Home / Forum / Mein Baby / Kita-eingewöhnung - wann fing die krankheitswelle an

Kita-eingewöhnung - wann fing die krankheitswelle an

18. Mai 2015 um 10:55

Meine Tochter ist gerade seit eineinhalb Wochen in der Eingewöhnung, und nun frage ich mich, wann uns wohl die berühmt-berüchtigte Krankheitswelle trifft, die wohl die meisten Kinder zu Beginn der Fremdbetreuung durchmachen. Wie war es bei Euch, wann kamen die ersten Erkältungen, welche Krankheiten haben Eure Kleinen durchgemacht und wann wurde es besser?

Mehr lesen

18. Mai 2015 um 20:24

Gar nicht
Toi, toi, toi. Er hatte einmal Fieber. Einmal Verdacht auf Bindehautentzündung- war aber nix.

Ansonsten öfter mal nen Husten oder die obligatorische laufende Nase.

Aber ansonsten sind wir dran vorbei geschliddert.
Er hat ein besseres Immunsystem als ich.
(Ich hab das frühere Stillen und den Hund, mit dem er sich in unbeobachteten Momenten sein Essen teilt, im Verdacht , das härtet ab).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2015 um 0:18

Begonnen
Hatten wir Anfang September. Damals war sie 15 Monate alt.
Die Krankheitswelle packte uns am 5. Tag und endete Ende Mai nach 9 Monaten.
Es war... die Hölle.
Wir hatten alles.
Bronchitis, mehrfach Scharlach, Mandelentzündung, MOE, schnupfen und husten immer mit Fieber, grippaler Infekt, Bindehautentzündung

Das zweite Jahr war viel besser und im dritten Jahr ist alle 1-2 Monate was. Vorrangig Ohren oder Mandeln und Magen-Darm.

Toi toi toi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2015 um 10:22

Naja, so eine Woche nach Start der Eingewöhnung ging es los....
....das war im September 2012. Der erste Winter war ganz schlimm.... Ohne ona hätte ich arbeiten vergesseb können (im November und Dezember wat er insgesamt 8 Tage in der kita, im Januar und Februar2013 je zwei Wochen.... Zum Frühjahr hin wurde es besser.

Im Winter 2913/2014 war es wieder heftig, aber schon etwas besser.... Dennoch ohne oma wäre arbeiten schlichtweg nicht drin gewesen.... Er war durchschnittlich 40-50% der zeit krank....

Wir hatten fast imner dasselbe, Bronchitis und Lungenentzündung... einmal hand-fuß-mund und ein paar mal Bindehautentzündung....

Hatten auch kortisontherapie...

Joa, der Winter 2014/2015 war jetzt endlich besser...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2015 um 10:38

Angefangen
Er kam mit 1 1/2 in die Krippe, das war anfang September, Eingewöhnung brauchten wir 2 Wochen, da war alles okay, im Oktober fing es dann an, er war Dauererkältet, das heißt es ging hier rei um, das hilet bis Juni an.

In dieser Zeit hatte er noch eine Bronchitis plus eine dicke Mandelentzündung, er lag 2 Wochen total flach mit über 40 Fieber.

2 mal MagenDarm aber zum Glück nur in leichter Form.

Im 2 Jahr war er auch Dauererkältet, diesmal aber nur bis April. Plus eine Bronchitis.

Seitdem war er selten Krank, mal 1 bis 3 Tage leichtes Fieber mit Erkältung.

Geht aber meistens schnell weg.

Durch die Bronchits mit hohen Fieber hatten wir dann auch 2 Krankenhausaufenthalte wegen Fieberkrampf.

Jetzt ist er 7 Jahre und war bisher im ersten Schuljahr 6 Tage krank, wegen Grippalen Infekt.

Also im großen und ganzen hatten wir viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Adventskalender im Dezember - Melodie gesucht
Von: kamasaki
neu
27. Dezember 2016 um 22:05
Babysitter anmelden / versichern?
Von: kamasaki
neu
1. September 2016 um 19:02
Aaargh!
Von: kamasaki
neu
25. August 2016 um 18:39
Teste die neusten Trends!
experts-club