Home / Forum / Mein Baby / Kindersitz vorne als beifahrer - warum nicht?

Kindersitz vorne als beifahrer - warum nicht?

24. August 2012 um 10:10

Halli hallo!

Wir haben uns ein kleinwagen zugelegt
(seat ibiza)

Hinten ist wenig platz und die babyschale fast zu klein, daher wollen wir am wochenende Kindersitze ausprobieren....

Nun ist mein freund der überzeugung das vorne aufm beifahrer kein problem sei wir lassen halt den airbag ausschalten in der werkstatt.

Nun hab ich kein grund gefunden warum vorne sitzen ein problem ist.

Könnt ihr mir sagen warum?
Oder ist es tatsächlich egal und liegt nur am airbag??

Danke für eine info!!

Viele grüße

Mehr lesen

24. August 2012 um 10:19


Deine Frage kann ich dir nicht beantworten, aber ein normaler Kindersitz braucht weniger Platz als eine rückwärtsgerichtete Babyschale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 10:27

Grund ist
dass die Beifahrerseite allgemein unfallträchtiger ist. Dort geschehen die meisten Seitenaufpralle, nämlich wenn dir jemand die Vorfahrt nimmt, kommt er logischerweise von rechts und knallt dann da rein. Am sichersten ist der Platz hinten in der Mitte (wenn Dreipunktgurt vorhanden), ansonsten hinter dem Fahrer. Hinter dem Beifahrer ist deshalb vorteilhaft, weil da das Kind aud der Gehwegseite ist, wenn man parallel zur Fahrbahn parkt.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 10:30
In Antwort auf maxi_11988217

Grund ist
dass die Beifahrerseite allgemein unfallträchtiger ist. Dort geschehen die meisten Seitenaufpralle, nämlich wenn dir jemand die Vorfahrt nimmt, kommt er logischerweise von rechts und knallt dann da rein. Am sichersten ist der Platz hinten in der Mitte (wenn Dreipunktgurt vorhanden), ansonsten hinter dem Fahrer. Hinter dem Beifahrer ist deshalb vorteilhaft, weil da das Kind aud der Gehwegseite ist, wenn man parallel zur Fahrbahn parkt.

lg

Stand
mal so im ADAC-Heft....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 11:48

Hallo
also meine kleine sitz auch vorne im kindersitz weil mein auto hinten keine sitze hat ist eib cabrio und ihr gefällt es aych total gut so nah bei mir zu sein. wenn sie mal weint dann fahre ich rechts ran und gut ist. ich seh da keine probleme. gruss mareike und johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 12:09

Das is
weil man sich als Fahrer automatisch am Lenkrad festhält, ohne es groß zu merken. Als Beifahrer hast du diese Möglichkeit nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 14:38

Immer hinten
allein schon wegen der sicherheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 14:48

Also
Ich glaube, ein Kind, was schon im Folgesitz sitz, das darf man schon ein paar Umweltreizen aussetzen, find ich.

Unser oller Jeep, mit dem ich nur kurz aus dem Ort und dann auf Feldweg zu meinen Pferden fahre, hat keine Airbags, und die Rückbank ist meist umgeklappt, damit Futtersäcke reinpassen. Also fährt meine Tochter vorne mit. Ich seh da kein Problem. Generell empfinde ich hinten aber auch sicherer. In unseren Hauptautos fährt sie hinten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 15:13

Mein Schatz
sitz neben mir und das von Anfang an. Find ich total übertrieben jetzt ne Warscheinlichkeitsrechnung aufzustellen, welcher Platz nun am gefährlichsten ist. Dann müsste man ja grundsätzlich alle Beifahrer nach hinten bitten.
Oder es mit dem Auto fahren lieber gleich bleiben lassen..

Auch das mit der Reizüberflutung finde ich sehr weit her geholt. Es ist ja grad eine Zeit in der sie die Welt kennenlernen sollen und entsprechend die Nervenverbindungen gelegt werden eben für das Leben, dass sie auch später leben sollen.

Ich würd mich irgentwie fühlen, als wenn ich ihn nach hinten abschieben würde.
Und so seh ich immer schnell was er macht und wie es ihm geht.

Grad auch bei Säuglingen, hatte hier nicht eine mal geschrieben, daß ihr auf der Fahrt das Baby plötzlich blau anlief und sie grad noch so reagieren konnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 15:15

Hm
Ist es nicht gesetzlich vorgeschrieben, das ein Kind erst ab einer Körpergröße von 150cm oder ab dem 12 Lebensjahr vorne sitzen darf? Oder ist das schon wieder veraltet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 15:28
In Antwort auf anna_12923776

Hm
Ist es nicht gesetzlich vorgeschrieben, das ein Kind erst ab einer Körpergröße von 150cm oder ab dem 12 Lebensjahr vorne sitzen darf? Oder ist das schon wieder veraltet?

Ich glaube
diese Vorschrift war/ist für das sitzen ohne Kindersitz. Oder doch auch fürs vorne sitzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 15:31

Nein
ich würde das Kind hinten sitzen lassen und den Airback anlassen.

Denn wenn was passiert und der Airback aus ist, schützt er den Fahrer ja auch nicht mehr.

Kindersitze sollte vorne auch immer nach vorne gerichtet sein, wegen dem Airback, damit der Sitz (MaxiCosi) nicht gegen den Sitz gepresset wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 15:57
In Antwort auf schnulliblume

Nein
ich würde das Kind hinten sitzen lassen und den Airback anlassen.

Denn wenn was passiert und der Airback aus ist, schützt er den Fahrer ja auch nicht mehr.

Kindersitze sollte vorne auch immer nach vorne gerichtet sein, wegen dem Airback, damit der Sitz (MaxiCosi) nicht gegen den Sitz gepresset wird.

Ähhhh
genau DESHALB macht man den BeifahrerairbaG(!) auch aus, sobald ne rückwärtsgerichtete Schale auf dem Vordersitz transportiert wird. Und nein, der Fahrerairbag ist dann NICHT ebenfalls deaktiviert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 16:03
In Antwort auf schnulliblume

Ich glaube
diese Vorschrift war/ist für das sitzen ohne Kindersitz. Oder doch auch fürs vorne sitzen?

Ich dachte immer
Generell fürs vorne sitzen, weiß es aber nicht genau, weiß es nur vom hörensagen meiner Eltern^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 16:30


Also wenn das Kind vorne sitzt im richtigen Kindersitzt kann der airbag angelassen sein

Man soll ihn doch nur ausmachen wenn man es vorne in der BABYSCHALE hat aber mit kindersitz is es kein problem

Ansonsten lasse ich meine kleine auch hinten sitzten weil, wie schon gesagt, der beifahrer hat bei unfällen meistens die A****karte

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 19:52

Hui so viele antworten
Das mit dem ablenken kann ich mir schon gut vorstellen... Hab mein führerschein auch erst seit 3 wochen! (bring sie zum glück täglich zu fuß zur krippe und fahr dann zur arbeit...)

Das mit der sicherheit werd ich nochmal googeln, da finde ich bestimmt was vom adac oder so. Das sollte dann auch überzeugen

Wir haben zwar einen alten seat ibiza 3 türer aber ich hoffe auch das mein kindersitz favorit da hinten rein passt.

Vielwn dank für die vielen antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook