Home / Forum / Mein Baby / Kleine messiumfrage

Kleine messiumfrage

1. Mai 2013 um 0:15

Also -eigentlich- bin ich kein messi, dachte ich... Und ich hab auch bevor mein umzug vor vier tagen startete ausgemistet sogar viel
Und jetzt? Sind 5!!!! 120liter säcke voller müll beim umzug rausgesprungen.
Ok, meine mutter ist ständig an meiner seite und macht mich absolut wahnsinnig mit sätzen wie "brauchst-du-das-auch-noch?" Oder "ein duschgel und ein shampoo reicht doch wieso hast du soviel krempel" ja sorry ich bin ein junges weibchen... Dachte mein konsumverhalten ist so normales mittelmaß... Jeder hat doch paar parfums und testet mal ne bodylotion die dann letztendlich doch im schrank verstaubt oder???? Sagt bitte ja
Zu meiner verteidigung kann ich sagen dass ich von einfamilienhaus in eine wohnung ziehe. Ich hatte bisher einfach unmengen an platz... Die inhalte zweier bäder müssen nun in ein bad passen. Klappt eigentlich auch, hab ja viel weggeworfen
Ohmann echt... Sooooo viel zeug, ich werd bekloppt

Wie ist das bei euch? Nutzt ihr alles was ihr habt und werft dinge sofort weg wenn sie nutzlos sind?
Hab heute zb ne tasche voller nukflaschen entdeckt, die krieg ich bestimmt nicht für viel los, der aufwand sie zum verkauf anzubieten würde sich also nicht wirklich lohnen... Wegschmeißen??
Wie macht ihr das?


Lg

Mehr lesen

1. Mai 2013 um 0:23

Zu deiner beruhigung
Du bist defintiv normal....


...oder bin ich auch nicht normal

Ich ziehe jetzt auch und ich habe auch schon so einige Tüten voll gekriegt,es folgen sicherlich noch ein paar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 6:53


hab ja schon diverse umzüge hinter mir. meist immer so im 1-2 jahres abstand. und es kommt immer ordentlich was zusammen was man dann da wieder wegschmeißt.
bin dann aber auch so die radikale die beim packen ausmistet und so gut wie alles was irgendwie nimmer gebraucht wird, wegwirft.

kann mich noch an eine situation erinnern. da bin ich mit meiner mama zusammen aus einer 3 in eine 4 raum wohnung gezogen.
über die jahre hatte meine mutter tassen im schrank.. unglaublich.
waren an die 40. aber alle unterschiedlich. halt diese typischen kaffeepötte.
da hab ich auch mal ein "ernstes" wörtchen mit ihr geredet.
was in herrgottsnamen will sie mit 40 tassen. in einem 2 personenhaushalt.
haben dann die 6 schönsten rausgesucht, den rest weggepfeffert.
halbes jahr später waren 10 neue da...

ganz schlimm war auch mein damaliger chef.
hab in so einem kleinen familienbetrieb gearbeitet.
der eine raum war voll mit alten sachen... also wirklich alt. so an die 50 jahre. brennöfen und so kram. hat kein schwein gebraucht. er war der meinung... wenn mal einer unserer öfen ausfällt... dann hätte er noch ersatz.
ja klar.
aber da lag ja noch mehr... waren ja nicht nur die öfen.
boa nee... da hab ich mich mit ihm immer in die wolle bekommen.
seine schwester, den den betrieb mitleitete und seine mutter standen ja hinter mir... aber der hat sich nix sagen lassen. aaaahhhh..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 7:12
In Antwort auf emmasmamma


hab ja schon diverse umzüge hinter mir. meist immer so im 1-2 jahres abstand. und es kommt immer ordentlich was zusammen was man dann da wieder wegschmeißt.
bin dann aber auch so die radikale die beim packen ausmistet und so gut wie alles was irgendwie nimmer gebraucht wird, wegwirft.

kann mich noch an eine situation erinnern. da bin ich mit meiner mama zusammen aus einer 3 in eine 4 raum wohnung gezogen.
über die jahre hatte meine mutter tassen im schrank.. unglaublich.
waren an die 40. aber alle unterschiedlich. halt diese typischen kaffeepötte.
da hab ich auch mal ein "ernstes" wörtchen mit ihr geredet.
was in herrgottsnamen will sie mit 40 tassen. in einem 2 personenhaushalt.
haben dann die 6 schönsten rausgesucht, den rest weggepfeffert.
halbes jahr später waren 10 neue da...

ganz schlimm war auch mein damaliger chef.
hab in so einem kleinen familienbetrieb gearbeitet.
der eine raum war voll mit alten sachen... also wirklich alt. so an die 50 jahre. brennöfen und so kram. hat kein schwein gebraucht. er war der meinung... wenn mal einer unserer öfen ausfällt... dann hätte er noch ersatz.
ja klar.
aber da lag ja noch mehr... waren ja nicht nur die öfen.
boa nee... da hab ich mich mit ihm immer in die wolle bekommen.
seine schwester, den den betrieb mitleitete und seine mutter standen ja hinter mir... aber der hat sich nix sagen lassen. aaaahhhh..

Ohje, das mit den tassen kenne ich
als ich zum 2. mal in meinem leben umgezogen bin hatte ich sage und schreibe 64 tassen bei mir im schrank und ich habe damals alleine gelebt! überall wo ich eine schöne tasse gesehen habe, habe ich eine mitgenommen. den platz habe ich damals auch gehabt in meiner küche, fiel gar nicht weiter auf.

aber dann bin ich von einer 95qm in eine 48qm wohnung gezogen. ihr könnt euch vorstellen wie eng das wurde ich habe dann wirklich nur mein bett, meinen kleiderschrank und noch ein paar haushaltsgegenstände wie staubsauger, teller usw. mitgenommen, den rest habe ich verkauft bzw. verschenkt. 20 meiner tassen habe ich verschenkt an eine freundin und einen kleinen teil habe ich meiner mutter gegeben.

gott sei dank bin ich kein shampoo und body lotion messi ich kaufe wirklich immer erst neu wenn eine flasche leer ist, ich habe also nicht das ganze bad vollstehen mit verstaubten flaschen (sorry das ich dich enttäuschen muss^^). ich besitze ganze 2 parfüms, 1 body lotion, 1 flasche shampoo und 1 flasche duschgel. mein freund hat 1 parfüm, 1 after shave, 1 shampoo + spülung und 1 duschgel stehen. mehr steht bei uns im bad nicht rum.

ich bin in meinem leben jetzt schon 7x umgezogen und von umzug zu umzug nehme ich irgendwie immer weniger mit bzw ich horte meine sachen auch nicht mehr so lange. wenn ich denke das ich etwas nicht mehr brauche dann kommt es weg. was soll ich z.b. mit klamotten die seit 1-2 jahren ungetragen im schrank liegen? die hab ich 2 jahre nicht angezogen, ich werde sie auch nicht mehr anziehen, also weg. deshalb ist bei mir auch schon lange nicht mehr so ein haufen zum wegschmeissen zusammen gekommen, aber ich verstehe ganz genau was du meinst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 9:14

Ich mag es auch, unnötiges wegzuschmeissen
kann so ein messiverhalten heutzutage gar nicht mehr nachvollziehen!

das problem was ich habe ist mein freund der hebt nämlich alles auf, egal wie nutzlos es ist. wir haben im keller einen alten kratzbaum stehen, obowohl mein freund schon seit 10 jahren keine katze mehr hatte und wir auch in naher zukunft nicht vorhaben, uns eine zu kaufen. oder alte schrankteile (wirklich nur einzelne teile, kein ganzer schrank). verstehe nicht wie man sowas aufheben kann, aber er meint immer die bretter könnte man ja vielleicht nochmal gebrauchen.

mein freund ist ein eindeutiger fall für den trödeltrupp

wenn ich nicht wenigstens ab und an mal seine sachen ausmisten würde, würden wir im kram ersticken. aber immerhin konnte ich ihn überreden das ganze zeug in den keller zu bringen, früher hat er das nämlich alles in der wohnung gehortet.

sollten wir hier jemals ausziehen wird das bestimmt ein "riesen spass" werden das ganze zeug aus dem keller zu räumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 11:04


vor allem mein Badschrank wird regelmäßig ausgemistet und anFreundin und Schwester verschenkt...Wird mal wieder Zeit v.a. Body Lotions stapeln sich und die Tür geht kaum noch zu!
Alte CDs, Bücher, von sowas kann ich mich nicht trennen aber steht eigentlich nur rum. ich mag es wenn nicht soviel rumsteht aber irgendwie
bei Klamotten dagegen bin ich strikt, da fliegt immer was in den alt Kleider Sack!
Deshalb musste ich gestern auch zu meiner Schwester, hatte nichts für die bad taste Party! Also manchmal auch von Vorteil Dinge zu horten.
Aber iens ist klar, ausmisten befreit, egal was!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 11:21

Mir graut schon davor
Ich muss die tage auch langsam anfangen kartons zu packen... Der umzug kommt mit grossen schritten näher und in unseren schränken wartet ne menge darauf weg geworfen zu werden

Hab schonmal vorsichtig angefangen...im bad.
Zwei einkaufstüten müll waren das resultat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 11:25


Ich schmeiße ganz gern Sachen weg. Trotzdem gibt es bei uns ein, zwei Schränke...wuah Chaos. Und Bodylotions und Duschgele, Cremes etc. habe ich auch genug rumstehen. Da bringe ich es nicht übers Herz mich von den Sachen zu trennen. Auch wenn ich sie kaum bis gar nicht benutze. Das gleiche bei Klamotten. Man könnte sie ja doch noch irgendwann gebrauchen.
Aber wir müssen hier immer wieder ausmisten. Unsere Wohnung ist nicht besonders groß und da sieht es dann immer gleich unordentlich aus. Ich gebe mein bestes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 11:32

Ich erzähl euch mal was,
was mir der ein oder andere hier bestimmt wiedermal nicht glauben wird, aber auch diese "geschichte" beruht auf tatsächlichen begebenheiten...

mein freund hatte als ich hier einzog im schlafzimmer einen uralten kleiderschrank stehen (die von mir besagten bretten stehen jetzt im keller) mit dazu passendem regal und eckschränkchen. alle 3 teile hat sein bruder damals zu seinem 10. geburtstag geschenkt bekommen. sein bruder ist heute mitte 40!!! die teile waren so typisch im stil jugendzimmer der 70er jahre! mein bruder hatte damals auch sowas ähnliches stehen.

naja auf jeden fall meinte ich dann zu ihm wir schmeissen die teile weg, weil der schrank auch schon komplett hinüber war und die sachen auch einfach alt und hässlich waren. das hat dann irgendwie schwiegermutter mitbekommen und meinte dann so zu mir "das könnt ihr doch nicht wegschmeissen, die sachen haben damals viel geld gekostet und die sind doch noch gut". hallo? kann ja sein das dass zeug mal viel geld gekostet hat, aber das ist 35 jahre her!

nun war es so das mein freund als ich schwanger war seine arbeit verloren hat. heisst wir hatten halt nicht viel geld. deshalb musste ich zähneknirrschend zustimmen wenigstens die regale zu behalten damit wir erstmal keinen kinderkleiderschrank kaufen brauchen. das ganze ist jetzt 3 jahre her und das teil steht immer noch im kinderzimmer. nächste woche gehts aber zu ikea und es wird ein neuer schrank gekauft. ich denke mal nach 35 jahren kann man ein regal auch mal wegschmeissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 11:59

Ich muss immer aufpassen.
Wir sind weit entfernt von einem Messie-Haushalt, aber ich tue mich schwer damit Dinge wegzuschmeißen, die man noch gebrauchen könnte.

Letztens habe ich alle Kinderklamotten aussoriert und selbst da konnte ich mich von vielen Sachen nur sehr schwer trennen, obwohl wir definitiv kein 2tes wollen. Und die emotionale Seite war da auch nicht unbedingt so betroffen. Waren schließlich schon viele Sachen in ü86 Größen... also kein Babykram mehr.

Ist so übertragbar auf viele Sachen. Muss mich oft zwingen Dinge zu entsorgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 23:51

Ja solche "fälle" kenn ich auch,
aber es ist was anderes ob du vielleicht ein kinderzimmer bei deinen eltern zurückgelassen hast und die es einfach nicht entsorgt haben oder ob du dein kinderzimmer mit in deine eigene wohnung genommen hast.

ich meine, auch wenn man nicht viel geld hat, aber bei roller oder domäne gibt es so günstig regale oder schränke, da muss man nicht die sachen von seinem 45jährigen bruder auftragen. mein freund ist ja immerhin selbst schon mitte 30!!

aber dieses "messitum" liegt bei denen in der familie, wie gesagt seine mutter meinte ja auch die sachen wären viel zu schade zum wegschmeissen. man könnte ja aus den einzelteilen noch was zaubern.

naja aber ist hier eigentlich nicht das thema, fiel mir nur grad zum thema messi so ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2013 um 7:12

Jaaaa.
Ich gehöre auch dazu. Wir sind vor kurzem Umgezogen und hatten sage und schreibe 65 Kartons. Ungefähr die Hälfte davon steht jetzt im Keller, der nun so randvoll ist, das man quasi vor ne Wand guckt, wenn man die Tür öffnet. Habe mir aber vorgenommen, das alles auszusortieren und zum Hephatashop zu bringen, denn es nervt ungemein, das man erst 3 Std rumpacken und ausräumen muss, wenn man doch mal irgendwas ausm Keller braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
H&m profis hilfe
Von: winter_11968410
neu
24. Oktober 2013 um 21:23
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen