sind schützt man sie und jede woche ne erkältung muss nicht sein, aber ohne das immunsystem zu trainieren sind eure kids nachher viel schneller krank als andere

Und man rennt ja nicht täglich zum ka und holt sich jede woche nen neues bakterium

Klar...
sollen sie Abwehrkräfte bekommen. Ich hab ne Bekannte die hat ein 9 Monate altes Baby das schon das dritte mal mit Antibiotika behandelt werden musste wegen verschleppter Bronchitis und und und das finde ich auch furtchbar und schreckt mich ehrlich gesagt etwas ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 13:53

Hi
Ich kann dir nur empfehlen die Praxis zu wechseln.... Es sollte selbstverstandlich sein, dass babys die noch nicht geimpft sind in einem anderen Wartezimmer sind... Und du kannst ruhig am Tel danach fragen... Ich bin mit meinem ersten kind schwanger und werde es genauso machen wenn es soweit ist. Ich muss dazu sagen dass wir einen schlimmen Vorfall in der Familie hatten genau aus dem Grund ganz viel Pech und wohl zur falschen Zeit am falschen Ort... Ich will dir auf keinen Fall Angst machen aber es gibt Sachen die man vielleicht dadurch umgehen kann... Klar müssen kinder bzw babys irgendwo "abgehärtet " werden so wie es andere schreiben... Aber selbst immer ne Grippe oder Bronchitis muss doch nicht sein... Ist meine Meinung
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 14:04
In Antwort auf merle_12636718

Klar...
sollen sie Abwehrkräfte bekommen. Ich hab ne Bekannte die hat ein 9 Monate altes Baby das schon das dritte mal mit Antibiotika behandelt werden musste wegen verschleppter Bronchitis und und und das finde ich auch furtchbar und schreckt mich ehrlich gesagt etwas ab.

Klar
das stimmt auch. aber ich finde das, mit getrennten zimmern einfach echt übertrieben. bei meinem ist es so, dass babys die noch klein sind und ohne impfschutz sind kurz vor 12 bis 13 uhr termine bekommen und dann evtl. nur 1-2 min im wartezimmer warten müssen.

das reicht meiner meinung nach völlig aus... und die bronchitis muss ja nicht zwangsläufig vom wartezimmer kommen. manche kinder sind dafür eben recht anfällig, andere nicht.

wohin soll denn die zeit noch gehen? machen wir bald 2 gehwege, einer für gesunde menschen und ein 2 für kranke? im supermarkt ebenso?

bei bestimmten krankheiten finde ich es okey, aber ansonsten finde "ich" ich recht übertrieben.

ich sage nicht, dass andere keine andere meinung haben dürfen. oder das kinder, die schon angschlagen sind noch mehr geschützt werden sollen , das sehe ich auch so. allerdings ist ein gesundes kind stark genug um bakterien zu bekämpfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 14:06

Viele ...
Ärzte haben einen seperaten Warteraum für gesunde Kinder. Ich für meinen Teil frage -immer- direkt bei der Anmeldung wie lang es dauert und erkläre auch wieso. Gehe dann immer nochmal raus mit ihm und komme erst 5 vor wieder. So kann ich meist direkt ins Behandlungszimmer durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 17:36

Bei unserem
Kinderarzt gibt es ein Extra Wartezimmer und für die U-Untersuchungen auch extra Termine. So kommt man nicht mit den "kranken" Kindern in berûhrung

Steffi mit Zaubermaus Fiona (fast 9 Monate jung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 20:06


bei unserem KiArzt gibt es zwei Wartezimmer, ein großes für die Kranken und ein kleineres für die Gesunden Find ich auch gut so.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club