Home / Forum / Mein Baby / Kleiner unruhiger Wurm! Bitte um Rat

Kleiner unruhiger Wurm! Bitte um Rat

22. März 2012 um 11:52

Hallo liebe Mama's,

mein kleiner ist jetzt 10 wochen alt .. momentan ist er sehr unruhig schreit meistens bevor er einschläft wie am spieß! Ich kann ihn tragen , ihm was vorsingen , mich einfach mit ihm hinlegen .. ihn alleine in seine wiege legen und mich daneben setzten & ihn streicheln... es nützt alles nichts er schreit immer erstmal 5 min bis er einschläft! so... dann fängt der spaß ja erst an es dauert keine 20 min dann ist er halb wach wurschtelt hin und er her spuckt seinen schnuller aus , will ihn wieder ... dreht sich von einer seite auf die andere und quackt!! nehm ich ihn hoch fängt er an zu weinen beruhige ich ihn so mit schnuller wieder geben streicheln usw. geht es immer so weiter im 20 min. tackt oder auch in kürzeren abständen... das geht jetzt tagsüber & nachts so ... mein kleiner ist fix und alle hab ich das gefühl & ich natürlich auch!..

Kennt jemand das problem , ist es vllt nur ne phase wo wir beide durch müssen?... kann ich meinem kind i-wie anders helfen!? ...


würde mich über euern Rat freuen!
lg

Mehr lesen

23. März 2012 um 10:43

Abwarten und Zeit lassen
Hallo,

also mein Kleiner ist jetzt 15 Monate und ich hatte mit ihm (auch etwa in dem Alter) das selbe Problem. Er tat sich unglaublich schwer beim Einschlafen, er schlief nicht lange, er spuckte den Schnuller aus...

Meine Devise lautet: Ruhig Blut, es wird garantiert alles besser werden!!! Die ersten Wochen/Monate sind extrem anstrengend, aber bewahre die Nerven, bleib geduldig und hab Mut: Es wird besser werden!!! Zwar noch nicht jetzt, aber es wird!!!

Dein Kind hat noch keinen Rhythmus und das kann auch noch dauern, bis es den entwickelt. Mein Sohn hat von Anfang an in seiner Wiege (NIE in unserem Bett!!!!) geschlafen, so nah an mir, dass ich ihm jederzeit den Schnuller oder eine Hand geben konnte. Bleib einfach konsequent, das ist sehr wichtig und was ich an Deiner Stelle noch tun würde: Nimm ihn nicht heraus! Dadurch wird er wieder wach und der Halbschlaf, der wieder zum Schlaf werden kann, ist weg. Hol ihn erst, wenn er ausgeschlafen hat und sich richtig meldet.

Du hast einen Jungen? Vielleicht hat er Bauchweh und Blähungen, hatte unserer ein gutes halbes Jahr, das war sehr anstrengend, weil er so viel geschrien hat. Unser Wundermittel (jeder hat ja ein anderes): Windsalbe aus der Apotheke. 3x täglich, bzw. bei Bedarf, wenn er gerade weh hatte, in Kreisförmigen Bewegungen (im Uhrzeigersinn) den Bauch einige Minuten mit Druck massieren (damit sich die Winde lösen können).

Mein Kleiner hat seine festen Schlafenszeiten, ist superbrav, hat mit 4 Monaten (in seinem eigenen Zimmer) durchgeschlafen... deswegen glaube ich, dass bei uns nicht allzu viel falsch gelaufen ist.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, Du kannst mir auch jederzeit eine mail schreiben, tu Dir da keinen Zwang an!!!

Ansonsten, wenn ich nichts von Dir höre, wünsche ich Dir und Deinem Kleinen alles erdenklich Gute!
Halt die Ohren steiff,
viele Grüße,
Franzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 18:16


Hallo, klingt so ähnlich wie bei unserem
Was uns half: Pucken. Richtig stramm in eine Babydecke pucken und dann noch mit Kirschkernkissen beschweren, sonst zappelt er sich trotzdem frei. Seitdem schläft er deutlich ruhiger und länger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 19:39

Ohhhjeee
Hey,

das kommt mir alles seeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr bekannt vor
haben mit unsrer kleinen Maus (6 1/2 Monate)das selbse Problem. Wir waren auch schon in der "Schreiambulanz" was alles ziemlich wenig geholfen hat. Die Kinderärztin hat jetzt festgestellt das sie einfach extrem aktiv ist & dadurch wenig schlaf braucht (Wir haben KEINEN Mittagsschlaf mehr!!!) Wir müssen sie am tag richtig auspowern & dann klappt das mit dem schlafen ein wenig besser.

Und ansonsten? Einfach Augen "zu" & durch. Ich denk mir einfach immer spätestens mit 18 schläft sie nachts & wenn nicht muss ich wenigstens nicht mehr aufstehen

Ich wünsche dir alles gute & gaaaaaaaaaaaaanz viel Geduld

Glg Anny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ot: plastikrutsche und co. - farbe auffrischen?!
Von: eve_12531710
neu
23. März 2012 um 11:58
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen