Home / Forum / Mein Baby / Kleinkind als "Strafe" auf die Finger hauen??!

Kleinkind als "Strafe" auf die Finger hauen??!

19. Juli 2016 um 13:14

Meine kleine ist 17 Monate und meine Schwiegermutter hat ihr heute ohne mein Beisein auf die Finger gehauen weil sie Sie gekratzt hatte. Meine kleine hat darauf wie am Spieß geschrien ( ich und mein Mann machen das nämlich nicht) was sagt ihr dazu? ( unabhängig davon das wenn überhaupt es nur die Eltern entscheiden sollten) reicht es etwas lauter "Nein" zu sagen und zB mahnend den Finger zu heben od ist ein Klaps auf die Finger ok? Wo fängt Gewalt überhaupt an? Ich persönlich bin nicht so dafür und finde man kann auch so autoritär sein. Und bitte seid lieb, ich mach mir nur grad Gedanken darüber und würde gerne andere Meinungen hören.
Lg

Mehr lesen

19. Juli 2016 um 13:18

Ja
Das ist gewalt.
Es reicht doch, die kratzenden finger wegzunehmen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 13:18

Da muss man nicht über Gewalt diskutieren.
Das IST Gewalt und meine Schwiegermutter hätte sich warm anziehen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 13:22

Ich war in dem Moment total baff ( vor allem weil sie es mir so nebenbei
Erzählt hatte) vor allem hatte mein Mann ihr Schonmal gesagt das sie nicht geklapst werden soll ( weil sie mal meinte " ich hau dir gleich auf die Finger )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 13:23

Nein
Machen wir ja auch nicht.
Wenn er haut/versucht zu hauen, "fange" ich seine hand und sag ihm, dass man das nicht macht. Normal reicht da, wenn nicht werd ich lauter/schärfer.

Ich bin niemand, die einen klaps auf die finger absolut verurteilt oder mit "richtig" Schlagen gleichsetzt, aber ich finde es muss nicht sein.

Viel schlimmer finde ich aber, dass das die oma gemacht hat, die hat dazu schon gar kein recht. Also ich würde meiner schwiegermutter (oder auch meiner mutter, die käme aber sowieso nie auf die idee) ein paar takte erzählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 13:29

Seh es ähnlich wie ihr. Werd mich am Abend mal mit meinem Mann
Hinsetzen das er nochmal mit ihr redet. Zu mir meinte sie vorhin nur überrascht " sonst lernt sie es ja nicht". Mir würde aber im Traum nicht einfallen anderen Kindern eins auf die Finger zu geben. Sie wohnen halt unter uns und die Kleine ist echt oft unten. Aber trotzdem darf das nicht wieder vorkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 13:39

...
Auch das Schlagen auf die Finger oder wie es gerne verniedlicht wird "klapsen" ist für mich Gewalt.

Wenn man mal ganz logisch über diese Situation nachdenkt... Was lernt das kleine Mäuschen dabei, außer das ihr weh getan wird - kratzen darf ich nicht aber auf die Finger hauen ist okay?! Blöd oder? Da möchte man seinem Kind verständlich machen, dass es keine anderen Menschen, Tiere oder Dinge verletzen soll und achtsam sein möge und grade die engsten Bezugspersonen dürfen es aber gezielt "verletzen".

Das Kind lernt daraus garnichts außer vielleicht, dass es beim nächsten Mal Oma auf die Finger haut statt zu kratzen.

Einem so kleinen Kind ist noch nicht bewusst was seinem gegeüber weh tut, es kann seine Kraft noch nicht einschätzen und lernt durch ausprobieren - auch muss es erst lernen welche Bedeutung das Wort "Nein" hat.

Es kommt ganz auf die Situation an, wie ich reagieren würde. War deine kleine vorher wütend? Haben sie ein lustiges Spiel gemacht und sie war zu übermütig? Oder hat Sie versucht etwas auszudrücken und es war ihr nicht Möglich?

Es gibt viele Wege solche Situationen aufzulösen, aber nicht indem ich jemanden schlage....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 13:50
In Antwort auf amyas_11974886

Seh es ähnlich wie ihr. Werd mich am Abend mal mit meinem Mann
Hinsetzen das er nochmal mit ihr redet. Zu mir meinte sie vorhin nur überrascht " sonst lernt sie es ja nicht". Mir würde aber im Traum nicht einfallen anderen Kindern eins auf die Finger zu geben. Sie wohnen halt unter uns und die Kleine ist echt oft unten. Aber trotzdem darf das nicht wieder vorkommen

Lernen schon
Mit einem kleinen Mensch kann man auch reden.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 13:55

Ich bin dagegen
Aber wie unten jemand schrieb "Finger wegnehmen reicht doch" finde ich auch falsch.
Einfach nicht schimpfen oder mahnen ist auch falsch.

Meine Kinder bekommen weder einen Klaps auf die Hand noch sonst wo,derjenige der es bei Ihnen machen sollte,würde eine enorme Standpauke bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 13:58
In Antwort auf xxmaybexx1

...
Auch das Schlagen auf die Finger oder wie es gerne verniedlicht wird "klapsen" ist für mich Gewalt.

Wenn man mal ganz logisch über diese Situation nachdenkt... Was lernt das kleine Mäuschen dabei, außer das ihr weh getan wird - kratzen darf ich nicht aber auf die Finger hauen ist okay?! Blöd oder? Da möchte man seinem Kind verständlich machen, dass es keine anderen Menschen, Tiere oder Dinge verletzen soll und achtsam sein möge und grade die engsten Bezugspersonen dürfen es aber gezielt "verletzen".

Das Kind lernt daraus garnichts außer vielleicht, dass es beim nächsten Mal Oma auf die Finger haut statt zu kratzen.

Einem so kleinen Kind ist noch nicht bewusst was seinem gegeüber weh tut, es kann seine Kraft noch nicht einschätzen und lernt durch ausprobieren - auch muss es erst lernen welche Bedeutung das Wort "Nein" hat.

Es kommt ganz auf die Situation an, wie ich reagieren würde. War deine kleine vorher wütend? Haben sie ein lustiges Spiel gemacht und sie war zu übermütig? Oder hat Sie versucht etwas auszudrücken und es war ihr nicht Möglich?

Es gibt viele Wege solche Situationen aufzulösen, aber nicht indem ich jemanden schlage....

LG

Ja das stimmt. Sie haben gespielt und sie ist eh sehr
temperamentvoll. Es war hat genau da wo meine schwimu sich verbrannt hatte. Aber das war ja keine Absicht von ihr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 14:02

Ich hätte es am liebsten auch so gemacht. Das Problem ist das sie allg oft ihre Kompetenz
Überschreiet und sehr sensibel auf Ansagen von mir reagiert und wir wohnen nunmal im selben Haus. Das stresst mich echt grad. Denk eh nicht das sie sich ändert ( war bis jetzt in anderen Situationen auch so ) und das ist echt Schade weil ansonsten kommen wir super aus miteinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 19:09

Ihr
seid zum Teil schon ziemlich dämlich oder?

Kind kratzt
Erwachsener haut

Auge um Auge oder wie?
Ich beantworte Gewalt mit Gewalt um dem Kind zu zeigen dass es mir nicht weh tun darf.
Na Glückwunsch ihr dumm Birnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 19:28

Hmm
Du hast unten ja geschrieben das sie wusste das ihr es nicht wollt.
Ich würde es auch nicht wollen. Und wäre ich in deiner Situation würde ich mein kind nicht mehr alleine dort lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 20:40

Wie wärs denn
Wenn dein Freund dir eine langt, wenn du einen Fehler gemacht hast? Wär für dich bestimmt auch nicht so schlimm....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2016 um 21:08

Die 2
Kommentare unter mir bzw jetzt dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 6:07

Ja da hast du schon recht. Ich hatte sie ja auch ziemlich
Geschockt angeschaut und gesagt das wir das nicht wollen.
Ist aber scheinbar doch bei ihr angekommen. Am Nachmittag hat sie unten ner Schrank aufgemacht und das immer wieder ( sie weiß das sie das nicht darf. In unserer Wohnung geht das aber eh nicht weil wir überall Kindersicherungen haben) und meine Schwiegermutter hat darauf nur klar und deutlich "Nein" gesagt und den Finger erhoben und hat ihr erklärt das sie sich sonst die Finger einzwickt ( so mach ich es auch immer )
Wenn es aber echt nochmal vorkommt gibt es echt richtig Ärger.
Hatte am Abend mit meinem Mann drüber geredet und der war auch echt sauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 10:47

Gewalt ist gewalt
sei es Kinder zu hauen (ja auch auf Po und Finger ) oder das Kind Psyichisch kaputt zu machen (erniedrigen, ständiges anschreien etc) Beides ist für mich keine Erziehung sondern nur seine Agression an jemanden ausleben der sich nicht wehren kann, Sowas ist krank und keine Erziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 11:08

Es kommt immer drauf an
Auf die situation und vor allem auch auf die art und weise.
Dein kind wird vermutlich aus schreck geweint haben, nicht vor schmerz oder?
Also so zuschlagen das es weh tut geht natürlich nicht. Niemals.

Aber ich habe meine kinder auch schon grob bzw etwas doller angefasst und aus der situation genommen zb. Und das finde ich auch völlig ok.

Ebenso habe ich meinen sohn zurück gebissen, er hatte eine ganz schlimme phase wo er mich ständig gebissen hat. So doll das ich blaue flecke hatte und einmal hat es sogar geblutet, da habe ich zurück gebissen. Natürlich nicht doll aber so das er gemerkt hat das das nicht angenehm ist. Er biss nie wieder. Ich habe trotzdem ein liebevolles verhältnis zu ihm! Man darf es auch nicht übertreiben mit den samthandschuhen, vor allem habe ich das gefühl das viele kinder heutzutage alles dürfen und die eltern angst haben sie zu erziehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 11:18
In Antwort auf pontypandy

Es kommt immer drauf an
Auf die situation und vor allem auch auf die art und weise.
Dein kind wird vermutlich aus schreck geweint haben, nicht vor schmerz oder?
Also so zuschlagen das es weh tut geht natürlich nicht. Niemals.

Aber ich habe meine kinder auch schon grob bzw etwas doller angefasst und aus der situation genommen zb. Und das finde ich auch völlig ok.

Ebenso habe ich meinen sohn zurück gebissen, er hatte eine ganz schlimme phase wo er mich ständig gebissen hat. So doll das ich blaue flecke hatte und einmal hat es sogar geblutet, da habe ich zurück gebissen. Natürlich nicht doll aber so das er gemerkt hat das das nicht angenehm ist. Er biss nie wieder. Ich habe trotzdem ein liebevolles verhältnis zu ihm! Man darf es auch nicht übertreiben mit den samthandschuhen, vor allem habe ich das gefühl das viele kinder heutzutage alles dürfen und die eltern angst haben sie zu erziehen.

Pontypanty
Bin ganz deiner Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 12:03
In Antwort auf pole4life

Pontypanty
Bin ganz deiner Meinung.


Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 12:21

Genau
Wer redet von einer Ohrfeige? Das hast du jetzt in den Raum geworfen.
Du sprichst unten von "etwas zu machen, was sich nicht gehört". Woher soll ein so kleines Kind wissen, was sich gehört und was nicht? Ein so kleines Kind, kann nicht kontrollieren, ob es etwas zu doll macht.
"Indem ich dir wehtue, zeige ich dir, dass du anderen nicht wehtun darfst" wirklich erstklassige Logik.

Aber du hast die Frage noch nicht beantwortet. Wie würdest du es denn finden, wenn dein Freund dir eine "klapst" wenn du etwas machst, was ihm missfällt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 12:25
In Antwort auf pontypandy

Es kommt immer drauf an
Auf die situation und vor allem auch auf die art und weise.
Dein kind wird vermutlich aus schreck geweint haben, nicht vor schmerz oder?
Also so zuschlagen das es weh tut geht natürlich nicht. Niemals.

Aber ich habe meine kinder auch schon grob bzw etwas doller angefasst und aus der situation genommen zb. Und das finde ich auch völlig ok.

Ebenso habe ich meinen sohn zurück gebissen, er hatte eine ganz schlimme phase wo er mich ständig gebissen hat. So doll das ich blaue flecke hatte und einmal hat es sogar geblutet, da habe ich zurück gebissen. Natürlich nicht doll aber so das er gemerkt hat das das nicht angenehm ist. Er biss nie wieder. Ich habe trotzdem ein liebevolles verhältnis zu ihm! Man darf es auch nicht übertreiben mit den samthandschuhen, vor allem habe ich das gefühl das viele kinder heutzutage alles dürfen und die eltern angst haben sie zu erziehen.

Als sie uns ne lang total oft und echt soll gezwickt hat und as
Auch ein "Nein" total lustig fand, hab ich auch zurück gezwickt ( natürlich nicht so fest wie so)
Ich will halt auf keinen Fall ne verzogene Göhre die später null hört. Und ich nehm auch in Kauf das sie aus Protest brüllt wenn ihr was nicht passt. Denn ich hab bei Freundinnen leider oft miterlebt das sie ihrem Kind viel zu viel durchgehen lassen aus Angst das es in der Öffentlichkeit weint. Das ist definitiv auch der falsche Weg find ich persönlich.
Ich weiß nicht ob sie aus Schreck geweint hat ( Warscheinlich) aber es ging mir halt auch drum wir meiner SchwieMutter gesagt hatten das wir das nicht wollen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 17:58
In Antwort auf pontypandy

Es kommt immer drauf an
Auf die situation und vor allem auch auf die art und weise.
Dein kind wird vermutlich aus schreck geweint haben, nicht vor schmerz oder?
Also so zuschlagen das es weh tut geht natürlich nicht. Niemals.

Aber ich habe meine kinder auch schon grob bzw etwas doller angefasst und aus der situation genommen zb. Und das finde ich auch völlig ok.

Ebenso habe ich meinen sohn zurück gebissen, er hatte eine ganz schlimme phase wo er mich ständig gebissen hat. So doll das ich blaue flecke hatte und einmal hat es sogar geblutet, da habe ich zurück gebissen. Natürlich nicht doll aber so das er gemerkt hat das das nicht angenehm ist. Er biss nie wieder. Ich habe trotzdem ein liebevolles verhältnis zu ihm! Man darf es auch nicht übertreiben mit den samthandschuhen, vor allem habe ich das gefühl das viele kinder heutzutage alles dürfen und die eltern angst haben sie zu erziehen.

Achso
Eltern die Kinder nicht schlagen, dessen Kinder dürfen alles.....gibt also nichts dazwischen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 17:59

Und das liegt deiner meinung natürlich nur
Daran das diese Kinder keins auf die Fresse bekommen haben . .......aha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 19:06

Und die die schlagen sind für mich
einfach schwach.....hat auch nichts mit Konsequent zu tun.....ist halt der einfache Weg wenn man kein Bock hat sich mit dem Kind auseinander zu setzten.....das schlimme ist: es funktioniert......Bäämmmm eins drauf.....Kind Ruhe. ....und wird immer stummer.....und als Erwachsener flippt es dann aus.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 19:59

Klapsen
ist für mich keine Erziehungsmethode. Wenn ich was anstelle, will ich auch nix auf die Finger/Mund/Popo. Ich versteh den Sinn dahinter auch nicht. Und ich mache keine wischiwaschi Erziehung... Letztens war die Kassiererin bei Rewe ernsthaft erbost, als sie (erstmal ohne mich zu fragen, aber egal) meinem Kind ein Bonbon gab. Nun ja, bei uns ist die Regel->wenn nicht Danke gesagt wird, bekommt sie das Geschenk nicht. Sie hat es nicht gesagt->bonbon ist in meine Tasche gewandert. Mault mich die Tante ernsthaft an, das es nicht für mich, sondern für mein Kind ist und sie das total schrecklich findet. Also wie man es macht, man kann es nur verkehrt machen. Von daher gehe ich meinen Weg, den ich für richtig halte. Körperliche Gewalt-nein, Strafen-ha, schon manchmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2016 um 20:09

Würde ich so auch unterschreiben :-P
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2016 um 18:49
In Antwort auf mimimalwieder11

Achso
Eltern die Kinder nicht schlagen, dessen Kinder dürfen alles.....gibt also nichts dazwischen?

Nein mimi
Das habe ich weder gemeint noch geschrieben.

Ich finde es nur sehr auffällig das immer mehr kinder einen freifahrtsschein für alles bekommen. Es traut sich ja bald keiner mehr mit seinem eigenen kind zu schimpfen.

Ich bin gegen gewalt, ganz klar. Aber ich erziehe meine kinder trotzdem manchmal recht streng. Ich will mir nicht auf der nase herum tanzen lassen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2016 um 8:52
In Antwort auf pontypandy

Nein mimi
Das habe ich weder gemeint noch geschrieben.

Ich finde es nur sehr auffällig das immer mehr kinder einen freifahrtsschein für alles bekommen. Es traut sich ja bald keiner mehr mit seinem eigenen kind zu schimpfen.

Ich bin gegen gewalt, ganz klar. Aber ich erziehe meine kinder trotzdem manchmal recht streng. Ich will mir nicht auf der nase herum tanzen lassen.

Ja da muss ich dir zustimmen
Es ist ja auch kein entweder oder, es gibt ja auch was zwischen schlagen und alles durchgehen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2016 um 8:54
In Antwort auf eddietheheadxxx

Klapsen
ist für mich keine Erziehungsmethode. Wenn ich was anstelle, will ich auch nix auf die Finger/Mund/Popo. Ich versteh den Sinn dahinter auch nicht. Und ich mache keine wischiwaschi Erziehung... Letztens war die Kassiererin bei Rewe ernsthaft erbost, als sie (erstmal ohne mich zu fragen, aber egal) meinem Kind ein Bonbon gab. Nun ja, bei uns ist die Regel->wenn nicht Danke gesagt wird, bekommt sie das Geschenk nicht. Sie hat es nicht gesagt->bonbon ist in meine Tasche gewandert. Mault mich die Tante ernsthaft an, das es nicht für mich, sondern für mein Kind ist und sie das total schrecklich findet. Also wie man es macht, man kann es nur verkehrt machen. Von daher gehe ich meinen Weg, den ich für richtig halte. Körperliche Gewalt-nein, Strafen-ha, schon manchmal.

Ich hätte nicht anders gehandelt.
Und was andere Leute sagen ist mir egal.
Wobei ich auch immer vorher gefragt werden möchte ob i welche Leute ihr überhaupt einfach so was geben dürfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2016 um 12:21

...
Dass Klapsen keine geeignete Erziehungsmethode ist, dürfte heutzutage eigentlich jedem klar sein. Es sollte definitiv nicht passieren, passiert es wegen Überforderung mit einer spezifischen Situation doch EINMAL, ist das sehr sehr unschön, aber meiner Meinung nach kein Weltuntergang - wenn es ein einmaliger Ausrutscher war. Allerdings lassen sich Eskalationen in der Form eigentlich ganz gut vermeiden. Die Generation vor uns ist noch mit den Klapsen, Ohrfeigen und Co groß geworden und hat da sicher einen ganz anderen Bezug zu. Trotzdem ist es nicht gut und ich würde da an deiner Stelle drüber reden und sagen, dass du das nicht möchtest.
Konsequente, aber liebevolle Erziehung geht auch ohne Schläge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2016 um 18:37

..
geht meiner Meinung nach überhaupt gar nicht! Die schwiegermutti hätte von mir so nen Anschiss bekommen, man fasst Kinder nicht an!!! Erst ist es ein klaps auf die Hand und irgendwann ist die Hand im Gesicht und nein das ist nicht überdramatisiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2016 um 21:32

...
Meine Schwiegermutter hat das mal in meinem Beisein gebracht!!
Sie hat meinem damals 6jährigen Sohn auf den Mund gehauen weil er etwas gekreischt hat im Fahrstuhl und sie schlichtweg ganz offensichtlich überfordert war damit.
Dazu gesagt er ist Autist und sie musste (durfte!) ihn noch nie allein betreuen. Daran kann ihre Überforderung oder die Reaktion nicht gelegen haben.
Mir ist alles aus dem Gesicht gefallen und sie hat das gar nicht gecheckt!! Sie meinte es wäre ihr in dem Moment gar nicht bewusst gewesen

Ohne Worte! GEHT GAR NICHT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2016 um 20:04
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

...
Meine Schwiegermutter hat das mal in meinem Beisein gebracht!!
Sie hat meinem damals 6jährigen Sohn auf den Mund gehauen weil er etwas gekreischt hat im Fahrstuhl und sie schlichtweg ganz offensichtlich überfordert war damit.
Dazu gesagt er ist Autist und sie musste (durfte!) ihn noch nie allein betreuen. Daran kann ihre Überforderung oder die Reaktion nicht gelegen haben.
Mir ist alles aus dem Gesicht gefallen und sie hat das gar nicht gecheckt!! Sie meinte es wäre ihr in dem Moment gar nicht bewusst gewesen

Ohne Worte! GEHT GAR NICHT!

Sogar auf den Mund, oha. Das ist noch ne
Spur krasser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2016 um 4:25

Um gottes Willen. Das ist ja kindesmisshandlung/
Körperverletzung!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2016 um 22:25

Mir fällt dazu nur das ein was meine Uroma dazu sagte
Wer seine Kinder schlägt der hat keine Worte für das was er eigentlich tun soll... Ihrer Meinung nach sollten Kinder ohne schlagen selbst ein lautes Wort war ihr zuviel und davor hatte ich Respekt ... Denn ich wurde so aufgezogen das eine Watschn net schadet .... Ich für meinen Teil halte es so dass ich weder klapse oder haue.... Mein Sohn hat eine 2 fache Behinderung ! Er war lange taub d.h durch Ärztefehler 3 lange Jahre und vermuteter Autist ! Er hat seine eigene Komunikation die teilweise nur ich verstehe ! Heute war es so . wir sind derzeit in einem KH und saßen draussen im Garten . Mein Sohn rannte am Grasrand rum und ahmte eine Motorsense nach , er knurrt dabei bzw macht so das Motorengeräusch nach .... Eine Mutter meinte wir sollten mit dem Kind vom Spielplatz weg es nerve sie ! Darauf ein Mädchen vllt 7oder 8 . Warum denn ? Geh du ! Xy kippt uns dauernd Sand übern Kopf ! Xy war ihr Kind ! Mann war die sauer !!! Tja letzendlich ging sie dann wirklich als ihr Sohn dann das Mädchen vom Gerüst geschubbst hat ... Aber Muddi war ja am Handy und an der Kippe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Auffälliger Bauch US (Achtung lang!)
Von: edit_12738677
neu
25. Juli 2016 um 20:11
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen