Home / Forum / Mein Baby / Kinderlose Alt-68er-Frauen sterben früher

Kinderlose Alt-68er-Frauen sterben früher

24. Oktober 2012 um 21:56 Letzte Antwort: 24. Oktober 2012 um 23:02

Diese Woche ist ein interessanter Artikel im Spiegel.

Obige Theorie wurde durch Zahlen untermauert wonach Frauen aus dem Osten (höhere Geburtenrate, ohne 68er Revolution) länger leben.
Im Westen hingegen sei die Brust-und Lungenkrebsrate bei den älteren Frauen höher.

Wobei ich persönlich denke dass nicht nur Rauchen eine Rolle spielt sondern auch die Pilleneinahme.

Fazit des Artikels war dass Kinder vor dem Tod schützen können.

LG

Mehr lesen

24. Oktober 2012 um 22:04

Vor Jahren hab's eine ähnliche Studie
Weil beobachtet wurde, dass das Lebensalter von Frauen weiter steigt und das von Männern stagniert bzw. Rückläufig ist! Da wurde dann auch unterschieden zwischen Großeltern, die ihre Enkel regelmäßig sehen und solchen, die keine haben oder keinen Kontakt!
Fazit war, dass aktive Großeltern ihre Lebenszeit mehr als 10!!! Jahre erhöhen! Männer bzw. Opas diese Rolle seltener spielen und gesellschaftlich weniger nutzen haben... Fund ich ganz interessant - interessiere mich sehr für Interdependenzen zwischen Biologie und soziologie

Gefällt mir
24. Oktober 2012 um 22:49

Da muß ich an das Buch denken
"So lügt man mit Statistik". In Zahlen kann man wirklich alles reindichten, so wie es einem gerade passt.
Ich glaube nicht, daß es mit der Kinderlosigkeit zu tun hat.
Eher mit dem Tabak Konsum.

Gefällt mir
24. Oktober 2012 um 23:02

Kinderlosigkeit
gilt auf jeden Fall als Risikofaktor bei Ovarial-Ca ("Eierstockkrebs") und indirekt auch bei Brustkrebs (indirekt deshalb, weil dem Stillen eine protektive Wirkung zugeschrieben wird).

...gegen diese These spricht allerdings, dass Kinder einem den letzten Nerv rauben

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers