Home / Forum / Mein Baby / KindsPapa UMGANG-Bitte um Rat mal hü mal hott,was ist richtig für meinen sohn?!

KindsPapa UMGANG-Bitte um Rat mal hü mal hott,was ist richtig für meinen sohn?!

27. August 2010 um 19:08

mir geht es heute richtig beschissen, bin seit langem wieder mies drauf wegen dem Kinds Papa, er hat sich monate lang kaum gescherrt so dass der kleine ganricht mehr nach ihm fragt, die meisten sagen sei doch froh... jetzt aufeinmal bemüht dieser sich aber und ruft seit ner woche jeden 2 tag an, der kleine redet zwar 2 minuten das wars aber, und er redet mit oma 10-15 minuten am tel, also kann mans nicht auf sein alter schieben, er hat kein Interesse mehr, kann man ihm ja nicht verübeln, und man könnte sagen selbst schuld,früher habe ich mir das gewünscht das er nicht mehr leidet ,das verlangen hat, und jetzt? ach es ist eine lange geschichte, die ich hier eigentlich nie erzählt habe, weil ich eh nicht stolz drauf bin alleinerzeiehnd zu sein, hört sich blöd an ,aber ich hatte immer mein heiles bild von der super familie... nunja, jedenfalls hat er sich 2 jahre kaum und voirallem nie regelmäßig gekümmert, der kleine hat immer sehr gelitten, oft gefragt oft geweint und schelcht geträumt, viel davon geredet wenn sie sich zwischen durch gesehen haben,jetzt tut er es nichtmehr-- daher war ich letzte woche beim anwalt, um den umgang auszusetzen, damit julien nicht wieder verwirrt wird durch mal ja mal nein,sich seinerseits wieder was entwickelt ,under dann doch entäuscht wird, womit zu rechnen ist- ja und prompt 2 tage später fing das mit dem regelmäßigen melden wieder an(ohne das er das mit dem anwaltr wusste) das ist jetzt eine woche her, ich weiss nicht was ich nun machen soll, ich hab dem anwalt das jetzt gesagt und meinte das ich es mir 2 wochen angucke ob es diesmal auch wirklich so bleibt, das er sich meldet, aber selbst wenn, was wenn ich das beim Anwalt zurücknehme, und in 2 Monaten läufts dann schief, 2 Wochen ist ja eigentlich keine Zeit wobei bei dem Kindsvater schon was wert, normal klappten nie mehr als 2 termine hintereinander, monatelang war immer wieder ganrichts,.Was ist richtig für meinen Sohn???Ich will aber oder kann auch nicht vom anwalt erwarten es auf unbestimmte zeit ruhen zu lassen, es war mir so schon blöd angesichts der Vorgeschichten-Ich muss ja jetzt in 2 Wochen irgendwas dem Anwalt sagen ,will mich aber auch nicht lächerlich machen, mache ich zwar eh weil ich ihm zum 18321849mal ne chance gegeben habe, aber ich hätte sonst dem kleinen gegenüber ein schlechtes Gewissen, obwohl er im mometn wirklich nie nach ihm fragt und wenn ganz sleten dann sag ich ihm was er hören willund er beschäftigt sich weiter mit was anderem als wäre nichts, auch nach dem sie telefoniert haben, Früher hat ist er da ganz anders mit umgenagen noch mehr an ihm gehangen nach ihm gefragt usw.. hat jemand einen Rat?Bin grad hin und hergerissen. Ich habe in den letzten 2 Jahren mich immer gemeldet und förmlich gebettelt, das die Kontakt haben, bin von mir aus zum j-amt anwalt usw gegangen wo immer wieder Besuchsvereinabrungen getroffne wurde, mit denen er einverstanden war und sich dann nie mehr als 32mal hintereinander dran gehalten hat,eigentlich also würd ich behaupten alles getan zu haben, aber mir geht es nicht gut bei dem Gedanken und schritt der jetzt ansteht???

sry lang und kompliiziert ...aber im "realen" Leben brauch ich keinem mehr davon erzählen, die sagen alle untebinde den umgang und fertig, so einfach ist es aber für mich nicht.

Hoffe auf Tipps danke

Mehr lesen

27. August 2010 um 19:30

Hm
schieb

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT : Bezüge Für Chefsessel/Bürostuhl?!Weiss jemand ob und wo?
Von: deidra_12751331
neu
15. September 2010 um 18:21
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen