Home / Forum / Mein Baby / Kindersitz Unterschiede zwischen 18-36 bzw 9-36

Kindersitz Unterschiede zwischen 18-36 bzw 9-36

25. Juli 2014 um 14:55

Also wir haben momentan noch einen 9-18 von Römer (King Plus) und gestern schnallte ich unseren Sohn mal vorne an und sah, dass sein Kopf so langsam über die Kopfstütze ragt. Also so ca ein halber Kopf ist schon darüber. Ich glaube zwei oder drei Stufen kann es noch nach oben gezogen werden, aber dann ist Schluss. Er ist 104 cm und wiegt nicht ganz 16 Kilo.

Wann habt ihr den nächsten Sitz angeschafft und ist die Gruppe 9-36 in diesem Alter nicht noch sicherer? Im Internet sehen die irgendwie nicht viel größer aus. Aber bei den 18-36 stört mich dann doch irgendwie, dass die 5Punkt-Gurte fehlen.

Brauche dringend Entscheidungshilfe

Mehr lesen

25. Juli 2014 um 15:14


Unser Großer saß bis er 3 war in dem Römer King Plus. Da war er ca. 98cm groß und knapp 15kg schwer. Den Römer King Plus hatte dann sein kleiner Bruder bekommen, der gerade aus der Babyschale herausgewachsen war. Für den Großen hatten wir dann den Cybex Pallas gekauft. Damit sind wir sehr zufrieden! Der Fangkörper passt bei ihm gerade perfekt und er fühlt sich auch wohl in dem Sitz. Für einen Sitz mit 3-Punkt-Gurt war es uns noch zu früh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2014 um 15:22
In Antwort auf blaetterrascheln


Unser Großer saß bis er 3 war in dem Römer King Plus. Da war er ca. 98cm groß und knapp 15kg schwer. Den Römer King Plus hatte dann sein kleiner Bruder bekommen, der gerade aus der Babyschale herausgewachsen war. Für den Großen hatten wir dann den Cybex Pallas gekauft. Damit sind wir sehr zufrieden! Der Fangkörper passt bei ihm gerade perfekt und er fühlt sich auch wohl in dem Sitz. Für einen Sitz mit 3-Punkt-Gurt war es uns noch zu früh!

Ja
so denke ich eigentlich auch. Vielleicht sollte ich doch mal ins Geschäft fahren und ihn dort mal fest schnallen. So haben wir es ja beim Römer auch gemacht und gesehen, dass dieser viel besser passte als die Maxi Cosi Modelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2014 um 15:26

Also....
Der römer king plus ist erst dann zu klein, wenn die 18 kg erreicht sind oder die festen seitenwangen des sitzes auf ohrhöhe des kindes sind.
Also erst dann, wenn alles oberhalb des ohres aus dem sitz herausragt.

Dann ist es so, dass einzelgruppensitze immer besser auf das kind im speziellen alter abgestimmt sind, als gruppenübergreifende sitze. Je kleiner die gewichtsspanne des sitzes, desto "besser" ist er im zweifelsfall. Man muss ja bedenken, dass in einen 9-36 kg sitz theoretisch ein kind von ca. 9-12 monaten bis etwa 9-12 jahre platz haben muss... Da sollte einem so schon auffallen, dass das nicht optimal sein kann.

Ausnahme bilden ein bisschen die Fangkörpersitze. Die sind durch die nutzung mit und ohne fangkörper tatsächlich sehr gut an die verschiedenen körpergrössen und gewichte angepasst. Grundsätzlich sind fangkörpersitze ab 9kg/ etwa 9-12 monaten zugelassen, empfehlenswert sind sie aber eigentlich erst ab frühstens 18, eher 24 monaten.

Fahr mit deinem kind in ein fachgeschäft und lass dich beraten. In meinen augen macht ein 9-36kg sitz für euch keinen sinn mehr, wenn dein kind schon 16 kg hat.
Ich würde dann einen sitz der gruppe II/III (15-36kg) nehmen, der wird sicher besser zu deinem kind passen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club