Home / Forum / Mein Baby / Kinderkoffer gesucht

Kinderkoffer gesucht

8. Mai 2018 um 19:01

Hallo zusammen. 

Ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen Kinderkoffer/-trolley.
was könnt ihr empfehlen, wo ich auch ein paar mehr Sachen als nur 2 Shirts + Hose reinbekomme?

Mehr lesen

9. Mai 2018 um 9:32

Wir haben die Koffer unserer Kinder bei kik gekauft. Die kamen glaube ich 10 Euro je Koffer, haben rollen und einen Griff zum rausziehen. Ist keine hartschale. Wir haben die jetzt seit 2 Jahren und sie halten immer noch. Für uns musste es kein Koffer für 100 Euro sein, der auch nicht mehr kann

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2018 um 9:41

Ich hab einen ganz normalen kleinen hartschalenkoffer. Diese boardtrolleys. Sind klein, leicht, passt viel rein, und den kannst du auch nutzen wenn mal ne kleine Reise ohne Kind ansteht.

Finde diese speziellen "kinderkoffer" unnötig und geldschinderei. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2018 um 11:31

Finde auch dass es wirtschaftlich geschickter ist, einen kleinen Trolleybin einer coolen Farbe zu besorgen und ggf. mit Stickern oder größerem wandtattoo zu dekorieren, als einen richtigen Kinderkoffer. Wie oft wird sowas denn wirklich genutzt? 2-4x im Jahr? Und nach 2 Jahren gefällt er nicht mehr... 
meine Große ist erst 7 und schon jetzt ist dies kitschig und das zu sehr bemustert und das ist zu pink/lila/ was auch immer.
schade ums Geld 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2018 um 14:51

Ich hatte mir den Vaude Gonzo mal abgespeichert, hatte ihn aber nicht gekauft. Wir nutzen keine extra Kinderkoffer. Ich verreise meist mit den Kinder alleine und brauche meine Hände. Wenn wir es eilig haben oder die Kinder nicht mehr können oder wollen, darf ich dann am Ende nicht nur meinen großen, sondern auch ein bis zwei kleine Koffer transportieren? Never.
Ich packe so, dass ich alles bei mir unterkriege. Je nach Reiseziel entweder in nen großen Koffer, einen Rucksack oder eine Reisetasche mit Rollen, die man zum Rucksack „umbauen“ kann. Gerade wenn man es eilig hat oder Zug fährt, ist es wirklich deutlich entspannter, als an mehrere Gepäckstücke denken zu müssen. Man muss halt schon beim packen ein bißchen aufpassen, dass man  hat für jedes what if Szenario gerüstet ist. 

Wirklich empfehlen kann ich übrigens Packing Cubes/ Kleidertaschen. Das erleichtert das Packen wirklich sehr, man hat immer Ordnung, findet schnell was man sucht und es spart platzt. Ohne die reise ich nicht mehr.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2018 um 15:08

Danke euch.. Kinderkoffer an sich muss es speziell jetzt nicht sein, aber eben klein, dass er ihn auch selbst ziehen kann, aber groß genug, dass da eben auch ein paar Sachen rein passen. Genutzt werden würde er schon öfter als 2-4x im Jahr. Da die Koffer lediglich von unserem Haus ins Auto und am Ziel nur aus dem Auto raus gepackt werden, brauchts keine großen Funktionen oder sonstwas.. nur ein paar Rollen zum ziehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2018 um 15:43
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Danke euch.. Kinderkoffer an sich muss es speziell jetzt nicht sein, aber eben klein, dass er ihn auch selbst ziehen kann, aber groß genug, dass da eben auch ein paar Sachen rein passen. Genutzt werden würde er schon öfter als 2-4x im Jahr. Da die Koffer lediglich von unserem Haus ins Auto und am Ziel nur aus dem Auto raus gepackt werden, brauchts keine großen Funktionen oder sonstwas.. nur ein paar Rollen zum ziehen. 

Dann ein ganz normaler trolley. 50x70 oder so in etwa sind die groß. Langt dicke aus. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen