Home / Forum / Mein Baby / Kleinkind (15M) mit Fieber, Bronchitis & eitrigem Hals - Hilfe

Kleinkind (15M) mit Fieber, Bronchitis & eitrigem Hals - Hilfe

25. Januar 2014 um 18:01

Meine Tochter ist seit Sonntag krank. Erst hat sie nachts gekruppt, dann kam Dienstag auch tagsüber Husten dazu. Waren beim Arzt und bekamen Hustenstiller und -löser. Donnerstag wars deutlich schlimmer und wir waren nochmal beim Arzt: Bronchitis!

Nun hat sie schon die zweite Nacht mit 41 gefiebert und wir waren beim Notdienst. Bronchitis ist schlimmer geworden und der Hals ist voller Eiter. Wir haben Attrovent und Salbutamol bekommen. Mittlerweile fiebert sie nicht mehr so hoch, aber sie schreit sobald sie wach ist. Richtig panisch und ist total abwesend. Irgendwann schläft sie dann ein.

Gegessen und getrunkenhat sie fast gar nichts. Natürlich hab ich Angst davor ins KH zu müssen, da sie dort alleine hin müsste Habt ihr Tipps wie wir die kleine Maus ans Trinken heranführen können und vielleicht auch ihre Halsschmerzen lindern können? Bin grad wirklich verzweifelt

Mehr lesen

25. Januar 2014 um 19:05

Wurde
Denn mal ein abstrich gemacht?
Ich meine ein vereiterter Hals ist alles andre als normal eventuell ist ein antibuotikum erforderlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2014 um 20:58

Danke für eure Antworten....!
Wir sind doch nochmal zum Notdienst gefahren, zum Glück war es die gleiche Ärztin wie heute Morgen. Antibiotikum kommt nicht in Frage, da es nichts bakterielles ist. Diese "Schreiattacken" kommen anscheinend von den Schmerzen. Wir inhalieren nu fleißig und hoffen auf eine Gute Nacht. Wasserhaushalt ist (noch) in Ordnung.

Haben ihr auf dem Weg zum Arzt ein Wassereis stückchenweise gegeben. Sie fand es zwar ziemlich kalt, aber es wenigstens ist etwas Flüssigkeit in den Körper gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2014 um 21:29

Gib ihr genug schmerzmittel.
Halsentzündungen sind extrem schmerzhaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2014 um 21:33
In Antwort auf zimtstern50

Gib ihr genug schmerzmittel.
Halsentzündungen sind extrem schmerzhaft

Meine Angst ist nur,
dass es zu viel wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2014 um 23:14
In Antwort auf dahee_12136723

Meine Angst ist nur,
dass es zu viel wird

Zu viel schmerzmittel?
Was gibst du ihr denn? Meine Tochter hatte letzten Sommer eine eitrige Angina mit hohem Fieber. Ich habe ihr alle 3-4 Stunden Paracetamol und Algifor = Nurofen im Wechsel gegeben. Sie hat sonst nichts gegessen und nichts getrunken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2014 um 23:47

Eiter
Kann nur bakteriell sein. Wenns wirklich eiter ist, dann braucht deine kleine definitiv Antibiotika.meist sinds streptokokken.
Wurde kein rachenabstrich gemacht?
Seit Sonntag ist auch schon eine woche und dann das hohe fieber.

Nee da würde ich nochmal hin und auf abstrich und crp kontrolle bestehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 14:49
In Antwort auf sannie79

Eiter
Kann nur bakteriell sein. Wenns wirklich eiter ist, dann braucht deine kleine definitiv Antibiotika.meist sinds streptokokken.
Wurde kein rachenabstrich gemacht?
Seit Sonntag ist auch schon eine woche und dann das hohe fieber.

Nee da würde ich nochmal hin und auf abstrich und crp kontrolle bestehen

Nicht nur Bakterien lösen Eiter aus...
Abstrich wurde bereits gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 14:50

Kleines Update:
Meine Kleine trinkt mittlerweile schon wieder etwas Wasser. Essen verweigert sie weiterhin. nachdem sie nachts nur leicht gefiebert hat (39,2) sind wir jetzt zum Glück nur noch bei 38,9. Scheint sich also zu bessern.

Dennoch hat sie starke Schmerzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 14:53
In Antwort auf dahee_12136723

Nicht nur Bakterien lösen Eiter aus...
Abstrich wurde bereits gemacht.

Wenn der abstrich neg. war
dann ist okay.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:08
In Antwort auf sannie79

Wenn der abstrich neg. war
dann ist okay.

Ups zu früh....
Zumindest sinds dann keine streptokokken. Eitrige Mandelentzündungen sind aber immer bakteriell. Virale Infekte sind niemals eitrig.
Es kann sein, dass dein kind eine virusinfektion hat und eine bakterielle Geschichte dazu gekommen ist.
dafür spricht auch der lange Krankheitsverlauf. Sollte das fieber in 2 tagen nicht weg ist, würde ich sofort wieder hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 15:14
In Antwort auf sannie79

Ups zu früh....
Zumindest sinds dann keine streptokokken. Eitrige Mandelentzündungen sind aber immer bakteriell. Virale Infekte sind niemals eitrig.
Es kann sein, dass dein kind eine virusinfektion hat und eine bakterielle Geschichte dazu gekommen ist.
dafür spricht auch der lange Krankheitsverlauf. Sollte das fieber in 2 tagen nicht weg ist, würde ich sofort wieder hin.

Es ist ja keine Angina!
Der Eiter kommt von ner Pilzinfektion.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mangoxx - Du hast ne PN
Von: dahee_12136723
neu
19. Dezember 2014 um 21:53
Teste die neusten Trends!
experts-club