Home / Forum / Mein Baby / Kinderzimmer oder Familienbett

Kinderzimmer oder Familienbett

3. Juni 2009 um 13:49 Letzte Antwort: 17. Juli 2009 um 10:52

Halli Hallo,

ich hatte vor einiger Zeit schon einmal einen Beitrag eingestellt, habe aber leider keine Antworten bekommen. Erst ging es darum, dass meine Kleine (fast 11 Monate alt) nicht schlafen wollte. Nun schläft sie prima...in meinem Bett und das bereits seit ca. 4 Wochen. Ist ja nicht schlimm. Ich habe sie gerne neben mir. Aber mein Mann hat sich seitdem ausquartiert, weil er angst hat sie zu erdrücken. Und meine Abende sind sehr kurz. Sie schläft nämlich nur ein, wenn ich daneben liege. Wenn sie eingeschlafen ist wacht sie sofort auf, wenn ich das Zimmer verlassen will. Auch ihren Mittagsschlaf macht sie nur, wenn jemand neben ihr liegt. Das kann ja nicht die Lösung sein. Ich möchte sie gerne wieder an ihr eigenes Bett gewöhnen, aber mir graut schon vor ihrer Reaktion. Wenn sie weint, weint sie ganz extrem mit ganz vielen Tränen, so dass sie nach kurzer Zeit völlig am Ende ist. Aber sie hört auch nicht auf mit Schreien. Und ich kann sie auch nicht gut weinen sehen. Was würdet ihr tun?

LG julimam

Mehr lesen

7. Juni 2009 um 6:04

Das kenn ich...
Hallo!
Was Du machen sollst,kann ich Dir nicht sagen-leider!
Meine erste Tochter wird im August drei.Sie war ein "Schreibaby" und ist eigentlich das ganze erste Jahr manchmal halbstündlich aufgewacht.Erst nach dem Abstillen ging es etwas besser,so wachte sie ca 3-4 Male in der Nacht auf.Seit sie zwei ist,schläft sie erst komplett durch!Sie hat immer bei uns im Bett geschlafen-anders ging es gar nicht.Da ich mittlerweile einen fünf-Monaten-alten süßen Jungen habe,schlafen wir nun alle vier im Familienbett. Der Kleine schläft gut.So ist jedes Kind koplett verschieden.Ich bin absolut gegen jegliche Maßnahmen (Ferbern zB),den Kleinen das Allein-Schlafen aufzuzwingen.Daher

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juni 2009 um 13:21
In Antwort auf gwenda_12327074

Das kenn ich...
Hallo!
Was Du machen sollst,kann ich Dir nicht sagen-leider!
Meine erste Tochter wird im August drei.Sie war ein "Schreibaby" und ist eigentlich das ganze erste Jahr manchmal halbstündlich aufgewacht.Erst nach dem Abstillen ging es etwas besser,so wachte sie ca 3-4 Male in der Nacht auf.Seit sie zwei ist,schläft sie erst komplett durch!Sie hat immer bei uns im Bett geschlafen-anders ging es gar nicht.Da ich mittlerweile einen fünf-Monaten-alten süßen Jungen habe,schlafen wir nun alle vier im Familienbett. Der Kleine schläft gut.So ist jedes Kind koplett verschieden.Ich bin absolut gegen jegliche Maßnahmen (Ferbern zB),den Kleinen das Allein-Schlafen aufzuzwingen.Daher

Vielen dank
Hallo!
Vielen Dank für deine Antwort!
Für mich kommt die Ferber-Methode auch überhaupt nicht in frage. Das könnte ich ihr nie antun.
Meine war auch ein Schreibaby, aber inzwischen ist es besser geworden. Auch nachts war es eine zeitlang gut (so 1-2 mal kam sie), aber es hat sich geändert. Ich glaube auch, dass sie schlecht träumt. Das kommt bestimmt daher, dass sie in dem Alter so viel lernt.
Ich bin jedenfalls hin und her gerissen. Einerseits liebe ich es, wenn sie neben mir schläft, auch wenn ich viel unruhiger schlafe. Andererseits ist es schon unser Ziel, dass sie über kurz oder lang in ihrem Bett in ihrem Zimmer schläft. Ich fang bald wieder an zu arbeiten und da sollte ich ausgeschlafener sein als jetzt.
Ich wünsche dir noch nen schönen Sonntag!

LG Julimam

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Juli 2009 um 10:52

Weinen lassen ist unnötig!
Liebe Julimam,

ich kenn das gut. Bei uns hat bei jedem Kind eine Tragehilfe geholfen. Ich habe dann den Knirps auf meinem Rücken getragen und bin weiter meinem Tagesablauf gefolgt. So haben wir mit allen ca. ein halbes Jahr überstanden, dann ließen sich alle Kinder früher oder später wieder im Bett liegen lassen, während ich dann nach dem Einschlafen wieder aufgestanden bin. Manchmal kann man dann nach einer Weile auch das Kind samt Tragehilfe aufs Bett legen, wenn es fest genug schläft. Ganz ohne Weinen lassen.

Dass du sie "nicht so gut weinen sehen kannst" finde ich ganz normal und gut. Das spricht ja nur dafür, dass ihr eine gute Verbindung habt. Lass dir bitte nicht erzählen, weinen lassen wäre nötig.

Liebe Grüße, Arma (AFS)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: sukie_12700875
11 Antworten 11
|
17. Juli 2009 um 10:43
Von: sarah_12163504
3 Antworten 3
|
17. Juli 2009 um 10:20
2 Antworten 2
|
17. Juli 2009 um 10:08
26 Antworten 26
|
17. Juli 2009 um 9:48
Von: iven_12739043
4 Antworten 4
|
17. Juli 2009 um 8:59
Teste die neusten Trends!
experts-club