Home / Forum / Mein Baby / Kindersitz wirklich unfallfrei?

Kindersitz wirklich unfallfrei?

6. März 2017 um 14:30

Hallo, mein Kind braucht einen neuen Sitz. Da das Geld nicht so locker sitzt, schaute ich mich nach gebrauchten um. 

Ich Stoß auf folgenden. Siehe Bilder. 

So wie das Styropor gebrochen ist, kann er doch nicht unfallfrei sein oder?

gruss Max

Mehr lesen

6. März 2017 um 14:31

Laut ihrer Beschreibung unfallfrei. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 14:46

Ja beides. 
Also ich persönlich würde so einen Sitz nicht anbieten, weil ich oft gelesen habe das man die Sitze nach einem Unfall nicht benutzen sollte. Und dieser ist ja nun eindeutig mal runtergefallen oder in einen Unfall verwickelt worden. Styropor geht ja nicht einfach so kaputt und das an mehreren Stellen. 
Ich weiß nicht ob da der Schutz noch gegeben ist. 

Danke für deine Einschätzung,laluux2. 

Gruss max

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 14:55

Also so die die Styropor-Wanne gebrochen/gerissen ist, ist hier definitiv größere Energie eingewirkt. Das geht nicht einfach so. Das Material wird ja recht stark in Form gepresst und bricht bei weitem nicht so schnell wie Styroporverpackungen. Um einen einfachen Treppensturz wird es sich woh, eher nicht handeln.

Das Teil würde ich keinem meiner Kinder als Sitz antun wollen. Mag sein das man die Schale nie braucht...aber das Risiko das etwas passieren könnte und ich bin durch meinen Geiz selber schuld daran, könnte ich mir das nie verzeihen.



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 15:26

So war das gar nicht gemeint, wie du mir das jetzt im Munde rumdrehst :-P

Man kann aus Mangel an Geld ja durchaus gebraucht und auch günstig kaufen. Aber Produkte die in erster Linie der Sicherheit von Menschen dienen, sollten einen Mindeststandard an Sicherheit bieten. Ein Sitz mit mehrfach zerstörter Styroporwanne würde ich nicht dazuzählen.  Es gibt ja für etwas Geld mehr durchaus schon neue Produkte.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 16:30

Nicht kaufen! Sobald ein Sitz so aussieht gehört er entsorgt! 
Gibt es im Bekanntenkreis vielleicht jemand, der einen Sitz abzugeben hat?
Am besten den Sitz immer selbst ansehen vor Kauf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 17:17

Herrje, hier sind mal wieder Experten unterwegs...
Wie soll denn bitte das Styropor, das ja sehr stabil ist, so heftig zerbrechen, die äussere Hülle (aus dünnem Plastik!) bleibt aber unbeschädigt?
Der Sitz kann sehr wohl unfallfrei sein.
Ich hatte den gleichen Sitz und ähnliche Beschädigungen am Styropor, allerdings nicht ganz so massiv. Zu erklären ist das für uns ganz einfach: Wenn der Sitz auf einer Rücksitzbank steht, lehnt man sich ja in der Regel darüber, um das Kind anzuschnallen. Bei diesem Sitz kann es dann leicht passieren (wenn man nicht aufpasst, so wie ich leider...), dass man das Körpergewicht auf dem Styropor abstützt und nicht auf der äusseren Hülle. Dann bricht es leider recht schnell...

Kaufen würde ich persönlich den Sitz so auf keinen Fall - allerdings gibt es (warum wohl...) von Römer die Styroporeinlagen als Ersatz. Lässt sich ganz leicht austauschen. Falls du dir den Sitz überhaupt überlegst, könntest du mal schauen was diese Ersatzteile kosten und ob es sich dann lohnt.

Andrea

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 17:26

Das ist aufgrund der Konstruktion des Sitzes leider vorprogrammiert, wenn man sich (wie ich) keine Gedanken macht...
Mit einer Hand abstützen, mit der anderen anschnallen gibt halt leider nen recht hohen punktuellen Druck an eine Stelle.
Bei einem Unfall dürfte das m.E. aber nicht passieren, da sich die "Krafteinwirkung" ja ganz anders verteilt. Ein schlechtes Gefühl in puncto Sicherheit hatte ich nicht (solang das Styropor noch heil war).

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 17:39

Das verunsichert mich aber diese Marke überhaupt zu kaufen, wenn die so schnell kaputt geht. Und ich als Mann hab ja nun nicht nur Gummi in den Armen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 17:49

Ja, diese Styroporteile sind leider eine große Schwachstelle vom Römer King Plus! Diese Teile brechen tatsächlich relativ leicht wenn man sich von außen draufstützt. Es muss deshalb kein Unfall passiert sein! Uns ist das mit der Kopfstütze passiert. Wie tirima schon schrieb, bekommt man diese Styroporteile als Ersatzteile. Ich würde den Römer King Plus allerdings nicht noch einmal kaufen und diesen Sitz mit geklebten Styroporteilen schon gar nicht! Da gibt es bestimmt bessere Angebote!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 21:54

Was könnt ihr für einen empfehlen der nicht allzu teuer ist ?

schönen Abend 
max 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 23:23

Wie alt ist denn dein Kind und wieviel wäre zu teuer?
Wir haben außer dem Römer King Plus noch einen Cybex Pallas (neu ca. 180 Euro) und einen Römer Max-Fix 2 (neu ca. 280 Euro).

Der Römer Max-Fix ist ein günstiger Reboarder. Wir sind sehr zufrieden damit! Das einzige Problem ist, dass für die Kinderfüße wenig Platz vorhanden ist. Die Füße können also ab einer gewissen Größe nicht ausgestreckt werden, sondern müssen angewinkelt werden, was nicht jedes Kind mag! Unsere Tochter sitzt darin seit sie 1 1/4  ist. Jetzt ist sie 2 1/4 und sie meckert schon manchmal, weil sie nicht so recht weiß, wohin mit ihren Füßen, dabei ist sie relativ klein!

Der Cybex Pallas kann sehr lange genutz werden - anfangs mit Fangkörper (vorher ausprobieren! mag auch nicht jedes Kind!), später ohne. Allerdings würde ich diesen Sitz erst ab ca. 4 Jahren empfehlen. Vorher war der Sitz - zumindest für meine recht kleinen Kinder - einfach zu groß!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 0:13

Mein Sohn ist 2 Jahre. 
Ich weiß nicht wirklich was preislich gut ist. Ich sag mal mehr wie 100€ wollte ich nicht ausgeben. Kommt drauf an wie lange er hält. Wie lange er rein passt. Kiyan wiegt jetzt um die 12kg und trägt Kleidungsgröße 86. sollte also in etwa auch so groß sein. 

Kindersitze von den Großen Brüdern hab ich nur die die sie selber benutzen. Schale mit Lehne die man abmachen kann, bzw Lukas sie nicht mehr dran hat. Mein Großer wird schon im April 7 Jahre und Emilio ist 5. 

gruss max
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 12:26

Danke. Ja den gibt es bei Babymarkt derzeit für 114€. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 14:01

also ich würde den auch nicht kaufen. und es gibt ja sicherlich noch andere Angebote, die günstig sind und nicht beschädigt.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 14:09

Kaufen würde ich den auch nicht, aber bei unserem ist da Styropor auch am Kopf kaputt gegangen, glaube auch vom dran festhalten und davon das unsere Jungs öfters vor Wut, den Kopf dran geknallt haben. Haben das Styropo ersetzt und guten Gewissens einer Freundin weiter verkauft, da ich 100% weiß das er Unfallfrei ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 15:35

Ich denke es ist immer noch ein Unterschied ob man es austauscht oder klebt. 
Ich kann mir nicht vorstellen das es noch den selben Schutz bietet. 

Ich hab die Verkäuferin angeschrieben aber eine Antwort kam bisher nicht. 

Wenn ich es schaffe werde ich mit den Kindern mal zu baby r us fahren. Aber der ist leider weit weg. Deshalb wollte ich online eigentlich einen kaufen. Aber ihr habt schon recht. Man weiß nicht wie dem Kind der Fangkörper gefällt. 

Schönen Tag!
Gruss Max

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 19:35
In Antwort auf 2papamax

Ich denke es ist immer noch ein Unterschied ob man es austauscht oder klebt. 
Ich kann mir nicht vorstellen das es noch den selben Schutz bietet. 

Ich hab die Verkäuferin angeschrieben aber eine Antwort kam bisher nicht. 

Wenn ich es schaffe werde ich mit den Kindern mal zu baby r us fahren. Aber der ist leider weit weg. Deshalb wollte ich online eigentlich einen kaufen. Aber ihr habt schon recht. Man weiß nicht wie dem Kind der Fangkörper gefällt. 

Schönen Tag!
Gruss Max

HAllo,
diesen Sitz würde ich auf gar keinen Fall kaufen.
Auch wenn du eigentlich einen günstigeren Sitz suchst, lege ich dir einen Reboarder ans Herz. Da gibt es von Römer einen für 250,-. Klingt viel, aber sie sind wirklich viel sicherer und im FAchhandel kann man zb auch Ratenzahlung vereinbaren.
Und auch deine älteren Kinder bitte in einem vernünftigen Sitz (mit Rückenlehne und Seitenaufprallschutz) fahren lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 19:55

Es gibt noch dem Römer Max-Way, der geht bis 25kg, und sollte schon noch mind 2 Jahre halten. Und danach kann man den auch gut wieder verkaufen und sich von diesem GEld locker einen ordentlichen Gruppe2/3 Sitz kaufen.
Und zum Thema BEinfreiheit: leider ist das ein weit verbreitetes Vorurteil! Schau dir mal ein paar Fotos an, wie ältere Kinder in Reboardern sitzen, die machen es sich schon bequem. Unser GRoßer sitzt mit 1,05m noch super bequem und hat sich noch nie beschwert. Wir Erwachsenen lehnen unsere Füße doch auch lieber irgendwo an als sie runterbaumeln zu lassen oder? Und zum Thema günstig: dann spare ich lieber an Klamotten usw, oder lasse mir/dem Kind GEld zu Weihnachten und GEburtstag schenken. Aber das ist nur meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 22:22
In Antwort auf 13wunder15

HAllo,
diesen Sitz würde ich auf gar keinen Fall kaufen.
Auch wenn du eigentlich einen günstigeren Sitz suchst, lege ich dir einen Reboarder ans Herz. Da gibt es von Römer einen für 250,-. Klingt viel, aber sie sind wirklich viel sicherer und im FAchhandel kann man zb auch Ratenzahlung vereinbaren.
Und auch deine älteren Kinder bitte in einem vernünftigen Sitz (mit Rückenlehne und Seitenaufprallschutz) fahren lassen.

Ich hab gerade die genaue Bezeichnung nach geguckt. 

Emilio ist 5 Jahre und hat derzeit den Sitz von seinem großen Bruder. Den "Osann beline Sp"
Lukas hat eine normale Sitzschale. Er wird am 23.April sieben Jahre. 

250€ ist eine Menge Geld. Ich denke das Emilio bald seinen Sitz nicht mehr braucht und dann kann Kiyan ihn ja nehmen. Deshalb muss es auch nicht unbedingt einer sein der Jahre noch hält. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 22:30

Der Sitz müsste etwa 5 Jahre alt sein.
Als Emilio zu Welt kam hat Lukas einen neuen Sitz bekommen damit er den Maxi Cosi von Lukas bekommen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 22:41

An dem ist aber nichts dran. Alles noch ganz. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 13:22

Diesen Sitz werde ich auch nicht nehmen. 

Schaue mich aber weiterhin nach einem gebrauchten guten Sitz um. 
Ich kann einen neuen mir einfach nicht leisten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook