Home / Forum / Mein Baby / Klassensprung unter dem Schuljahr..

Klassensprung unter dem Schuljahr..

4. März 2015 um 17:56

Hallo zusammen,

Uns wurde nahe gelegt, meinen Sohn vom 2. in die 3. Klasse springen zu lassen.
Er findet in der Klasse keinen Anschluss und langweilt sich sehr oft.
Das einzige Problem könnte sein Tempo sein, da er lange überlegt.
Wer hat Erfahrung ob positiv oder negativ?

Mehr lesen

4. März 2015 um 18:12

Seine Lehrerin..
Er wäre der Jüngste (wird im Sommer 8).
Sie meinte aber, man müsse es einmal eine Woche ausprobieren.
Auch könne es sein, dass er wegen der leichten Aufgaben langsam wäre, aber man müsse eben testen,

LG

Gefällt mir

4. März 2015 um 18:17

Mit Anschluss hat es insofern zu tun
.als dass ein Kind glücklich in einer Gemeinschaft sein muss.
Er ist sehr unglücklich und hat Interessen, die laut Psychologin und Lehrerin weit über Altersnorm liegen.
Es tut weh, sein Kind unglücklich zu sehen.
Mir wäre auch lieber, wenn er in seiner Klasse Freunde hätte

Gefällt mir

4. März 2015 um 18:32

Hm..
Es ist schon schwierig, da er sehr jung ist.
Einer der Besten wird er dann sicherlich nicht mehr sein..
Und ob er Anschluss findet?
Uch weiß auch nicht

Gefällt mir

4. März 2015 um 18:36

Testung läuft gerade an..
Nur ob er es ist oder nicht...in seiner Klasse hat er es sozusagen versch....

Gefällt mir

4. März 2015 um 18:50

Regenwaldvernichtung, Filme, Comics,
Viruserkrankungen, Schach, Erfindungen von Leonardo da Vinci, aber auch Star Wars
solche Dinge eben,

LG

Gefällt mir

4. März 2015 um 20:33

Ich würde es machen
es ist ne gute neue Chnace für deinen Sohn, sollte es nicht klappen geht immer ein Wrg zurück! Alles Gute

Gefällt mir

4. März 2015 um 22:49

Wenn
er jetzt im Sommer 8 wird ist er doch selbst jetzt in seiner Klasse einer der jüngsten, oder irre ich mich da? Dann würde ich ihn nicht unbedingt auch noch überspringen lassen, da auch die körperlichen Unterschiede, auch später in der Pubertät, sehr groß sind im Verhältnis zu den älteren. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es mich früher sehr gestört hat.
Den Test auf Autismus(?) würde ich in jedem Fall noch abwarten und jetzt mitten im Schuljahr auch nicht wechseln. Warum möchte die Lehrerin, dass er so dringend wechselt?
Im übrigen finde ich die Antwort von Dangerowl klasse!

Gefällt mir

4. März 2015 um 23:17

Wenn er erst nach den sommerferien wechselt
wär er ja dann schon in der 4. klasse. schon recht knapp, da schon paar monate später die entscheidung für die weiterführende schule ansteht.
meine tochter hat diese woche die schule gewechselt. erst war sie eine woche zur probe (ich wollte nicht riskieren das sie vom regen in die traufe kommt) die probewoche lief super, sie fand sofort anschluss (in der alten klasse tat sie sich auch schwer mit freundschaften), ich hoffe das es so bleibt.
also mein rat, einfach erst mal ne woche probieren lassen. vielleicht auch ganz die schule wechseln...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen