Home / Forum / Mein Baby / Kinderwagenanalyse, welche Schicht schiebt welchen Wagen

Kinderwagenanalyse, welche Schicht schiebt welchen Wagen

20. August 2010 um 14:14 Letzte Antwort: 21. August 2010 um 19:46

Mich würde mal interessieren ob man wirklich anhand des Kinderwagens erkennen kann welche Mutter dahinter steckt?

Mir ist schon des Öfteren aufgefallen, dass Frauen die ihr Kind in einem Bugaboo oder einen Teutonia usw. umherfahren meistens gut gebildete Frauen sind die etwas aus ihrem Leben gemacht haben. Sie sind meistens sehr gut angezogen sehen sehr gepflegt aus sind Jahre lang ihrer Arbeit nachgegangen und meisten verheiratet usw.
Natürlich gibt es auch viele Mütter die einen No Name Kinderwagen vor sich her schieben die ebenfalls gebildet sind. Jedoch ist mir schon öfters aufgefallen das hinter solchen No-Name Kinderwagen Frauen stecken die z.B. sehr jung ein Kind bekommen haben, ihre Schule geschmissen haben. Oder es sind Frauen die nie eine Ausbildung gemacht haben oder aber auch keine Lust haben jemals arbeiten zu gehen.

Meine Fragestellung wäre also folgende:
Kann man anhand eines Kinderwagens wirklich erkennen was für eine Frau sich dahinter verbirgt?
Mir ist aufgefallen das die Oberschicht meistens Bugaboo, Teutonia ect. vor sich schieben.
Die Mittelschicht einen ABC, Hauck usw.
Und die Unterschicht No-Name meistens total veraltert, quitsch Bunt und noch aus der Vorkriegszeit.

Für mich wäre es ehrlich gesagt auch ein sehr komisches Bild eine Frau Flodder (am besten noch mit einer Zigarre im Mund) mit einem Bugaboo zu sehen und eine Heidi Klum mit einem uralten Kinderwagen im stylischen Papageieinmuster.

Was sagt ihr dazu?

Attacke

Mehr lesen

20. August 2010 um 14:33


Also, ich bin 28, mein Mann ist wohl betucht, ich komme aus normalen Verhältnissen, wir haben einen Teutonia Cosmo, ich fange gerade meine Ausbildung an, im Betrieb meines Mannes... und das mit 28.

So, für die Statistik

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 14:34

Irgnedwie finde ich diese umfrage
"abartig"...hallo? was soll das denn?
ist doch ganz klar, das gut situirte menschen eher einen teuren kiwa vorsich her schieben, als welche, die vielleicht von harzt 4 abhängig sind...

ich kenne auch familien die viel geld haben und sich einen "guten" kiwa leisten können, sich lieber für eine günstigerere variante entscheiden, weil die es nicht einsehen, für so eine kurze zeit viel geld ausgeben wollen.

dann gibt es ärmere familien, die sparen, bzw. einen teuren geschenkt bekommen...

und was ist daran komisch, wenn eine frau flodder einen bugaboo hat und eine heidi einen billig wagen? ich mein, wenn denen die variante an kiwa gefällt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 14:37

Ich fahre
einen Maxi Cosi Mura 4

Zur welchen Schicht gehöre ich????

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 14:43

Dann
bist du etwas weniger als ich, weil du nur 3 Räder hast

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 14:44

Hups..
Da falle ich wohl voll aus dem Rahmen,
habe zwar einen schulabschluss bin aber eine sogenannte "Teenagermama".

Und fahre einen Emmaljunga Nitro.
Ist neu/gebraucht
Aber ich glaube ich falle sowieso aus dem Rahmen,ich denke man könnte mich auch zu den "reifen"mamis zählen

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 14:58


Zu was zählt denn Hartan??

Der wird hier von jedem Hansel geschoben... Egal ob Heidi Klum oder Frau Flodder Verschnitt.....


Und yeah ich bin Mittelschicht und weißte was, ich finds gut! Die "Oberschicht" kocht nämlich auch nur mit Wasser

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 15:18


Ich hab dem grünen Buddha am Po gerubbelt der hat das gesagt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 15:24
In Antwort auf nava_11846882

Irgnedwie finde ich diese umfrage
"abartig"...hallo? was soll das denn?
ist doch ganz klar, das gut situirte menschen eher einen teuren kiwa vorsich her schieben, als welche, die vielleicht von harzt 4 abhängig sind...

ich kenne auch familien die viel geld haben und sich einen "guten" kiwa leisten können, sich lieber für eine günstigerere variante entscheiden, weil die es nicht einsehen, für so eine kurze zeit viel geld ausgeben wollen.

dann gibt es ärmere familien, die sparen, bzw. einen teuren geschenkt bekommen...

und was ist daran komisch, wenn eine frau flodder einen bugaboo hat und eine heidi einen billig wagen? ich mein, wenn denen die variante an kiwa gefällt?

Abartig ?
Was soll denn daran bitte abartig sein? Es ist eine ganz normale Überlegung und Nachfrage, ob hinter verschiedenen Kinderwagen verschiedene Schichten stecken.

Und sagen wir mal so, nein es ist nicht sofort klar das besser situierte Menschen einen teureren Kinderwagen schieben wie Menschen die vielleicht Harz 4 beziehen. Es gibt doch schließlich auch genug Menschen die Harz 4 beziehen und trotzdem einen Mercedes fahren (Und wenn sie ihn auf Pump kaufen)
Viele gerade Junge Eltern fahren z.B. einen Mercedes, einen BMW usw. zwar auf Pump, aber sie fahren einen. Genauso könnten sie wenn sie meinen sich auch einen Bugaboo auf Pump leisten dem ist aber meistens nicht so.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 15:48

Sag mir was du isst
und ich sag dir wer du bist.....


Wie bescheuert ich solche Threads finde... Also, ich habe eine Tante, die arbeitet in der Universität und bekommt Netto knapp 5000 ihr Mann arbeitet bei BMW und bekommt Netto knapp 11000.... OHH MEIN GOTT DIE ALTEN GEIZHÄLSE HABEN NEN KIWA VON BABYWELT..... und den ham sie auch noch gebraucht bei Ebay ersteigert.... Oder zählen Menschen mit nem Einkommen von 16000 zur unter Schicht???? Hmm versteh ich nicht....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 15:51

Ohh ja
mich auch bitte....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 21:20

Hmm
Ich glaube man kann das nie so Einschätzen...

ICH bald 22 Jahre, fahre einen ABC-Kinderwaagen vor mich herrum... Trage H&M Kleidung und ausschliesslich Balerinas...

Was denkst du über mich dann ? Bestimmt das FALSCHE...

ICH lebe seit meinem 17ten Lebensjahr, aus Elterlichengründen alleine und habe meine Wirtschaftsschule mit Gut Abgeschlossen ( nach der Schule bin ich zu meinen 2 Jobs um Miete & Lebensunterhalt zu haben, da mir weder Hartz 4 noch Jugendbeihilfe zu Stand )... Danach habe ich eine Ausbildung als Sport u. Fitnesskauffrau angefangen und neberbei noch einen weitern Job... Jetzt bin ich im Mutterschutz, aber fange in 10monaten an wieder zu Arbeiten... Einfach nur um mehr Luxus uns zu Gönnen...

Mein Mann ( sind seit einem Jahr Verheiratet ) ist mit seinen 22Jahren Bauleiter einer Maler&Lackierer Firma... Wir verdienen zusammen eigentlich recht gut

Du siehst, man kann nicht hinter jedem Kinderwaagen blicken und eine klare Äusserung hinter diesem Menschen haben...

Oder???

Lg Diana

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 21:25

Mal ne andere frage...
zu welcher schicht gehöre ich?

momentaner kiwa ein oller billig-geschwisterwagen,dauernd versandet vom spielplatz, voll gematscht vom baby vorn durchs banane-panschen und kurz vorm zusammenbruch da oft 3 kinder+einkäufe über stock und stein geschoben wurden.

wenn man es vom kiwa abhängig macht wie wer ist dann doch auch von allem anderen nicht?

ich esse zb. nutella und kein nutoka etc...gehör ich dann zur oberschicht weil die gesamte fussballmannschaft sich das zeug auf die stulle schmiert?

aber das widerspricht sich ja...denn podolski kauft ja scheinbar auch laut werbung JA! produkte bei Rewe

ne ganz im ernst...totaler blödsinn. mir ist sowas noch nicht aufgefallen.
ich kannte schon wie du sagst unterschicht-mütter mit nem teutonia wagen die zb. ihrer 13-jährigen tochter verbot müsli zu kaufen weil sie nicht rockefeller ist,sie solle doch billig-cornflakes holen.

genauso gibts typen die nen mercedes fahren und in ner kleinen drecks-bruchbude wohnen.

und eben mütter die einen günstigen kiwa kaufen der garnicht schlechter ist als ein bugaboo etc...

LG *anja*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 21:29


Ohhh mein gott...schäm dich für diese analyse....
ehrlich mal.....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 21:34

Hmmhhh..
Wozu gehören denn die, die einen Teutonia gebraucht kaufen??? Also, ich habe einen Teutonia, einen Hartan und einen Emmaljunga. Cool, ich bin reich!!! )) Letztendlich habe ich für alle drei Wagen soviel Geld ausgegeben, für das ich nur einen halben Teutonia bekommen hätte...

Mir ist übrigens auch mal aufgefallen, dass gerade die, von denen ich vermuten würde, dass sie nicht der Ober- oder Mittelschicht angehören, oft teure Wagen vor sich herschieben... ( Sind bestimmt alle geklaut... )

Im Ernst, ich denke, es lässt sich nicht zurückschlüsseln und es ist auch für das Weltgeschehen super unwichtig. Aber es muss auch mal unwichtige Themen geben.

VG
Sabbelchen75

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 21:38

Ich
habe ein Sondermodell von Baby Dior....bin ich nun Gott ???
Kleiner Scherz....
Denke das man das nicht unbedingt am Kinderwagen "festmachen" kann
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:33

Sehr lustige Analyse
Vielleicht gehören aber neben der KiWa-Marke auch noch weitere Merkmale dazu...

Wie z.B. Zustand des Modells, Alter ...

Ich schaue mir super oft ERST die Kinderwägen oder Buggys an, DANN die Mütter und vergleiche dann im Kopf. Wirklich witzig. Deine Erfahrung habe ich da natürlich auch schon öfters gemacht... Obwohl es natürlich auch Ausnahmen gibt.

Um meine Merkmale zu äußern:
- KiWa Teutonia Lamda, neu gekauft (vom zuvor eigens verdienten Geld)
- Buggy Mountain Buggy (sponsored by Papa, weil er den so praktisch findet)
- Abi, Studium, gearbeitet = ca. obere Mittelschicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:40

...da ist auch etwas Wahres dran...
Das mag zum Teil wirklich stimmen. Hängt aber auch vom Alter der Eltern ab, denn solche Einsichten kommen meist erst später...
Oder man ist eben so wohlhabend, dass man sich gleichzeitig tolle Baby- und Kindersachen leisten kann UND für die Kinder finanziell vorsorgen kann. Glück denen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:42

Was der KIWA kann...
Die Qualität macht aber auch manchmal den Preis... und zufällig ist es dann auch ne gute Marke *klugscheiß* (war bei uns der Fall, da der Teutonia Lambda super für sehr große Menschen ist)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:46

Ooo shit....
ich gehe nicht mehr raus

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:49

Praktisch
Das ist natürlich praktisch ...
Wir sind leider in der ganzen Familie und (!) im Freundeskreis die ersten mit Kind und haben daher so gut wie alle Sachen neu kaufen müssen, allerdings auch einiges geschenkt bekommen. Ich vermute aber mal, dass wir bald auch für alle die Geber und Verleiher spielen dürfen Und die fallen dann wieder aus der KiWA Analyse raus. Trotzdem interessantes Thema, mit einem schmunzelnden Auge betrachtet...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:52

Hmmm,
Also ich hab glaub nen No Name, aber der Papa findet ihn einfach klasse. Er geht ja auch fleißig damit spazieren und solange die Felgen passen ist alles gut

Wir haben beide Abi, Studium, gutes Einkommen.

Aber ich gebe das Geld lieber für Kurse(PEKIP,....) und Schadstofffreies Förderspielzeug aus. Und natürlich leg ich es auch lieber auf ihr Sparbuch, weil davon hat die Kleine meiner Meinung nach mehr.

Denn wenn sie eine Studienfahrt nach England machen kann wird sie sich noch dran erinnern wenn sie alt ist. In welchem Kinderwagen sie geschoben wurde ist glaub nicht so spannend.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:55

Also ich dann auch mal
Ich hab nen erweiterten Realschulabschluss, ne Ausbildung zur Krankenschwester gemacht und war bis zum erstem Kind 6 Jahre arbeiten, dann knapp 1 Jahr zu Hause, wieder arbeiten und bin nun auch nur noch kurz mit dem zweitem Kind zu Hause....und tada ich fahr nen Hartan. Ich bin übrigens nicht verheiratet und wenn ich nur mal schnell auf den Spielplatz will brezel ich mich auch nicht auf. Aber im Jogginganzug zieh ich auch nicht durchs Dorf
Wo zähl ich da eigentlich dazu? Hartan wurde von dir gar nicht aufgezählt?!
Es ist übrigens noch der Hartan von meinem erstem Sohn und ich muss sagen, der würde wenn, auch noch ein drittes Kind mitmachen.
Dazu muss ich aber sagen, das ich ihn bisher auch recht gut "gepflegt" hab, auch wenn wir auf dem Spielplatz waren oder mal im Wagen gegessen wurde, achte ich darauf das er immer sauber ist.

Und ich hab den nicht wegen des Geldes und wegen irgendwelchen Modeerscheinungen ausgewählt. Ich fand ihn zu der Zeit am Schönsten, wegen der Farbe, Fahreigenschaften und dem Design. Ausserdem musste er in mein Auto passen und sollte schnell zusammenklappbar sein (ich wollte nicht erst noch 5 Hebel ziehen und drücken bevor er sich zusammenklappt). Ausserdem wollte ich nen KiWa der ne recht große Liegefläche hat und der einen gut höhenverstellbaren Schieber hat. Ich fand und finde auch immer noch, das diese Kriterien von meinem Hartan Racer S erfüllt werden.

Was mir aber hier in der Region auffällt ist, das schon sehr viele Frauen aus meiner "Schicht" (was für ein Wort) eher nen Teutonia oder Hartan fahren.
Und besonders junge Mamas schieben diese Takowagen vor sich her.
Ist aber nicht immer so, meine Kollegin hatte beim ersten Kind auch nen Tako, war aber sehr unzufrieden damit und hatte nun beim zweitem Kind einen von ABC, mit dem sie schon mehr zufrieden war.
Und diese typischen Familie Flodder Dorffamilien fahren hier mit no name Wagen rum, die teilweise auch schon uralt (und quietschbunt) sind. Finde das aber nicht schlimm, jeder nimmt das was er sich leisten kann und was er für sich ausreichend findet.

LG Ulrike mit Felix (4J) und Phillip (11M)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2010 um 22:57


also uns war es wichtig, dass er lange hält und das er gut zu schieben ist, das er nicht so schwer ist, das man in sehr klein machen kann und das der nicht so schnell dreckig wird und gut waschbar ist

tadaaaa wir haben einen schwarzen moon, der lag so bei 160 und wir haben den jetzt ein paar monate und ich bin total zufrieden damit.

ich meine warum tausende euros ausgeben, wenn man auch günstiger einen mit qualität bekommt??
ich finde das quatsch und finde man kann auch nicht danach gehen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 0:25

Da schließ ich mich doch mal an
also... ich bin verheiratet, habe nen realschulabschluss, abgeschlossene ausbildung und war nun auch 3 jahre in meinem beruf tätig, ob man mit 25 noch jung als mutter ist weiß ich nich... mein mann ist diplom ingenieur und in leitender position...
also ich würde uns in die gehobene mittelschicht zählen (woran man das dann auch immer fest macht )...
und wir fahren... tada... einen gebrauchten noname kinderwagen von meinem Bruder (deren familie in meinen augen auch zur gehobenen mittelschicht zählt...)
und wir haben noch nen zweiten kiwa, welches tatsächlich son altes "vorkriegsmodel" ist (aber in weiß), also son alter Korbwagen in dem unsere eltern wohl schon nichtmehr drinlagen, eine wahre rarität

wir fallen also total aus diesem raster raus... und ich muss ehrlich gestehn, dass ich da doch eher andersrum die erfahrungen mach und eher das gefühl habe, dass die unterschicht die teuren kinderwägen fahren um sich zu profilieren und die oberschicht und mittelschicht eher auf das Preisleistundverhältnis achtet...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 8:12

Also
zum größten teil stimmt deine beobachtung, ich habe das nämlich auch mal analysiert
aber es gibt ausnahmen sicherlich mehr als wir denken.
ich selber bin nicht verheiratet bin alleine und habe auch noch meine ausbildung nicht abgeschloßen und bin mit 19 mama geworden und fahre (schibe) trotzdem einen teutonia.
als ich beim amt gestern war habe ich auch eine junge mama mit einem teutonia gesehen , einem sehr neuen. und sie war auch sehr gepflegt und ordentlich und modern angezogen.
genauso kann ich das von mir auch behaupten .

also alles eigentlich doch sehr unterschiedlich alles, aber wie gesagt im großen und ganzen habe ich das auch schon so beobachtet.

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 8:15


rechtschreibfehler bitte übersehen.
sind mir grad nochmal welche aufgefallen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 9:47

Was für ein schwachsinn

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 11:02


prima geschrieben!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 13:12

Ich
hab nen quinny speedi und nen moon fit mit römer aufsatz auch wenn ich meinen quinny schieb renn ich in letzter zeit (gezwungenermaßen) in jogginghosen rum. heute war ich sogar nur mit zopf, jogginghose und ungeschminkt draussen
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 13:28

Komische Theorie von dir
Ich fahre einen ABC, da er unseren Ansprüchen genügte und ich für vielleicht 10 mal damit unterwegs zugehen, bestimmt keine 600 oder mehr ausgebe...

Dafür haben wir einen TFK Buggster S und noch einen Britax B2 Buggy, das hebt es ja bestimmt wieder auf.

Gruß

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 13:28

Also
ich fall aus dem Rahmen.
Wir arbeiten beide uns gehts es gut.
Allerdings stand ich schon immer auf die ganz alten Nostalgie Kinderwagen und so einen habe ich mir einen bei ebay ersteigert.

Ein dunkelblauer Kordkinderwagen mit großen Reifen,ein Original aus den 70er Jahren. Einfach ein Traum.....

Und was bin ich nun??

Bin kein Mensch der gern im Mittelpunkt steht,aber mit diesem Kiwa ist das fast unmöglich,da ich in einer Tour drauf angesprochen werde,was mir des öfteren unglaublich unangenehm ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 13:44

Hmmm
Ich glaub nicht, dass man wirklich viel Schlussfolgerungen über das Äussere ableiten kann. Ich glaub das ist eher eine Frage, wie man die Prioritäten im Leben setzt....

Die Familie meiner besten Freundin aus der Gymi-Zeit fuhr einen uralt-Kombi, die Kinder trugen nie, aber wirklich nie Markenklamotten und trotzdem waren die steinreich. Riesiges Haus, er Arzt, sie Professorin auf der Uni, Flügel im Wohnzimmer und einige Ferienhäuser in Europa... hihi, ich fand die immer total sympathisch. Einigen merkt man Reichtum eben nicht an.

Und genauso ist es beim Kinderwagen. Einige legen einfach keinen Wert auf nen teuren Markenkinderwagen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 14:40


manche Leute haben sie echt nicht mehr alle, tut mir Leid für heute gehörtst du für mich dazu, das sind ja schon keine Vorurteile mehr -was du da für Therorien aufstellst, ganz ehrlich, was steckt nur für jemand hinter DEINEM NICK , da kann ich echt nur den Kopfschütteln, sowas ist mir selten untergekommen.... Du redest So einen Schwachsinn, das mir kaum einfällt was ich dazu sagen soll!!!! Schäm dich mal, denn egal was für einen Kinderwagen du schiebst und wie alt du bist oder du aus siehst-gehörst du mit deinen Unverschmämten Äußerungen in die Kategorie ASI und UNTERschicht!!!!!!Und für dumm halte ich dich auch wenn du wirklich meisnt am KIWA lässt sich ausmachen wie die Mutter ist!!!!! Ob IS earbeiten geht ode rnicht oder es je getan hat, manche setzen Prioritäten einfach anders wo und sind nicht so oberflächlich wie du es zu seien scheisnt!!!bekannte sind Ärzte die Kiddies in der Familie schieben seit 25 Jahren ALLE den selben KIWA, einfach aus Tradition und weil sie es für unnötig halten, und solche werte bekommen die Kinder mit, auch wenn mein wagen unter einen deiner Oberschicht fällt, finde ich sowas total schön und toll, alles wird da über jahrzenhte weitergegebn kleidung Möbel alles und sie sind deswegen nicht asozial arm oder ungebildet, aber weisste ich glaub mir dir ist Hopfen und Malz verloren, so Oberflächliche Leute haben eigentlich garkeine Antwort verdient!!!!!!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 17:25


also das hat nichts mir langeweile zu tun nur weil einem das auffällt.
Ich habe einfach allgemien ein interesse an KIWA und buggs und könnte mir alle nas lang einen neuen kaufen und somit achte ich einfach am worbei gehen auf die kiwas die ich so sehe und die mamis dazu.
und hier in Hamburg/Harburg wo ich wohne stimmt ihre analyse zu 70%einfach.

Wie schon gesagt es gibt sicherlich auch obere mittelschicht die einen no name wagen fährt.
Es ist mir auch egal wer welchen kiwa fährt es ist mir nur auch aufgefallen.

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 17:37

Mhh..bugaboo
ich fahre auch denn neuen bugaboo mit Paul frank..
und bin eine normale mami

und mein Kinderwagen kosten mit allem fast 1000euro

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 17:44

Hallo
also ich finde die theorie auch verkehrt und denke das es grundsätzlich verkehrt ist, menschen gemäß ihres äussern in schubladen zu stecken, ABER

warum ranzt ihr sie denn hier alle so deshalb an, nur weil sie sowas postet, so schlimm ist halt nicht. zwar eine kleine entgleisung, aber beschimpfungen deshalb sind ja auch irgendwie unterteste schublade

lg
izzi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 17:48

Hmmm
ich habe auch einen Bugaboo. Nicht, weil ich besonders reich wäre (haha, schön wärs ) oder weil ich meinen Reichtum (der nicht vorhanden ist ) zur Schau stellen will... oder weil ich mich profilieren will oder angesehen werden will oder was noch... nein.

Mir gefiel der Kinderwagen! Ganz einfach.

Und da ich nicht auf das Geld achten musste (wie gesagt, wir sind nicht reich. Aber beides Normalverdiener, die gerne sparen, und sich öfter mal was gönnen), wurde es eben der Bugaboo. Sicherlich hätte es auch ein gebrauchter von Hauck sein können. Aber ich wollte eben genau DIESEN Kinderwagen.

Man kauft sich ja auch nicht irgendeine Schokolade, sondern genau die Schokolade, auf die man gerade Lust hat.

Aber trotzdem bin ich jetzt keine Proletin mit einem Monatseinkommen von 10.000 Euro. Haha.

Und mein Auto ist auch total normal

LG Katja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 17:52
In Antwort auf tonia_12379047

Hmmm
ich habe auch einen Bugaboo. Nicht, weil ich besonders reich wäre (haha, schön wärs ) oder weil ich meinen Reichtum (der nicht vorhanden ist ) zur Schau stellen will... oder weil ich mich profilieren will oder angesehen werden will oder was noch... nein.

Mir gefiel der Kinderwagen! Ganz einfach.

Und da ich nicht auf das Geld achten musste (wie gesagt, wir sind nicht reich. Aber beides Normalverdiener, die gerne sparen, und sich öfter mal was gönnen), wurde es eben der Bugaboo. Sicherlich hätte es auch ein gebrauchter von Hauck sein können. Aber ich wollte eben genau DIESEN Kinderwagen.

Man kauft sich ja auch nicht irgendeine Schokolade, sondern genau die Schokolade, auf die man gerade Lust hat.

Aber trotzdem bin ich jetzt keine Proletin mit einem Monatseinkommen von 10.000 Euro. Haha.

Und mein Auto ist auch total normal

LG Katja

Aber ich glaube
dieser Thread hier basiert auch darauf, dass hier sehr viele junge Mütter aus einkommensschwachen Berufen sind, die sowas einfach nicht verstehen.

Da sticht man eben mit einem guten Einkommen und solchen Kinderwagen schnell raus...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 18:28

Ach
um meine aussage vielleicht doch noch mal zu korregieren oder dem was hinzu zu fügen, ich bin jetzt nicht der meinung (weil ich sagte zu 70%stimmt ihre analyse in dem ort wo ich wohne) das die wie so schön genannt "unterschicht" nicht gebildet oder asozial etc ist.
Das ist nur auf die kiwas bezogen.

Naja wie auch immer , war ja mal wieder ein ganz dolles disskusions thema

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. August 2010 um 19:46

...
Ich denke nicht, dass man an Äußerlichkeiten erkennen kann, ob die Mutti "etwas aus ihrem Leben gemacht", "Jahre lang ihrer Arbeit nachgegangen" und "verheiratet" ist oder "sehr jung ein Kind bekommen", "Schule geschmissen", " nie eine Ausbildung gemacht " und "keine Lust jemals arbeiten zu gehen" hat.
Das empfinde ich ehrlich gesagt als sehr, sehr simpel gedacht. Oder hast du jede Bugaboo-Mutti und jede No-Name-Mutti nach ihrem Lebenslauf befragt und eine Auswertung gemacht ?
Wohl eher nicht. Ich mutmaße, dass es nur Vermutungen und Unterstellungen sind. Sorry, sollte ich mich irren.

In Zeiten, in denen quasi fast alles auf Kredit gekauft werden kann, in denen Schuldnerberater alle Hände voll zu tun haben und in denen Privatinsolvenzen fast schon alltäglich werden, muss nicht jedes Bugaboo-Wägelchen bereits bezahlt sein ....

Ich finde es schon ziemlich vermessen, einer "Bugaboo-Fahrerin" eine gewisse Intelligenz und einer "No-Name-Fahrerin" Bildungsschwäche zu unterstellen.
Nicht jeder Mutter ist der Marken-Kinderwagen wichtig. So wie grundsätzlich Menschen verschiedene Prioritäten im Leben setzen. Während die eine ein halbes Vermögen in Kleidung investiert, gibt eine andere ihr Geld für Theaterbesuche aus, wieder eine andere reist gerne und gibt hierfür Geld aus.
Und hier die Frage: welche der drei "Beispielfrauen" ist nun diejenige, deren Bildungsgrad am höchsten ist ????

Mal ganz abgesehen davon, dass dein "Heidi-Klum-Exemple" vermutlich schwer hinkt: ich bezweifle, dass Promi-Mütter vermutlich auch nur einen Cent für einen Kinderwagen zahlen - der wird sicherlich ganz kostenfrei vor die Tür gestellt: ist doch eine billige und globale Werbung für den Hersteller....

Abschließend noch ein alter Spruch, der immer wieder den Nagel auf den Kopf trifft:
"Es ist nicht alles Gold, was glänzt!"

Schöne Grüße,
Friederike




Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
4 Antworten 4
|
21. August 2010 um 18:23
1 Antworten 1
|
21. August 2010 um 18:07
5 Antworten 5
|
21. August 2010 um 10:22
11 Antworten 11
|
20. August 2010 um 22:03
14 Antworten 14
|
20. August 2010 um 21:57
Teste die neusten Trends!
experts-club