Forum / Mein Baby

Kleine Fieber-Umfrage

Letzte Nachricht: 3. Februar 2015 um 20:13
03.02.15 um 19:51

Aus aktuellem Anlass würde mich eure Herangehensweise bei Fieber mal interessieren. (musste die Maus heute mal wieder wegen Fieber früher aus der Kita holen)

Also:
Wie oft messt ihr Fieber, wenn eure Babys/Kleinkinder krank sind?
Messt ihr beim schlafenden Kind?
Ab welcher Tempi senkt ihr tagsüber und nachts?
Was gebt ihr zum senken? Lieber Saft oder Zäpfchen? Oder greift ihr oft auf Hausmittel wie Wadenwickel etc. zurück?

Mehr lesen

03.02.15 um 20:01

Also
Meine wird zwar schon 6 aber die herrangehensweise ist eigentlich gleich geblieben.

Messen tue ich nach Gefühl. Also die häufigkeit. Kann einmal die stunde sein oder auch 3 mal.
Messe auch nachts oder wenn sie schläft. Mit ohrthermometer kein problem.

Fieber senke ich auch nach gefühl. Ich guck wie es dem kind geht. Hat sie schmerzen ect.

Als baby/kleinkind gab es zäpfchen. Jetzt nur noch saft.

Gefällt mir

03.02.15 um 20:03

Ohhh...
ich habe da kein Schema "F", ich richte mich vor allem nach dem Zustand vom Kind, also ob es ihm gut oder schlecht geht.

Geht es meinen Mädels gut, lasse ich sie auch fiebern... auch über 39 Grad. Am Abend, wenn's ins Bett geht gebe ich aber dann was zum senken.

Wenn es ihnen schlecht geht, sie also über schmerzen klage oder sich allgemein unwohl fühlen, dann gebe ich z.B. auch bei 38 Grad Ibuprofen.

Ibuprofen ist bei mir das Mittel der Wahl. Ich finde, es wirkt schneller und besser als Paracetamol. Paracetamol gebe ich höchstens zusätzlich, wenn sich hohes Fieber auch mit Ibuprofen nicht senken lässt.

Zäpfchen sind bei meinen Mädels (3,5 und 6 Jahre) out. Wir haben nur noch Saft im Haus... der lässt sich auch genauer dosieren.

Fieber gemessen wird nach Bedarf.
Aber z.B. immer etwa eine Stunde nach Medikamentengabe (um zu sehen, ob das Fieber gesunken ist) oder vor dem Zubettgehen (um die Nacht besser einschätzen zu können).
Und ja, bei Bedarf wird auch am schlafenden Kind gemessen (Infrarot-Ohrthermometer).

Wadenwickel hab ich ab und an schon mal gemacht... aber meistens eher zusätzlich und nicht als alleinige Maßnahme.

Gefällt mir

03.02.15 um 20:05


Wie oft messt ihr Fieber, wenn eure Babys/Kleinkinder krank sind?
Beim Baby messe ich wenn ich sowieso gerade die Windel wechsel. Ansonsten kontrolliere ich zwischendurch immer wieder die Stirn. Nur wenn das Fieber über 39,5 steigt, messe ich häufiger.

Messt ihr beim schlafenden Kind?
Nein. Höchstens bei sehr hohem Fieber. Hatten wir aber zum Glück noch nicht.

Ab welcher Tempi senkt ihr tagsüber und nachts?
Ich mache es eher davon abhängig, wie es dem Kind geht. Wenn es dem Kind einigermaßen gut geht, lasse ich auch über 39,5 fiebern, viel höher aber nicht!

Was gebt ihr zum senken? Lieber Saft oder Zäpfchen? Oder greift ihr oft auf Hausmittel wie Wadenwickel etc. zurück?
Beim Baby Zäpfchen, beim Kleinkind Saft.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

03.02.15 um 20:09
In Antwort auf

Ohhh...
ich habe da kein Schema "F", ich richte mich vor allem nach dem Zustand vom Kind, also ob es ihm gut oder schlecht geht.

Geht es meinen Mädels gut, lasse ich sie auch fiebern... auch über 39 Grad. Am Abend, wenn's ins Bett geht gebe ich aber dann was zum senken.

Wenn es ihnen schlecht geht, sie also über schmerzen klage oder sich allgemein unwohl fühlen, dann gebe ich z.B. auch bei 38 Grad Ibuprofen.

Ibuprofen ist bei mir das Mittel der Wahl. Ich finde, es wirkt schneller und besser als Paracetamol. Paracetamol gebe ich höchstens zusätzlich, wenn sich hohes Fieber auch mit Ibuprofen nicht senken lässt.

Zäpfchen sind bei meinen Mädels (3,5 und 6 Jahre) out. Wir haben nur noch Saft im Haus... der lässt sich auch genauer dosieren.

Fieber gemessen wird nach Bedarf.
Aber z.B. immer etwa eine Stunde nach Medikamentengabe (um zu sehen, ob das Fieber gesunken ist) oder vor dem Zubettgehen (um die Nacht besser einschätzen zu können).
Und ja, bei Bedarf wird auch am schlafenden Kind gemessen (Infrarot-Ohrthermometer).

Wadenwickel hab ich ab und an schon mal gemacht... aber meistens eher zusätzlich und nicht als alleinige Maßnahme.


Ui... jetzt hab ich meinen Text nochmal durchgelesen und er hört sich so an, als würde ich mit Medikamenten nur so um mich werfen

Es sei dazu gesagt, dass meine Mädels recht wenig krank sind und eher selten fiebern. Die Große bekam im Mai 2014 zum letzten Mal Fiebersaft und die Kleine jetzt am Wochende das erste Mal wieder seit letztem Sommer...
Toi, toi, toi...

Gefällt mir

03.02.15 um 20:13

.
Wie oft messt ihr Fieber, wenn eure Babys/Kleinkinder krank sind?
> 2 - 3x am Tag

Messt ihr beim schlafenden Kind?
> Nein!

Ab welcher Tempi senkt ihr tagsüber und nachts?
> ab 39,5 Grad

Was gebt ihr zum senken? Lieber Saft oder Zäpfchen?
> Zäpfchen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers