Home / Forum / Mein Baby / Kinderwagen: Kombi oder lieber nicht

Kinderwagen: Kombi oder lieber nicht

15. Dezember 2004 um 12:57 Letzte Antwort: 23. Februar 2005 um 2:30

Hi, wie Ihr bereits aus meinem anderen beitrag ennehmen könnt, steht bei mir die Frage nach dem Equipment im Moment hoch im Kurs. Wir haben schon mal notiert, welche Möglichkeiten der Anschaffung es gibt und beim Thema Kinderwagen (und eigentlich bei allem anderen auch) fehlt uns die Erfahrung. Natürlich gucken wir auch, daß alles nicht ganz so teuer wird, natürlich vorausgesetzt, die Sicherheit des Babys ist gewährleistet. Jetzt meine Frage: Ersetzt ein Kombi-Kinderwagen wirklich 100 Prozent den Kinderwagen und die Karre oder ist das ein Trugschluß. Kenne viele Bekannte, die neben dem Kombi-Wagen auch noch ne normale Karre haben und versteh das dann nicht. Ist so ein Kombi-Teil nicht das wahre? Oder ist es der Hit, mit dem man 2 Fleigen mit einer Klappe schlägt? Und nochwas: sollte der Wagen 3 oder 4 Räder haben? Was läßt sich besser händeln (auch für Oma und Opa)?

Mehr lesen

17. Dezember 2004 um 19:23

Vor- und Nachteile
Hallo! Also, ich bin im Besitz eines Kombikinderwagens von Gesslein. Wir sind eigentlich recht zufrieden damit, vorallem in der Übergangsphase vom liegen zum sitzen in der mein Sohn gerade ist. Wenn es ihm zu anstrengend ist, kann ich ihn easy nochmal in die horizontale legen. Der Nachteil beim Kombi ist, dass der Wagen genau so gross ist als Karre, wie als Wagen. Meiner ist echt breit und so manche Kasseneinfahrt ist nur sehr schwierig zu bewältigen. Allerdings ist er somit auch recht stabil und macht auch bei ausgiebigen Waldspaziergängen nicht schlapp. Luftreifen und eine gute Federung machen sich unheimlich bezahlt und achte beim Kauf auf jeden Fall auf die Bremsen. Fazit: Kombi ist erstmal super, aber wenn der kleine erstmal laufen kann, etwas überflüssig.Dann tuts auch eine kleine Karre.

Gefällt mir
17. Dezember 2004 um 22:20

Hallo!
Also ich persönlich würde NIE auf Luftreifen verzichten. Sie sind einfach genial zu fahren. Wir persönlich haben einen Quinny-Kinderwagen mit drei Rädern und sind voll zufrieden. Aber auch dieser ist halt sehr breit, aber super stabil.
Ich bin der Meinung, dass ein Kombi-Kinderwagen in jedem Fall Sinn macht. Er hat halt wirklich den Nachteil, dass er z.B. im Auto sehr sperrig ist. Aber wir haben - zumindest als unser
Sohn noch kleiner war - gerne in der saueren Apfel gebissen. Mittlerweile haben wir uns einen "billigen" Buggy von ABC-Design für79 zugelegt, weil er für das Auto einfach praktischer ist. Aber zu Hause fahre ich bis heute (sohn ist jetzt 1 1/2) immer noch meine Karre.
Hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

Gruß Mausi05

Noch ein Tipp: Erkundige dich im Geschäft doch mal nach Modellen aus der letzten Saison. Die sind genauso schön, aber einige Euro billiger!

Gefällt mir
23. Februar 2005 um 2:30

Wagen oder Buggy ???
Ich würde Dir zu einem Kinderwagen raten der zu Deiner Körpergröße passt und der für Dich gut zu handhaben ist. Allerdings sollte er auch zum sitzen sein meine Tochter wird 4 Jahre alt und der Wagen tut noch gute Dienste beim einkaufen (kein Führerschein) Ansonsten hab ich immer den Buggy genommen ist einfacher. Hab immer darauf geachtet Buggy mit 5 punkt gurt, gepolsteter Rückenlehne und Dach. Seit September läuft Sie da Sie jetzt ein Kindergartenkind ist. Noch ein Tipp: leihe dir ein Baby von jemand aus und fahr den Wagen im Geschäft mit Kind zum testen. Gruß Nicole

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers