Home / Forum / Mein Baby / Kindergartenvollplatz ohne Arbeit- tötet mich!

Kindergartenvollplatz ohne Arbeit- tötet mich!

9. Juli 2014 um 9:15

Ich lese hier so mit und sehe dass hier nur draufgeschlagen wird und dass Leute ihren Frust ablassen.
Hoffe es ist nicht so schlimm bei meinem Beitrag
Ich habe monatelang keine Chance auf einen KITA Platz gehabt obwohl ich ständig nervte. Drei gute Arbeitsstellen konnte ich nicht zusagen. Ich bekam nur einen Kita Platz bis halb 12. Der nützte mir gar nichts...
Ich lebe NICHT von irgendeinem Amt. Mein Ex Mann verdient soviel dass er mir soviel Unterhalt zahlt wie Sätze der Ämter sind. Trotzdem will ich nicht davon leben und unbedingt arbeiten.
Als sich eine 400eur Stelle anbot liess ich mir eine Arbeitsbescheinigung ausstellen. Der Chef stellte sie befristet auf 6 Mon. aus. So hatte ich meinen Platz. Aus dem Job wurde nix und ich muss sowieso mehr verdienen.
Da ich im Kita Mütter sehe die volle Plätze haben und ganz sicher arbeitslos (geworden) oder nochmal schwanger sind und ihre Plätze nicht abgeben dachte ich mir. Diekönnen mich mal ich machs genauso und sage nichts. So kann ich sofort eine gute STelle annehmen. Natürlich ist meine Tochter nur bis zum Essen da also nicht den ganzen Tag...
Dummer Dummeweise hat sich absolut nichts angeboten an Arbeit und jetzt wollen sie ne neue Bescheinigung, Also muss ich die Wahrheit sagen oder eben wieder in den TZ Platz zurück . Mache mir da sorgen.
1. Wenn jetzt eine Arbeit zusagt ist es vorbei. Der Chef sagt es gibt bis Jahresende KEINE Plätze mehr!

2. Eig. ist das ja Betrug......mache mir Sorgen dass ich da was nachzahlen muss oder sowas..

Was jetz

Tötet mich!

Mehr lesen

9. Juli 2014 um 9:39

Wenn
Ich ehrlich sein soll finde ich deinen Beitrag durchweg ....bescheuert....

zum Thema:
Das muss doch du selbst wisswn ob du das mit deinem gewissen vereinbaren kannst.
wenn 10von der Brücke springen,springst du dann auch?
Nur weil andere kiga Mütter das machen ,muss man es selbdt tun?
Finde es völlig legitim so einen Platz zu besetzen,wenn man in absehbar Zeit etwas hat usw...
Aber du hast Momentan nichts.
wo möchtest du bitte eine Bescheinigung her holen?
Das würde ich mal fix sein lassen.
denn richtig,das wäre betrug.
und betrug wird in Deutschland weitaus mehr geahndet als alles andre...
ich würde das Gespräch suchen und offen und ehrlich sein und bitten dir den platz zu erhalten,da du arbeiten möchtest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 10:49

Naja
also ehrlich, jeder versucht mit dem Arsch an die Wand zu kommen. Wenn Du eine Tagesbetreuung hast, würde ich die auch nicht aus Barmherzigkeit wieder abgeben. Würde bestimmt auch nur ein geringer Proztentsatz der Bevölkerung, auch wenn gerne alle was anderes behaupten. ABER: wenn es darum geht, dass dafür Belege notwendig sind, die Du nicht vorweisen kannst, dann wäre es für mich ein NOGO. Entweder, Du meldest dich arbeitssuchend auf Vollzeitstelle, dann stellt dir mit Sicherheit die ARGE so einen Bescheid aus, weil Du ja dann auch vermittelbar sein musst, oder Du hast halt Pech.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 11:15

Das Problem in unserer Stadt ist ...
dass die Plätze über das Jugendamt vergeben werden, und die Mitarbeiter dort vollkommen unfähig sind. Nicht nur verlieren sie Anmeldungen einfach, auch wenn man mal im System ist, geht oft nur etwas, wenn man hinterhertelefoniert. Als mein Großer in der Krippe und ich wiedre in Elternzeit mit dem Kleinen war, hätte ich auch meine Zeit reduziert, aber das war nicht möglich, weil sie es nicht hinbekommen, den Platz nur für die Dauer der Elternzeit jemand anderem zugeben (obwohl das bei tausenden Kindern in einer Stadt bestimmt möglich wäre, es würde bestimmt ein Kind geben, das den Platz für dieses eine jahr braucht und dann in den Kindergarten kommt). Denn man braucht den Platz ja wieder, wenn man wieder arbeitet. Aber wie gesagt, die Organisierenden sind unfähig.
Auch habe ich beobachtet, dass Plätze bis zu einem halben Jahr frei gehalten werden, weil der Platz ab September da ist, er aber einem Kidn zugesagt wird, dass ihn erst im Feburar will. Kann mir keiern erzählen, dass man hier nicht hin- und herschieben könnte, aber das ist den Leuten zu kompliziert. Auch wenn jemand abspringt brauchen sie drei Monate, bis sie den Platz neu vergeben. Tja, traurig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 22:26

Ich...
... finde, dass es viel mit der Organisation der Plätze zusammenhängt, dass es sowas geben "muss".
Ich komme aus Bayern, und hier gibt es das System der Ganztags- und Halbtagesplätze gar nicht. Entweder man bekommt einen Kita-Platz oder auch nicht, und wenn man einen hat, kann man je nach Bedarf (ohne eine Arbeitsstelle nachweisen zu müssen) Stunden rauf- oder runterbuchen.
Alles andere ist in meinen Augen auch Humbug - was nützt mir denn ein Halbtagesplatz, wenn ich arbeiten gehen möchte?? Aber wenn ich dummerweise nicht mit einem Arbeitsvertrag aus der Elternzeit komme, KRIEG ich ja keinen Ganztagesplatz?!
Da beisst sich doch die Katze in den Schwanz - ohne Arbeit kein Ganztagesplatz, ohne Ganztagesplatz aber keine Arbeit.
Ganz ehrlich? - Solang ich eine Arbeitsbestätigung habe, würde ich meinen Vollzeitplatz auch nicht hergeben. Damit würde ich mir ja sämtliche Chancen nehmen, arbeiten gehen zu können!
Betrug würde ich allerdings keinen "begehen", das wäre mir wiederum zu heiss...

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welche Produkte für Geschirrspülmaschine ??
Von: minora08
neu
9. Juli 2014 um 22:02
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen