Home / Forum / Mein Baby / Kindersitzfrage - Kind 15 Monate aber nur 7,5 kg

Kindersitzfrage - Kind 15 Monate aber nur 7,5 kg

15. Juli 2010 um 22:39

Hallo,

kann mir jemand von Euch weiterhelfen? Meine Maus ist heute genau 15 Monate wiegt aber nur ca 7,5 kg. Zur Zeit fahren wir sie noch in der Babyschale, weil sie ja laut Gewichtsangaben noch nicht in einen Kindersitz darf. Das Ding ist nur, dass sie die Beine gar nicht mehr gerade machen kann, weil sie ja deutlich über den Rand rausgehen, der Kopf hat noch massig Platz in der Babyschale.

Gibt es vll so nen "Sitzverkleinerer" für einen Kindersitz?

Werd mich die Tage natürlich auch im Fachgeschäft erkundigen, aber vielleicht weiß es ja jemand von Euch der evtl das gleiche Problem hatte?!

Danke. LG,

Sugar

Mehr lesen

15. Juli 2010 um 22:44


Wenn sie so noch in die Schale passt lass sie da doch drin!
In Skandinavien fahren sogar 4-Jährige noch rückwärtsgerichtet (ist da glaube ich sogar Pflicht!)

http://www.keep-kids-harnessed.org/index/autositze/rearfacing

musst mal runterscrollen da sind Bilder zu sehen von einem 4 1/2 jährigen Kind und einem 6 jährigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 22:54


Schnallst du deinen Sohn in der Schale nicht an???

Und irgendwie muss ich ja mal sagen, finde ich dein verhalten recht verantwortlungslos! Genaugenommen handelst du sogar fahrlässig damit das du deinen Sohn in den nächsten Sitz setzt obwohl er noch gar nicht die Voraussetzungen erfüllt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 23:04

Hallo
Die Füße dürfen rüberschauen, der Kopf nicht. Solange oben noch Platz ist, lass ihn in der Schale. Ich möchte mein 2. Kind auch mindestens 18 Monate rückwärtsfahren lassen. Wahrscheinloch wird es solange nicht gehen, aber ich werde es zumindest versuchen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 23:13

Ähm
vielleicht solltest du dann lernen richtig zu schreiben, denn in deinem Post steht nicht mal ansatzweise das Wort ANSCHNALLEN!!

Und wie war das noch, du tust deinem Kind keine Gewalt an? Ne stimmt, bis zum Unfall wo du hinterher merkst das der Sitz doch nicht geeignet war tust du es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 23:20

Tendenziell???
erscheint mir eher das du tendenziell nicht mit deinem Kind klarkommst

Und stell dir vor, mein Sohn sitzt mit seinen 13,5 Kilo noch in der Babyschale weil er noch reinpasst und die 13 Kilo nur ein RICHTwert sind

Gibt auch Mütter die halten sich an Vorgaben der Hersteller

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 23:24


Dein Sohn hat mit 2 Jahren noch nicht mal 7 kg gehabt? Ehrlich?

In dem Alter sind doch sogar schon die "dünnsten" um die 10kg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 23:29


Achso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 23:36

Naja
ist es Pflicht hier Bilder zu zeigen von sich oder seinen Kindern?

Aber du schreibst du hast Vor- und Nachteile abgewogen, nur wo versteckt sich der Vorteil?

Vielleicht ist es ja ein ganz simpler Grund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 23:45

Aber
is das ein Vorteil der überwiegen sollte im Gegenteil zu den ganzen Nachteilen?

Das Gewicht spielt eine gravierende Rolle bei Unfällen, denn das fängt zum Größtenteil die Kräfte auf die dabei auf das Kind wirken!

Ich würde da lieber das Geschrei in Kauf nehmen als das mein Kind wirklich ernsthafte Schäden davon trägt... Aber das ist MEINE Meinung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 23:47

Achso
du setzt dein kleines, leichtes Kind in einen unpassenden Sitz, damit er ruhig ist?
Alles klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2010 um 13:59

Hey...
dank Euch für Eure Antworten! Hier saßen ja viele Kinder noch deutlich länger drin.
Hatte nur Bedenken, da wir bald ne größere Strecke mit dem Auto fahren und sie - wie gesagt - ihre Beine nicht mehr ausstrecken kann (keine Sorge....wir machen schon genügend Pausen )

Gibt es nicht auch Kindersitze, die man rückwärts richten kann? Meine mal sowas gehört zu haben?!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2010 um 15:47

Hi du,
ja es gibt sog. Rebord Autositze, wir haben so einen aus dem selben Grund. Sohnemann hat mit 18 Monaten oben raus geguckt (unten schon länger) aber immer noch unter 9kg gehabt, sogar einiges drunter!

Wir haben jetzt den HTS BeSafe IzI Combi X1 (jetzt gibts schon den X3), ist zwar teuer aber die Sicherheit ist mir wichtig. Als 2.Sitz in Opas Auto haben wir allerdings einen vorwärtsgerichteten, 2x 300 Euro ist einfach zu viel

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2010 um 16:24

Reboarder
Haben den HTS Besafe Izi Combi X3 obwohl mein Sohnemann bereits mit 9 Monaten deutlich mehr als 9 Kilo gewogen hat. Trotzdem ist rückwärts fahren einfach am sichersten. Würde auch immer wieder nen Reboarder nehmen. Der Kurze fühlt sich pudelwohl darin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mallorca, Gardasee, Bodensee oder was auch immer Brauchen dringend Tipps
Von: rhoda_11876104
neu
6. Juli 2010 um 22:55
Teste die neusten Trends!
experts-club