Home / Forum / Mein Baby / Kindergeburtstag - auch ein paar Fragen

Kindergeburtstag - auch ein paar Fragen

14. September 2017 um 21:24

Hallo!

Inspiriert durch den anderen Kindergeburtstagsthread, mache ich mir auch ein paar Gedanken über die anstehenden Geburtstage. Unser Großer wird im November 7. Bisher haben wir immer zuhause gefeiert. Aber ich könnte mir vorstellen, dass er an seinem Geburtstag auch gerne ins Planetarium oder ins Museum gehen würde.
Wieviele Gäste würdet ihr da einladen, wenn ihr als einzige Betreuungsperson mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs wärt? Oder würdet ihr lieber von den Eltern jemanden bitten mitzukommen? Bis zum Planetarium ist man eine knappe Stunde unterwegs und die Kinder sind alle zwischen 6 und 7 Jahre alt.

Mehr lesen

14. September 2017 um 22:09

Also wir feiern seit dem 5. Geburtstag  immer auswärts. Ich suche mir immer Locations die extra Kindergeburtstage ausrichten. Auf die Idee, irgendwas selber zu organisieren bin ich noch nie gekommen.  Meine Tochter lädt immer 10-13 Kinder ein.  Sie ist jetzt acht. Dieses Jahr waren wir auf der Bowlingbahn, letztes Jahr hatten wir den Bastelbus hier und vor zwei Jahren war's auf dem Ponyhof. Meistens sind da irgendwelche Betreuer vor Ort so dass wir, also mein Mann und ich, gar nicht so viel machen müssen. mit den Kindern allein würde ich nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Bei uns werden die Kinder immer direkt zur Geburtstagslocation gebracht. Meistens bilden sich von alleine irgendwelche Fahrgemeinschaften ein Papa fährt hin eine andere Mama holt wieder ab und so weiter.  Das funktioniert ganz gut. Ich hab meine Tochter mal zu einem 50 km entfernten Indoorspielplatz gebracht.  Das war bisher das Weiteste. Ich würde erst mal schauen ob das Museum oder das Planetarium speziell Kindergeburtstage ausrichtet. Und dann würde ich die Kinder von den Eltern bringen lassen.  So hast du nicht den Stress mit den Öffentlichen zu fahren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2017 um 8:34
In Antwort auf blaetterrascheln

Hallo!

Inspiriert durch den anderen Kindergeburtstagsthread, mache ich mir auch ein paar Gedanken über die anstehenden Geburtstage. Unser Großer wird im November 7. Bisher haben wir immer zuhause gefeiert. Aber ich könnte mir vorstellen, dass er an seinem Geburtstag auch gerne ins Planetarium oder ins Museum gehen würde.
Wieviele Gäste würdet ihr da einladen, wenn ihr als einzige Betreuungsperson mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs wärt? Oder würdet ihr lieber von den Eltern jemanden bitten mitzukommen? Bis zum Planetarium ist man eine knappe Stunde unterwegs und die Kinder sind alle zwischen 6 und 7 Jahre alt.

Hallo, 

meine Tochter wird diesen Monat auch 7 und wir feiern zum ersten Mal ausserhalb.
Wir feiern den Geburtstag auf einem Ponyhof mit reiten, Tiere füttern etc.
Zum ersten Mal sehe ich dem Geburtstag mit aller Gelassenheit entgegen. Kuchen gibt es dort, Waffeln werden gebacken und der Tisch wird auch eingedeckt für die Kinder. 

Wir laden 7 Kinder ein und müssen 120 Euro zahlen!
Ich finde  es okay, dafür dass ich dieses mal keinen Stress habe.

Die Kinder werden übrigens von den Eltern dort hin gebracht und wieder abgeholt.  Mit den Öffentlichen zu fahren, würde ich mir an deiner Stelle nicht antun! An Geburtstagsfeiern sind Kinder immer aufgeregt, laut und aufgedreht und alleine mit mehreren Kindern, kannst du dir Abends wahrscheinlich nur noch einen Schnaps trinken!😜

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2017 um 14:47

So pauschal ist es für mich schwer zu beantworten.
Es kommt darauf an, wie die Kids sich verhalten (Jungs sind meistens etwas "wilder", ob sie diese eine Aufsichtsperson wirklich respektieren und auf sie hören würden, wie "ausgetobt" sind sie zu dem Zeitpunkt...

Wir hatten fast immer 6-8 Gäste-Kinder bei den Geburtstagen, aber noch nie "mit Bus&Bahn" unterwegs gewesen dabei.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2017 um 7:28

Danke für eure Meinung! Die geht ja ziemlich eindeutig in die Richtung: "Lass es lieber!" Und ja, ich glaube ich lasse es auch lieber! Ich möchte auch nicht von den Eltern erwarten, die Kinder alle dort hin zu kutschieren und wieder abzuholen! Dann gehen wir doch lieber nur als Familie ins Planetarium und nehmen vieleicht noch einen Freund mit.

Der Gedanke überhaupt auswärts zu feiern kommt daher, dass alle 3 Kinder im Spätherbst Geburtstag haben, weshalb Aktivitäten für draußen nur sehr eingeschränkt machbar sind und drinnen wird es einigen Kids tatsächlich recht schnell langweilig und sie fangen an uns die Bude auseinander zu nehmen . Am liebsten wäre mir eigentlich auch eine Gartenparty mit Wasserspielen oder eine Schatzsuche im Wald. Die Idee die Feier mit Kindern auf den Frühling zu verlegen, ist eigentlich gar nicht so schlecht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen