Home / Forum / Mein Baby / KISS-Syndrom,Blokade usw. usf..wer hat erfahrung damit?

KISS-Syndrom,Blokade usw. usf..wer hat erfahrung damit?

13. April 2011 um 15:37

wir waren gestern bei einem vertretungs-arzt weil meine mädels erkältet sind.
da nahm der liebe doktor meine mini-maus hoch und meinte:"die hat doch eine blokade,Kiss-syndrom..das seh ich sofort,ist mein steckenpferd".

mir ist auch aufgefallen das sie den kopf etwas schief hält,so kippt. dazu eine lieblingsseite hat und hinten an einer stelle totaler haarabrieb ist, ganz zu schweigen davon sie recht viel schreit.

er legte sie hin und wenn er den kopf zu einer seite dreht gehts,bei der anderen nimmt sie gleich den ganzen körper mit.
für ihn ist es also KISS.

er verwies mcih an einen orthopäden der allerdings bis zu 3 monate wartezeit hat
dazu meinte er müsse ich die komplette behandlung selber zahlen (was das kleinste problem ist,ich möchte schließlich das es meinem kind gut geht,wenn es halt nicht von der kasse übernommen wird,pech gehabt).

aber jetzt frage ich mich: hat sie nicht dann öfter schmerzen? dann npoch so lange warten mit der therapie?

ich möchte mir auch nächste woche noch eine meinung von meiner KIÄ dazu holen...

welche erfahrungen habt ihr gemacht,welche therapie,wie lang dauerte es ca. bis es weg war,wodurch kommt sowas usw.. ich kenn mich garnicht wirklich damit aus.

werde auch mal ein bild von ihr hochladen wo sie normal gerade liegt und den kopf so hält...
vielleicht könnt ihr ja sagen ob es so bei eurem kind auch war..

LG *anja*

Mehr lesen

13. April 2011 um 15:47


hallo,

bei unserem kleinen wurde auch das kiss syndrom festgestellt. unsere kinderärztuin überwies uns zur orthopädin (wie du schon sagst mussten wir auch gute 3 monate warten - spezialisten haben nun mal lange wartelisten LEIDER) und es war nur eine behandlung von ihr nötig um die blockaden zu lösen. keine weiterführenden therapien, keine kosten, keine weiteren schmerzen!
ja sicher wird deine kleine maus jetzt noch eine weile unter den spannungsschmerzen der blockaden leiden. aber sei doch froh, dass es jetzt festgestellt wurde und die wartezeit ab jetzt gilt!

also wir haben wirklich nur positive erfahrungen damit gemacht. sie war auch sehr sehr sanft. hat die blockaden mehr raus gestrichen als raus dedrückt. ab da konnte er sein kopf in beide richtungen drehen und alles war super!

liebe grüße und gute besserung
chrissie und ole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 15:50

Anja
Amalia hatte das ja auch, nur, dass sie stundenlang geschrien und nicht gestillt werden wollte
Ich bin von Arzt zu Arzt, aber niemand konnte so richtig helfen. Der eine meinte, ja da ist was, der andere sah nix.

Erst mit 6 Monaten als wir den Horror hinter uns hatten, kamen wir zu einer Physiuotherapeutin, die das sofort sah.
Wir mußten 10x hin und das zahlte die Kasse.
In der Zeit konnte ich aber nicht sagen, ob es noch viel brachte, weil das Schreien dann schon besser wurde, es sich irgendwie verwachsen hatte.

Finde das komisch, dass die Kasse das nicht zahlt.
Osteopathie ist klar aber es gibt auch schulmedizinische Alternativen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 15:52


Ist das ne süße Püppi.
Ja, so sah Amalia auch immer aus auf den Fotos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 16:24

Huhu,
mein kleiner aaron hatte/hat das leider auch. aufgefallen ists mir als erstes, als ich die ganzen fotos mal durchgesehen hab die ich gemacht hatte - auf jedem hielt er den kopf gleich, immer nach rechts geneigt und etwas schief. naja der KiA meitne damals das würde sich noch verwachsen... als aber der ganze kopf dann irgendwann hinten asymmetrisch wirkte, vom bevorzugten links-liegen haben wir den KiA gewechselt und uns ne andere meinung angehört...
die ärztin sah auch sofort: blockade!!
es war sogar so schlimm das eine helmtherapie im raum stand. zum glück war es jedoch noch nicht zuspät, so dass wir keine brauchten...
naja seitdem sind wir bei der krankenkymnastik die uns sfort verordnet wurde. jetzt schon fast 3 monate, 2 mal wöchentlich, so akkut war das. aaron leidet auch unter enormen verspannung im halswirbel bereich... es ist aber schon vieeeel besser geworden!
bezahlen mussten wir auch nichts, da eine indikation bestand! frag doch nochmal nach.
wir müssen jetzt noch mindestens 2 monate hin. dann schaut der osteopathe/physiotherapeut weiter.
aaron ist wegen der ganzen sache auch motorisch etwas hinterher.

GLG
Sarah & Aaron Elias ~ 6 Monate + 2 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2011 um 16:56

Wg. zahlung...
der arzt meinte was von einer atlas-therapie oder so
muss leider los,melde mich später ausführlicher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2011 um 22:10

Unser niklas hat auch das kiss-syndrom
hallöchen,
also unser kleiner hat auch das kiss. er ist jetzt 5 wochen alt und wir sind bei einen sehr tollen arzt der nach LnB Painless praktiziert. therapie nach liebscher und bracht unter anderem auch ortho-bionomische und cranio-sacrale behandlung sowie angewante psycho-edu kinesiologie.

wir waren heute bei ihm und er hat es uns super gut erklärt was er sieht und was er macht und das tolle ist (auch wenn es etwas brutal aussieht was er da tut) macht er es auf eine sanfte weise das "wieder einrenken" unser kleine war vorher krumm wie eine banane und nach nur einer sitzung war er schon grade in seiner haltung. wahsinn.... da unser kleiner sich gerne in das schreien reinsteigert hatte er unserem fratz noch bachblüten die rescue tropfen in den bauchnabel gegeben und cina c 30 globulie in den mund (das ist gegen das reinsteigern) und nach nur 2 min. war unser kleiner beruhigt und hörte auf zu schreien...toll!!! seit dem ist er sowas von entspannt.

klar schreit er noch etwas und hat etwas schmerzen das ist ja wie bei uns erwachsenen wenn wir eingerenkt werden dann tut es uns ein zwei tage auch die stelle noch etwas weh.
aber vom gesamten ergebnis sind wir super zufrieden und die 50 euro waren es wert pro behandlung.

kleiner tipp fragt mal bei der KK nach ob man unterstützt wird bei meiner KK bekommen wir etwas erstattet. fragen kostet ja nix
und wenn es nur 30 euro sind....egal...

falls jemand aus nrw kommt können wir nue den dr. gerard piket aus hamm empfehlen....der weiß was er tut und hat super viel ahnung und ist komplett auf kiss-syndrom spezialisiert!!!!

ps unser kleiner schläft jetzt schon ruhiger....ich gebe ihn aber als hilfe trotzem von den bach blüten das "hampelmännchen" (um innere unruhe in den griff zu bekommen) und für die nacht "kleines träumerle" (um erlebte sachen besser zu verarbeiten und somit ruhiger zu schlafen) das schöne ist wenn er/sie es nicht braucht schlägt es nicht an und man schadet dem kind nicht mit der einnahme....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2011 um 22:29

Ach ja hier mal ne gute seite
dort ist alles super erklärt mit einigen ärzten....
http://www.kiss-kid.de/

wobei der dr. piket aus hamm hier bei uns einen sehr sehr guten ruf hat so gut das er es nicht nötig hat großartig werbung zu machen, denn es spricht sich gut rum wie tol er mit den kleinen patienten arbeitet.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2011 um 7:37

Hi ihr LIeben
hätte grad mal ne frage an euch. Mein Kleiner (8wochen) hält seinen kopf auch schief, hat auch eine schieflage des körpers. Der Ostheopath hat auch blockaden festgestellt, diese hat er erstmal gelöst. Aber ich finde es ist keine besserung in sicht.
jetzt ist auch schon der kopf ein wenig schief am hinterkopf, obwohl er meist auf diesem kissen liegt (fällt jetzt grad der name nicht ein, extra für die kopfform)

jedoch ist er ein liebes und zufriedenes baby, schreit sehr selten, nur bei bauchschmerzen und hunger.

was kann ich jetzt tun? zum kia oder nochmal zum ostheopath? hab erst wieder im juni den nächsten termin

lg ciocco mit jaimy 13 monate und keanu 8 wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2011 um 11:32
In Antwort auf isbel_12525329

Hi ihr LIeben
hätte grad mal ne frage an euch. Mein Kleiner (8wochen) hält seinen kopf auch schief, hat auch eine schieflage des körpers. Der Ostheopath hat auch blockaden festgestellt, diese hat er erstmal gelöst. Aber ich finde es ist keine besserung in sicht.
jetzt ist auch schon der kopf ein wenig schief am hinterkopf, obwohl er meist auf diesem kissen liegt (fällt jetzt grad der name nicht ein, extra für die kopfform)

jedoch ist er ein liebes und zufriedenes baby, schreit sehr selten, nur bei bauchschmerzen und hunger.

was kann ich jetzt tun? zum kia oder nochmal zum ostheopath? hab erst wieder im juni den nächsten termin

lg ciocco mit jaimy 13 monate und keanu 8 wochen

Hi du
wie oft warst du denn da???? unser kleiner ist auch noch etwas schief...das bedarf dann einfach mehr sitzungen.. (wir waren bis jetzt auch nur einmal da) und unser doc meinte das es 2 bis 5 tage dauern kann...bis sich die lockerung der muskulatr eintrifft (verspannt durch die schonhaltung bei schmerzen) vielleicht gibst du ihm einfach viel nähe viel kuscheln damit der klene sich geborgen und wohl fühlt somit entspannen die kleinen ja....ich finde das hilft bei uns.
ansonsten würde ich zum kia gehen und wenn mich das nicht überzeugt (manchmal sind die meinungen der ärzte ja total unterschiedlich) dann zum ostheopath oder wenn nur er deinen kleinen damit betreut dann direkt zu ihm.meist braucht man dabei ja gedult.... man weiß ja nicht wie lange er diese fehlhaltung schon hatte (ob auch schon im bauch) das geht dann nicht so schnell weg zumindest die haltungsstörung. sei froh das erstmal die schmerzen weg sind

und zur lagerung hat man zu uns gesagt rücken und seitenlage nur während der therapiezeit keine bauchlage, da kontraproduktiv. und ich glaube das man ein spezielles kissen nicht braucht so sehe ich es bei uns da unser kleiner keinen plattkopf hat vom liegen....und er liegt mal so und mal so....

wie alt ist er denn??? (bin etwas irritiert da ob 8 wo und unten 13m+8wo steht...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2011 um 17:41

...
also hier zu muss ich ja sagen das es bei deinem kind vielleicht so ist und wenn es sich so reguliert hat ist doch top!
unser fratz hatte sämmtliche symptome gezeigt von super unruhig bis hin zum steif machen und schreiattacken und schon nach der ersten behandlung war er schmerzfrei und das ist es doch worauf es ankommt...ich kann mir nicht vorstellen dass das alles blödsinn sein soll......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen