Home / Forum / Mein Baby / Kinderzimmer direkt neben wohnzimmer?

Kinderzimmer direkt neben wohnzimmer?

27. August 2014 um 14:35

Hallo, wir sind gerade am überlegen die Räume unserer 3 Zimmer Wohnung neu aufzuteilen.
Unser momentanes (sehr grosses) Schlafzimmer grenzt direkt an das Wohnzimmer, das Kinderzimmer (das kleinste Zimmer) liegt am Ende des Flures.
Nun überlegen wir das Kinder- und Schlafzimmer zu tauschen- einfach damit die Kleine (knapp 1 Jahr) später mehr Platz hat und alle ihre Spielsachen ins Zimmer passen Die Hälfte davon ist nämlich im Wohnzimmwe


Sie schläft noch bei uns im Zimmer in ihrem Bettchen, so weit so gut: Nur was ist wenn sie älter ist und in ihr Zimmer umzieht? Wir verbringen ja abends die meiste Zeit im angrenzenden wohnzi wenn sie schläft, essen dort, TV gucken etc.

Im Moment stören sie die Geräusche selten, habe aber gelesen, dass die Kleinen immer geräuschempfindlicher werden, je älter sie sind.

Alle Kinderzimmer die mir bei Freunden /Familie einfallen, liegen ruhig...
Klar kann man jederzeit wieder tauschen, ist eben gerade die Überlegung uns 'den Stress' zu geben, oder ihr das kleine aber ruhige Zimmer zu lassen.

Wie sieht das bei euch aus?
Habt ihr eventuell Erfahrung mit Kizi's die nicht ruhig/ am Ende des Flurs/ auf einer anderen Etage liegen?
Danke schonmal

Mehr lesen

27. August 2014 um 14:51

Also
bei uns ist das Wohnzimmer auch direkt neben dem Kinderzimmer und wir haben keine Probleme. Abends lassen sich die Kinder nicht von uns stören, auch wenn wir Besuch haben. Wir machen jetzt natürlich keine Party mit Grölerei und so, aber wir schauen in normaler Lautstärke Fernseh und unterhalten uns in normaler Lautstärke. Unser Besuch muss nur im Flur leise sein, wenn sie gehen oder ins Bad müssen. Im Wohnzimmer aber haben wir, trotz Kinder, schon den ein oder anderen lustigen Abend gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 14:51

Also
bei uns ist das Wohnzimmer auch direkt neben dem Kinderzimmer und wir haben keine Probleme. Abends lassen sich die Kinder nicht von uns stören, auch wenn wir Besuch haben. Wir machen jetzt natürlich keine Party mit Grölerei und so, aber wir schauen in normaler Lautstärke Fernseh und unterhalten uns in normaler Lautstärke. Unser Besuch muss nur im Flur leise sein, wenn sie gehen oder ins Bad müssen. Im Wohnzimmer aber haben wir, trotz Kinder, schon den ein oder anderen lustigen Abend gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 14:54

Haben wir.
Sogar beide. Und wenn die Kinder schlafen, schlafen sie. Wir feiern allerdings keine Parties

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 14:56

.
Ich klinke mich mal kurz ein, da sich diese Thematik auch bei uns demnächst stellt:

Gibt es auch Erfahrung mit Kinderzimmern, die direkt mit Küche bzw. Wohnzimmer verbunden sind, das Zimmer also von diesen Räumen statt dem Flur abgeht?

Aus meiner eigenen Erfahrung: Mein Kinderzimmer lag früher angrenzend ans Wohnzimmer, und den Fernseher habe ich durchaus immer gehört, allerdings ist der auch recht laut eingestellt gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 14:56

Das Kinderzimmer...
erreicht man nur übers Wohnzimmer bei uns...es grenzt also direkt am Wohnzimmer. Er hat das Zimmer mit 2 Jahren bekommen und ist jetzt 3,5 Jahre und es gibt keine Probleme. Wir unterhalten uns ganz normal, gucken mit normaler Lautstärke TV, essen und gehen nicht auf Zehenspitzen...wir leben halt. Das hat ihn noch nie gestört.
Schlimmer war es als sein Zimmer noch gegenüber der Küche war. Wenn da das Geschirr geklappert hat beim abwaschen oder einräumen, dann ist er immer beim einschlafen wieder aufgeschreckt. Deswegen wollte ich kein Zimmer in der Nähe der Küche mehr.

Wir haben damit keine Probleme und wenn er schläft, dann schläft er...da kann auch ne Bombe hochgehen und er schläft ohne zu zucken weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 14:59
In Antwort auf waldmeisterin1

.
Ich klinke mich mal kurz ein, da sich diese Thematik auch bei uns demnächst stellt:

Gibt es auch Erfahrung mit Kinderzimmern, die direkt mit Küche bzw. Wohnzimmer verbunden sind, das Zimmer also von diesen Räumen statt dem Flur abgeht?

Aus meiner eigenen Erfahrung: Mein Kinderzimmer lag früher angrenzend ans Wohnzimmer, und den Fernseher habe ich durchaus immer gehört, allerdings ist der auch recht laut eingestellt gewesen.

Bei
uns liegt das Kinderzimmer zwischen Küche und Wohnzimmer und es ist wie gesagt kein Problem. Im Flur müssen die Leute leise sein und in der Küche auch. Aber wenn die Kinder schlafen, dann schlafen sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 15:29


Lieben Dank für eure Erfahrungen und Meinungen, wir werden das nochmal beratschlagen
Wir fänden es halt schön, wenn die Maus ein grosses Zimmer hat- wieso ist den meisten Wohnungen das kleinste Zimmer als Kinderzimmer vorgesehen?!
Wir schlafen doch nur in dem Zimmer, während sich Kinder doch viel mehr dort aufhalten
Naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 15:54
In Antwort auf vanita_12295165


Lieben Dank für eure Erfahrungen und Meinungen, wir werden das nochmal beratschlagen
Wir fänden es halt schön, wenn die Maus ein grosses Zimmer hat- wieso ist den meisten Wohnungen das kleinste Zimmer als Kinderzimmer vorgesehen?!
Wir schlafen doch nur in dem Zimmer, während sich Kinder doch viel mehr dort aufhalten
Naja

Genau
Meiner hat auch das größte Zimmer der Wohnung und sein Spielzeug darf eben nur im Kinderzimmer untergebracht werden. Wenn er damit im Wohnzimmer spielen mag, dann ist das kein Problem, aber danach kommt es wieder ins Zimmer. Wenn er im Bett ist, dann will ich davon einfach nichts mehr in meinem Wohnzimmer sehen. Ein Recht auf eine spielzeugfreie Umgebung hat man auch als Eltern und da das Zimmer groß genug ist', kann man das auch verlangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 16:10

Bei uns
Steht der Kleiderschrank an der "kritischen" Wand. Das schluckt viele Geräusche und obwohl der Fernseher direkt da dran steht, hört man nix.
Vielleicht könntet ihr den Schrank ja auch so stellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2014 um 18:18

Ich würde damit noch warten,
denn das Spielen im eigenen Zimmer kam bei uns immer erst später.
Bei meiner Großen mit etwa 4 Jahren, die Mittlere (nur gut 2Jahre jünger) zog dann schnell mit der Großen mit, aber der Jüngste (wird bald 5) hängt immer noch meist im Wohnzimmer. Sein eigenes Zimmer ist ihm zu weit weg vom Schuss und er muss auch immer mittendrin sein. Wohnzimmer ist bei uns nunmal Dreh-und Angelpunkt und nicht so wie früher bei meinen Eltern, dass man sich nur abends in der guten Stube aufhält.
Ein bißchen Spielkram stört mich da auch nicht. Gibt zwar klare Aufräumregeln (ich will abends den Weg aufs Sofa schaffen, ohne mir die Füße zu brechen oder barfuß auf Legos und Playmobilmännchen zu treten) und da der Raum groß genug ist, hat er eben auch eine entsprechende Ecke für seine Sachen. Die paar Kisten stören mich dann nicht, so lange sie optisch in den Raum passen und das kann man ja selbst steuern.
Früher hatten wir z. B. die Kinderküche der Mädels auch im Wohnzimmer stehen und klar, dass das eben dann keine quietschbunte von Fisherprice war, sondern eine selbstgebaute in passenden Farben.
So steht heute sein Kaufladen auch im Wohnzimmer, aber der gefällt mir so gut, dass er mich eben auch nicht stört.
Und seine Spielzeugkisten sind neutral bzw. sind Bücher und Puzzles eben im Bücherregal miteingeräumt.

Erst im Schulalter wollen sie mehr "Privatsphäre" und wenn meiner in sein Zimmer wackelt, dann weiß ich, dass er was im Schilde führt...
Wir wechseln aber das Spielzeug auch mal aus, so dass mal wieder was im Zimmer landet (in der Hoffnung, dass er dann mal damit spielt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen