Home / Forum / Mein Baby / Kinderwagen - Eure Meinung

Kinderwagen - Eure Meinung

7. November 2005 um 9:54

Hallo an alle Muttis!

Ich bin noch eine werdende! Im April ists soweit und wir machen uns jetzt langsam Gedanken übr den passenden Kinderwagen.

Auf was muss man besonders achten?? Habt Ihr Empfehlungen? Was haltet Ihr von Kombi-Kinderwagen? Kennt jemand den eher veralteten Peg Perego Roma (den haben wir geschenkt bekommen). Habe bei Stiftung Warentest eher schlechtes zu Kombis im Allgemeinen gelesen.

Im Moment interessieren mich hauptsächlich 4-rädrige Kinderwagen, die stabil und mit luftgepolsterten Rädern für längere Spaziergänge taugen, da der Peg Perego eben eher was zum mitnehmen und zusammenklappen zu sein scheint.

Außerdem: Gibts gute Links zu Test von Kinderwagen, Buggys, etc..?

Eure Meinungen interessieren mich sehr! Lieben Dank!

Sonja + Zwerg

Mehr lesen

7. November 2005 um 11:18

Hallo Danielle,
lieben Dank schon mal für die schnelle und sehr detaillierte Antwort, hat mich sehr gefreut.

Eine Frage hab ich noch zu den Babyschalen: Kann man jede "Babyschale" am Anfang als Auto-Kindersitz benutzen oder hab ich das falsch verstanden?

Ach so, und nochwas - wie siehts mit dem Preis-Leistungsverhältnis aus? Geräumige Babyschale von Emmaljunga klingt nämlich sehr positiv, aber sind die nicht auch teurer?

Danke nochmal und LG,

Sonja

Gefällt mir

7. November 2005 um 12:16

Kinderwagen sind ein schwieriges Thema...
Hallo,

und wie der letzte Test von Warentest zeigte (Kombiwagen von 2004), gibt es erschreckend wenig Modelle, die gut, sicher und komfortabel für Eltern und Kind sind. Die Bestnote war nur befriedigend, das finde ich schon ziemlich schlecht, wenn man bedenkt, wie viele Modelle auf dem Markt sind und was der Spass kostet...

Ich habe zwar jetzt einen Wagen, aber er ist noch nicht in Benutzung , daher nur theoretische Erkenntnisse:

Ich würde keinen gebrauchten nehmen wollen, es sei denn, ich kenne die Vorbesitzer als zuverlässige Menschen, die mir auch sagen würden, wenn an dem Ding was kaputt ist/ war. Fällt irgend ein Teil ab oder so, wer haftet dann? Gleiches gilt für den Autokindersitz- würde ein privater Verkäufer von ebay angeben, wenn es ein Autositz mit Unfallvergangenheit ist? Ich bezweifle das...

Internetbestellungen bei Händlern können günstiger sein, man muss aber wie immer aufpassen, weil durch das Baukastensystem der Preis ja variiert und wenn man dann rechnet, kommt man auf ungefähr dasselbe wie beim Händler um die Ecke.

Nach meiner Erfahrung (Berlin) gibt es nur sehr mässige Beratung in den Geschäften, aber dort, wo ich gut beraten werde, kaufe ich auch. Wir machen uns die Infrastruktur der Fachgeschäfte selbst kaputt, wenn alle sich toll beraten lassen und dann lustig im Internet bestellen.
Auch ich kann nicht alles in Mercedes-Qualität kaufen und muss Prioritäten setzen. Die setzt jeder anders, und wenn man gar kein Geld hat, kann man über solche Sachen sicher nicht nachdenken- meine ganz persönliche Wertigkeit ist die: KiWa, Bett-Matratze, KiSitz und später der FahrradKiSitz möglichst hochwertig und dann eben auch teurer,Kleinkram, Klamotten und Spielzeug gern auch gebraucht.

Wahrscheinlich kommt man mit einem guten Kombiwagen billiger weg als mit je einem guten Baby- und Sportwagen, aber die Idee, ein Modell richtig abnudeln zu können und dann in ein neues umzusteigen, hat auch was. Ich habe mich trotzdem für eine Kombilösung entschieden.

Wichtige Fragen sind: Brauchst Du den KiWa eigentlich nur für den Weg zum Auto, oder willst Du wirklich viel damit rumgurken? Sprich- fährt er eher oder ist er eher gefaltet? Wo willst Du ihn abstellen? In Mietshäusern ist oft im Hausflur nicht viel Platz, oder es stehen schon genug andere Wagen, oder es sitzt dauernd eine Katze drin oder irgendwelche Penner lassen ihren Müll drin liegen und Schlimmeres- musst Du viele Treppen damit steigen, wenn Du ihn doch in die Wohung nimmst? Dann spielt ja das Gewicht auch eine grosse Rolle.
Wie sind die Wege, die Du fährst? Holperig? Geht Ihr wandern und wollt den Wagen mitmnehmen? Dann gibt es tatsächlich KiWa mit Allradantrieb. Oder werdet Ihr oft durch Sand müssen- ein Alptraum für KiWa-Schieber?
Der Bugaboo z.B. kann die Räder mit irgend nem Trick umklappen und durch Sand fahren, ein wahres Wunder, aber wenn man das nicht braucht, ist es unnötiger Schnickschnack. Wäre ich an der Ostsee, würde ich es mir aber überlegen.
Luftreifen fahren am weichsten, haben aber die "Platten"-Gefahr. Kunststoffreifen sind sicher, aber fahren hart. Ein Kompromiss sind die LuftKAMMER-Räder, wenn man sich da was einfährt, ist nur eine Kammer hin, und man kommt trotzdem noch gut nach Hause oder zum KiWa-Geschäft in die Werkstatt. (Kann man eigentlich auch den ADAC rufen? Ich stelle mir das gerade vor- "welches Modell fahren Sie denn?"- "Bugaboo Frog!")

Uns hat der Teutonia Mistral Sports mit der Soft-Tasche am meisten überzeugt, ist stabil,gut gefüttert, gefällt uns optisch auch, man kann die Art der Räder frei wählen, hat 3 satt 2 Jahre Garantie, und er hat diesen genialen Vorteil beim Ändern der Fahrtrichtung: Man dreht einfach den Bügel um und fährt dann andersrum, anstatt wie bei vielen anderen Modellen die Kinderschale mit Kind zu drehen, was ich für ziemlich unpraktisch halte, wenn das Kind gerade eingeschlafen ist.

Jetzt hoffe ich, dass er bald auch hält, was er verspricht.

LG Storch



Gefällt mir

7. November 2005 um 13:47

Jaja, das Problem kenne ich
Ist schwerer, als ein neues Auto zu kaufen.

Letztlich haben wir uns auch für den Hartan Racer entschieden, auf Empfehlung des wirklich sehr sachkundigen Verkäufers. Allerdings ist man da mit an die 500 Euro dabei - hinzu kommt eine Wartezeit von bis zu 8 Wochen für die Lieferung, je nachdem welche Ausstattung und Farbe man will......
Allerdings bekommt man bei Ebay dafür auch einen sehr guten Wiederverkaufspreis, zum Teil deutlich über 200 Euro, was den hohen Anschaffungspreis etwas relativiert.

Wir sind damit sehr zufrieden. Insbesondere die schwenkbaren Vorderräder sind wirklich sehr wichtig. Wer sich mal in einer vollen Straßenbahn mit Kinderwagen durchmanövrieren musste, weiß was ich meine.

Hinsichtlich der Räder würde ich auch von reinen luftgepolsterten abraten. Der Hartan hat nur Luftkammerräder, so dass man auch mal eine Glassscherbe mitnehmen kann. Ist uns schon passiert.

Gefällt mir

7. November 2005 um 21:04

Hallo sonjav
Erstmal Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft, genieße sie in vollen Zügen, es gibt FAST nichts schöneres!

War den Kinderwagenkauf angeht kann ich deine Frage seeehr gut verstehen, uns ging es genauso. Vorallem erzählt jeder Verkäufer was anderes und zu guter letzt möchten die doch auch NUR Geld verdienen.

Ursprünglich hat mir der Hartan Racer am besten gefallen, aaaber um ehrlich zu sein ist mir persönlich ein Kinderwagen nicht so viel Geld wert. Hartan war mir zu teuer und auch viel zu groß, da braucht man ja fast einen Bus hahaha.

Deswegen haben wir uns für einen Kombikinderwagen von der Marke Gesslein entschieden und wir sind super begeistert, dieser war recht günstig und wenn man ihn zusammenlappt sieht er fast aus wie ein Regenschirm, einfach super. Der ist fast genauso zum zusammenklappen wie der von Peg Perego, diesen haben wir ursprünglich auch begutachtet. Haben uns dann aber für den Gesslein entschieden, weil die Luftkammerräder etwas komfortabler und größer sind.

Ich bin mir sicher ihr werdet das passende für euren kleinen Zwerg finden, laßt euch Zeit und überstürzt nichts.

Viel Spaß.

Liebe Grüße Ninchen + Klein Filip

Laßt euch

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen