Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Klarstellung für meinen vorherigen Thread

7. Mai 2009 um 22:03 Letzte Antwort: 7. Mai 2009 um 23:13

es versteht ja sonst keiner die situation: habe meinen Mann kennengelernt als er noch ziemlich tief im Sumpf steckte(Drogen, keine Wohnung, viele Schulden...) ,durch mich ist er erst wieder da rausgekommen, ich habe zugesehen das wir an alle Gläubiger kleine Ratenzahlungen anfangen weil alles auf eis lag und ich vorhab den Rest meines Lebens mit ihm zu verbringen und irgendwann schuldenfrei sein möchte, da ich mir mit ihm in ferner Zukunft irgendwann ein Haus kaufen möchte.Er hat dann einen guten Job bekommen(zwar vom Geld nicht alle Welt aber reicht), ich habe einen Job bei dem ich nicht viel verdiene aber ich liebe meinen Job. Habe ja gesagt das mein Mann dann die Arbeit verloren hat aber Gott sei dank wieder schnell was gefunden hat, leider mit Lohneinbußen(aber bei dem Job war er auf ein Auto angewiesen!).Haben dann irgendwann geheiratet(wo wir auch viel dran gespart haben) und Leoni war zwar geplant aber eigentlich erst zu einem späteren Zeitpunkt, eben wegen der finanziellen Situation.Ist halt anders gekommen als es sollte(und JA ich weiß wie man verhütet falls wieder jemand einen dummen spruch ablassen möchte).Naja dann musste ich in der 26.Woche wegen frühzeitigen Wehen ins Krankenhaus und war 4 Wochen ans Bett gefesselt mit 24 Std Tropf....Leoni wollte umbedingt auf die Welt, und mein Mann hatte mit seiner damaligen Ex die gleiche Situation, die gleiche ssw ,gleicher Verlauf und sein Kind ist gestorben!!Es war ne sehr harte Zeit besonders für ihn und auch für mich und er hat heut noch dran zu knacken.Genau in der Zeit sind wirklich alle Sachen die nur kaputt gehen können kaputt gegangen,Autoreparatur, Waschmaschiene, Woche später der besagte TROCKNER( und da wir wie gesagt Tiere haben bleibt es nicht aus das Decken usw auch mal Haare aufweisen die mit waschen allein nicht rausgehen, sondern IM TROCKNER und auch nicht mit ausschlagen und aufhängen, wenn es einige besser wissen).....usw...Das Krankenhaus wollte 500 Euro haben wegen dem stationären Aufenthalt, die ganze Fahrerei von meinem Mann zur arbeit-nach haus wegen unseren Hunden-zum Krankenhaus-nach haus-wieder zum Krankenhaus.Jetzt werden einige vielleicht sagen:hätte er halt nicht so oft kommen müssen.....(aber wer nicht in dieser Situation steckt kann es auch nicht nachvollziehen wenn man um das Leben seines Kindes bangen muss). dann, weil Leoni eben nicht geplant war hatten wir natürlich keine Erstausstattung bzw keine brauchbare Wohnungseinrichtung(nur zum Teil), kam hinzu, und wir haben nach GEBRAUCHTEN sachen geschaut(und unser Auto ist übrigens KEIN NEUWAGEN, als ob wir uns den leisten könnten!!)zusätzlich musste unser Chicco einen Monat nach Leonis Geburt erlöst werden wegen Nierenversagen....Wochen vorher mit Behandlungen und Tropf noch versucht ihn irgendwie zu retten,3 mal täglich in der Praxis gewesen zum tropfen,über mehrere Wochen was auch nicht günstig war..Es kam dann alles auf einen Schlag....und wir waren mit den Nerven eh schon fertig( ich besonders auch wegen dem Hund, da er mein ein und alles war, mein erster eigener!(und viele werden auch dies jetzt nicht verstehen, weil die Hunde kann ich ja eh abschaffen um an Geld zu kommen!!!)....und vor dieser ganzen Sache war ich umsichtig mit dem Geld....wir hatten beide sogar einen Nebenjob um die Schulden schneller loszuwerden.ICH HABE mich um die Schulden gekümmert......aber diesen Verlauf habe ich nicht vorhersehen können.....Tut mir leid....Ich denke jeder macht Fehler, aber diese SCH..... habe ich mir bestimmt nicht ausgesucht und gesagt...oh ja..ich hätte gerne n Kredit auch wenn ich ihn nicht zahlen kann!!
Das wars grob.Pira

Mehr lesen

7. Mai 2009 um 22:08


Warum mußt du dich hier rechtfertigen?du hast dein leben doch wieder super in den griff bekommen trotz der vielen schicksalsschläge das mit den schulden bekommt ihr auch noch in den griff, das mit deinem hund kann ich gut verstehen das ist mir 2001 auch passiert.lg

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:09


hallo sumi da hatten wir 2 die gleichen gedanken.lg ilona

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:10


Ganz deiner Meinung! Kann ja keiner was für das perfekte Leben der anderen Mädels hier!

LG

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:10


janaaaaaaauu so sitt datt aus!

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:14

Ich finde
du bist eine sehr starke Person und ich denke auch, dass ihr es schaffen werdet!!! Würde mir nie erlauben über andere Personen so zu urteilen, wie es hier manche machen!!! ICh habe immer gedacht, dass ist ein Forum, wo man Hilfe bekommen kann, wenn man sich mal nicht so gut fühlt, aber man sieht ja...... !!!! ich denke auch, dass du dir ganz bestimmt diese Situation nicht ausgesucht hast und keiner konnte ja wissen, dass dein Mann vielleicht arbeitslos wird!!!! Sei weiterhin stark und nimm manche Antworten nicht ernst!!!! Ich denke ihr schafft das!!! Ganz lieben Gruß

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:14
In Antwort auf yumi_12303346


Warum mußt du dich hier rechtfertigen?du hast dein leben doch wieder super in den griff bekommen trotz der vielen schicksalsschläge das mit den schulden bekommt ihr auch noch in den griff, das mit deinem hund kann ich gut verstehen das ist mir 2001 auch passiert.lg


ich fands nur einfach nicht in ordnung das ich nur ne frage gestellt hatte und hier als sozialschmarotzer hingestellt wurde und als eine Mutter die Ihrer Famile bald nichts mehr zu Essen kaufen kann damit sie tolle neue Sachen hat!Nur deswegen!

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:24

Was hatte das denn mit haushalten zu tun
erklär mir bitte mal was du an meiner Stelle gemacht hättest....das würde mich echt interessieren ......ob du mit 20 Jahren mal locker mehrere 1000 Euro auf der hohen Kante hattest

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:25

Die
Gelder wird sie wenn für ihren Lebensunterhalt bekommen und nicht für ihre Schulden.
Ich habe noch nie davon gehört, dass das Amt für jemanden einfach mal den Trockner (an den sich hier ja so einige festgebissen haben) abbezahlt oder andere Dinge.

Wenn sie die Hilfe zum Lebensunterhalt bekommt und das ist wahrlich kein Vermögen, kann sie jedenfalls davon bezahlen, was sie meint davon zahlen zu müssen.

Auch wenn du vielleicht glücklicherweise keine Schulden hast, kannst auch du in die Situation der Arbeitslosigkeit kommen, davor ist niemand sicher.
Dann wirst auch du von unser aller Geld eine Weile leben müssen, es sei denn du hast vorher soviel Geld sparen können, das du ohne staatliche Hilfe auskommst.

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:29

Kannst du nicht lesen?
was verstehst du denn nicht......hab doch geschrieben weswegen es nötig war.....erzähl doch bitte mal was du an meiner Stelle gemacht hättest

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:33

Also deiner Meinung nach
hätte ich kein Auto kaufen müssen damit mein Mann seinen grade erworbenen Job wieder los ist.....hätte meinen Hund direkt einschläfern müssen damit er nicht so teuer ist....hätte Leoni in einem leeren Zimmer schlafen lassen sollen auf ner alten Matratze.....hätte auf eigene Veantwortung aus dem Krankenhaus gehen sollen damit ich mein Kind verliere.....hätte die ganze Wäsche mit der hand waschen sollen und dann zum trocknen aufhängen und die Tierhaare mit den Fingern rauszupfen....

Oder wie hast du dir das vorgestellt.....

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:35


greift sie in deine geldbörse wohl ehr nicht es gibt soviele andere sozialschmarotzer,warum soll sie sich nicht holen was ihr zusteht.

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:41

Dann
antworte doch auf meine Frage bitte

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:43

Also langsam gehst du mir hier ganz schön...
auf den Zeiger, sorry für die Deutlichkeit...

Seit wann sucht man sich denn den Partner nach "Schuldenfreiheit" aus? Ich dachte immer, das geht nach Liebe und nicht nach dem Geldbeutel...

Ich oute mich jetzt mal: Als ich meinen Partner kennengelernt habe, war ich grad aus ner brutalen Beziehung raus, arbeitslos, hatte Schulden, keine eigene Wohnung und war grad dabei, sogenannte "Freunde" zu verklagen, weil sie mich ausgenommen haben.

Komischerweise hat sich mein Liebster daran nicht gestört, sondern mich durch all diese Schwierigkeiten begleitet, und das obwohl ich jede Menge "Altlasten" mitgebracht habe.

Achso, wir sind jetzt reichlich dreieinhalb Jahre zusammen, sind seit 3 Monaten Eltern eines süßen Sohnes und wollen nächstes Jahr heiraten...

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:45

Wie kannst du dich bitte von so einer situation freisprechen
den Mann hab ich mir ausgesucht das ist richtig und vielleicht hast du auch keine Tiere an denen du hängst....aber wie kannst du sagen die geht nicht mal das Auto oder irgendwelche Haushaltsgeräte kaputt....und vor allem wie kannst du wissen wie deine SS verlaufen wird

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:51

Pira hat...
sich nicht über die Altlasten beschwert!

Sie wollte lediglich einen Tipp, ob es aufgrund der drohenden Arbeitslosigkeit ihres Mannes gewisse Möglichkeiten gibt.

UND JETZT LASST SIE ENDLICH IN RUHE!!!

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 22:52

Nein
du weißt nicht was du in meiner situation gemacht hättest aber kannst sagen DU hättest anders gehandelt,das ist ein widerspruch find ich....wenn du keine Antwort auf meine Frage hast kannst du dir auch kein Urteil erlauben.

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 23:00

Ist klar
erst große Töne spucken von wegen ich hätte alles anders gemacht und wäre sowieso niiieee in so eine Situation geraten....und dann abhauen wenn ich wissen möchte wie DU da ohne SCHULDEN rausgekommen wärst!!!!Nämlich gar nicht.....Aber ist ja nicht gut sowas zuzugeben....ok....

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 23:13

Danke
an alle die mir weiterhelfen konnten und nicht so einen Terror gemacht haben.....Vielleicht konnten einige die Situation ansatzweise verstehen....Naja ist eh vorbei.....kann nur hoffen das mein Mann bleiben kann

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers