Home / Forum / Mein Baby / Kita Eingewöhnung wegen Urlaub unterbrechen...

Kita Eingewöhnung wegen Urlaub unterbrechen...

27. April 2012 um 21:53

Hey,

also eigentlich steht schon fest, dass wir das machen. Wir fliegen morgen schon wieder weg für eine Woche. Er geht derzeit vom Frühstück bis nach dem Mittagessen hin. Wir machen das ganze seit gut 1,5 Wochen und die Erzieherinnen hatten nichts dagegen (sind ja eh 4 Tage zu wegen des Brückentages). Nach dem Urlaub wollten wir 1-2 Tage weiter machen wie bisher und dann mit dem Mittagschlaf starten. Danach will ich ihn eh abholen.

Nun haben mir heute 2 Mütter erzählt, dass ich totalen Bockmist mache und den Kleinen und mir damit nur Stress mache. Der Kleine ist laut den Damen aber total aufgeschlossen, hat noch nicht einmal geweint dort - auch nicht, wenn wir gegangen sind. Wir haben auch am 2. Tag schon mit der Trennung beginnen können. Außerdem haben wir gar keinen Druck. Weder vom KiLa aus noch von unserer Seite, da ich erst im August wirklich wieder arbeiten will.

Wie lange hat die KiTa eingewöhnung bei euch generell gedauert? Und hätte ich das wirklich lassen sollen oder sind die 2 Damen einfach festgefahren?

Mehr lesen

27. April 2012 um 22:08

Hey...
ne, er ist wirklich von anfang an völlig ohne Probleme dort. Sie meinte heute nochmal, dass er absolut integriert wirkt. Er spielt mit den Kindern, lässt sich trösten, wickeln, weint nicht - wenn wir uns verabschieden und ich merke ja auch, wenn ich ihn abhole, dass es ihm gut geht. Er will auch nie mit. Macht immer Theater, wenn ich ihn da raushole.

Nach Gargano Vieste.

Euch wünsche ich einen ruhigen und schönen 1. Mai!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 22:08

Danke...
auch euch beiden. Das beruhigt mich etwas. Ich habe wirklich schon an meiner Einschätzung gezweifelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 22:13

Naja...
das waren Friedrichshainer- Stuttgarterinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 23:31

Hallo
Wenn Du danach noch viel Zeit hast ist es doch okay. Würde er jetzt krank werden würde er ja genausolange bei der Eingewöhnung fehlen.

Bei meinem Kleinen hatte ich für die Krippe 1 Monat Zeit zur Eingewöhnung, nach 2 Wochen waren wir durch. Da war er 12 Monate. Mit 18 Monaten hat er ind en KiGa der Großen gewechselt, da hatte ich 2 Tage Zeit, da ich nicht mehr Urlaub nehmen konnte. Am 2. Tag blieb er bereits 2 Stunden alleine da geblieben. Dann habe ich ihn noch eine Woche um 12:45 Uhr statt um 13:40 abgeholt und das ganze war gegessen. Die große Schwester hat natürlich sehr geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook