Home / Forum / Mein Baby / Kindergeburtstag im schwimmbad

Kindergeburtstag im schwimmbad

4. Februar 2014 um 17:30

Mein Sohn brachte vom Kiga eine Geburtstagseinladung mit und ich bin da jetzt etwas unsicher ob ich zu oder absagen soll.Es sind wohl insgesamt sieben Kinder, alle im Alter von 5 und 6 Jahren .Als Aufsichtspersonen sind nur die Eltern des Geburtstagskindes dabei.Die Kinder werden direkt vom Kiga mitgenommen.
Ich hab da irgendwie ein mulmiges Gefühl dabei,soviele Kinder und Wasser
Vielleicht bin ich da auch zu ängstlich.Würdet ihr euer Kind da mit lassen?

Mehr lesen

4. Februar 2014 um 17:42

Das geht leider nicht, da es ja unter der woche ist
Die Eltern sind zwar sehr verantwortungsbewusst, aber 7 Kinder würde ich mir im Schwimmbad nicht zutrauen und die Verantwortung übernehmen wollen.Mein Sohn möchte da natürlich hin,ist ja sein bester Freund, aber ich hab einfach schiss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 17:46

Niemals.
Ich hätte keine ruhige Minute. :schock:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 17:50

Nur wenn es
Schon sicher schwimmen kann.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 17:55
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Nur wenn es
Schon sicher schwimmen kann.
LG

Er schwimmt schon recht sicher
ich will da jetzt auch nicht überreagieren oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 17:57

So leid es mir tut,
aber das würde ich meinem Kind nicht erlauben. Und ich hätte auch keine Lust, als zusätzliche Aufsichtsperson mitzufahren. Stell dir vor, du bist dabei und es passiert einem Kind was. Das verzeihst du dir doch nie.
Sehr unsinnige Idee!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 18:00
In Antwort auf katta837

So leid es mir tut,
aber das würde ich meinem Kind nicht erlauben. Und ich hätte auch keine Lust, als zusätzliche Aufsichtsperson mitzufahren. Stell dir vor, du bist dabei und es passiert einem Kind was. Das verzeihst du dir doch nie.
Sehr unsinnige Idee!

Mitfahren könnte ich eh nicht,da ich arbeiten muss
ich hab dann auch lieber ein weinendes und bockendes Kind,als ein verletztes falls was passiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 18:00
In Antwort auf katta837

So leid es mir tut,
aber das würde ich meinem Kind nicht erlauben. Und ich hätte auch keine Lust, als zusätzliche Aufsichtsperson mitzufahren. Stell dir vor, du bist dabei und es passiert einem Kind was. Das verzeihst du dir doch nie.
Sehr unsinnige Idee!

Mitfahren könnte ich eh nicht,da ich arbeiten muss
ich hab dann auch lieber ein weinendes und bockendes Kind,als ein verletztes falls was passiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 18:02

Ich ruf aufjedenfall die eltern noch an und teile meine
Bedenken mit.Er schwimmt schon recht sicher,ich denke mir nur,passieren kann so schnell was und bei 7 Kindern hat man bestimmt nicht jedes Kind immer im Auge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 18:11

Nein
Auch wenn meine Tochter mich hassen würde. Ich lass nicht mal meinen Mann oder gehe selber alleine mit 2 Kindern ins Schwimmabd im Moment. Was hauptsächlich daran liegt, dass die Große (6) ständig ihne Schwimmflügel ins Nichtschwimmerbecken will udn der Kleine (3) nur ins Babybecken will. Das kann man alleine nicht leisten. Und 7 aufgedrehte Kinder in einem Schwimmbad können 2 Personen nicht im Auge behalten. Es sei denn das Schwimmbad hat nur ein relativ kleines Becken, dann geht es vielleicht.

Ich würde mir das aber auch nicht als Eltern antuen wollen. Danach ist man ja reif für die Klapse vor lauter Streß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 18:56

Auf gar keinen Fall! !
Kinder ertrinken lautlos! Auch wenn sie schwimmen können! Die tochter von bekannten ist behindert (Wachkoma) weil sie zu lang unter wasser war im Schwimmbad obwohl viele Leute da waren und sie schwimmen konnte. Ich selbst habe den rettungsschwimmschein und schwimmunterricht gegeben aber immer so das ich die aufsicht uber maximal 5 kinder hatte und diese immer im selben becken waren. Also immer bademeister zusätzlich da und Hilfen. Auch so in dem alter deines kindes.
dazukommen die hilfen die gegeben werden müssen beim duschen oder anziehen wir waren dabei immer zu zweit und waren so gleichzeitig nicht überfordert und gegenseitig Kontrolliert
Finde es sehr riskant!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 19:06

Ich schrieb bereits ich kann nicht mit
fürchte auch ich werd absagen müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen