Home / Forum / Mein Baby / Kita-Eingewöhnung

Kita-Eingewöhnung

10. Januar 2012 um 21:39 Letzte Antwort: 11. Januar 2012 um 8:17

Hallo an alle

heute haben wir mit der Kita eingewöhnung begonnen (das Monster ist 11 Monate, hat nächsten Freitag 1.Geburtstag). Er hat es so toll gemeistert das er heute 4 Stunden da war davon 2 ohne mich!

als ich ihn aber abholen wollte und er mich gesehen hat hat er sofort das weinen angefangen... warum? Fühl mich wie ein verräter der sein Kind im Stich gelassen hat.

Ab 1.2. geht er Ganztags dahin und ich hab angst das er jedes mal weint wenn er mich sieht.

Die Kita ist so toll eigentlich. Lauter kleine Schnuggels da, das jüngste grad mal 5 Monate und der rest so um 1 Jahr alt und ein paar über 3. Mein Schatz ist das 16. Kind bei 4 Erzieherinnen. Sie nehmen sich ganz viel zeit und die eine hälfte schläft meist und dann können sie sich super um die Kiddis kümmern. Es sind 6 Ganztagskinder dort. Es ist schön dort mit Mittagessen und allem.

als ich ihn aber abholen wollte und er mich gesehen hat hat er sofort das weinen angefangen... warum? Fühl mich wie ein verräter der sein Kind im Stich gelassen hat.

Ab 1.2. geht er Ganztags dahin und ich hab angst das er jedes mal weint wenn er mich sieht.

kann ich irgendwas machen das er nicht weint wenn ich wieder komme?

P.S. ausserdem läuft er fast nurnoch er marschiert immer los und krabbelt dann weiter wenn er stolpert

Mehr lesen

10. Januar 2012 um 21:55

Meiner macht das immer weil,
er nicht nach Hause will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2012 um 21:58

Er war
schon ein paar mal vorher da also war es nicht das allererste mal das er dort war. Und von diesen 2 Stunden hat er 1,5 Stunden geschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2012 um 22:03

Ja
ich glaub für 2 Stunden hätt ich ihn anfangs nie allein gelassen. Aber beim letzten mal als wir da waren hat er mit den Kiddis gegessen und gespielt dann haben wir heut gesagt das wir es ausprobieren. Morgen geht er zum Frühstück hin und mal schauen wie es wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2012 um 22:38

Also ich als alter "Eingewöhnungs- und Krippenprofi"
würde sagen, dass dein Kind vor "Erleichterung" weint. Er ist einfach froh, dass du wieder da bist. So haben es mir die Erzieherinnen mal erklärt. Das ist eine ganz normale Reaktion und gibt sich wieder. Mein Kleiner hat auch mal so eine Phase gehabt, obwohl er da schon 1 1/2 Jahre in der Krippe gewesen ist. Mach dir bitte keine Vorwürfe, dass du ihn evtl. im Stich läßt!!! Das ist absolut falsch, es kann sich nun mal nicht jeder den Luxus leisten, 3 Jahre zu Hause zu bleiben. Wenn dein Kleiner spürt, dass du Zweifel an der ganzen Sache hast, wird es für ihn auch nicht leichter. Aber diese Gedanken habe ich mir natürlich auch gemacht. Und jetzt gehört es zum Alltag und meinem Kind hat es auf keinen Fall geschadet, im Gegenteil er ist dadurch viel ausgeglichener geworden, weil ich ihm den Kontakt zu anderen Kindern zu Hause so nicht bieten kann.
Und bitte, sieh zu, dass du die Eingewöhnung nicht unnötig in die Länge ziehst. Denn meiner Meinung nach, wird es für die Kleinen immer schlimmer mit dem Abschied nehmen, je länger die Eltern mit in der Krippe bleiben. Mal ehrlich, ich finde 1 Woche vollkommend ausreichend. Zu meinen Zeiten gabs auch keine Eingewöhnung (und ich glaube, ich habe auch keinen psychischen Schaden erlitten ).
Ich wünsch dir ganz viel Glück für die Eingewöhnung, das klappt schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2012 um 7:57

Wenn
Du die anderen beiträge gelesen hast dann weisst du das er NICHT zum ersten mal da war und vor allem geschlafen hat! Er war grad ein paar minuten wach als ich kam!

Er heult auch wenn er sieht das ich sein trinkbecher auffülle als stünde er kurz vorm verdursten obwohl er den becher ne stunde nicht beachtet hat! Ich glaube auch es ist so das er erst merkt das ich weg war wenn er mich sieht.

Manche haben auch keine Monate Zeit das kind einzugewöhnen. Durch die feiertage konnte ich erst jetzt. Hätte natürlich vor weihnachten anfangen können mit 3 wöchiger pause zwischendrin! Ist das besser? Und nach 6 Wochen das erste mal 2 stunden allein find ich extrem spät. Die kiddis müssen sich doch dran gewöhnen ich kann nicht mein leben lang mit ihm an der hand an unbekannte orte gehen. Die erzieherin weiss schon was sie tut er ist schliesslich nicht das erste kind das sie betreut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2012 um 8:17

War
Auch nicht böse gemeint! Ich weiss ja das deine kleine "anders" ist in der hinsicht. (nicht böse!) wollte das nur nicht so schreiben weil ich nicht weiss ob ich das schreiben "darf"!

Ach so ich hab den namen meines monsters bisher vermieden hier zu schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook