Home / Forum / Mein Baby / Kleinkind aus Fenster gefallen

Kleinkind aus Fenster gefallen

19. Oktober 2010 um 13:44

Bei uns im Haus ist ein kleines Mädchen aus dem dritten Stock aus dem Fenster gestürzt, auf den blanken Beton genau vor unsere Haustür.
Ich finde es so grausam, ich habe die Kleine am Tag vorher noch putzmunter und fröhlich gesehen.
Ich konnte das ganze WE nicht schlafen und muß jetzt immer noch ständig daran denken.

Weiß gar nicht, wie ich reagieren soll, wenn ich die Eltern sehe. Vielleicht fragen wie es der Kleinen geht, sie liegt mit schwersten Hirnverletzungen im KH.

Wie kann so etwas nur passieren?

Mehr lesen

19. Oktober 2010 um 13:55

Nein, oje
Hallo

Oh mein Gott, das ist ja schlimm, da kommen mir ja die Tränen wenn ich schon nur daran denke!

Ich denke es nutzt nichts irgendwem die Schuld für dieses Unglück zu geben, die Eltern machen sich sicher schon die größten Vorwürfe, sie tuen mir wirklich sehr leid.

Wie geht es denn der kleinen Maus, wie alt ist sie denn? Oh mann, hoffentlich wird sie wieder gesund, die kleinen Mäuse sind ja oftmals zäher als wir denken!

Liebe Grüße ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 14:03

Ohhhje....
das arme kleine Mädchen. Wie alt ist sie denn?

Ich hatte sowas am Freitag... wir kamen aus dem Urlaub zurück, und weil wir sehr Sparsam gelebt haben hatten wir noch Urlaubsgeld übrig und sind mit unseren 3 Kindern in Toys`Rus und haben jeden einen Wunsch erfüllt, und mein Mann hat sich auch einen Wunsch erfüllt, er hat sich soeinen Helikopter gekauft.
Zuhause angekommen, kümmere ich mich ums auspacken der Wäsche und mein Mann ums auspacken des Speilzeuges .
Habe auch erstmal im Schlafzimmer das Fenster aufgemacht. Mein kleiner ( 2 Jahre ) war mit beim Papa, ich räume die Wäsche aus, gehe an der Küche vorbei und fragte ihn "wo ist Louis?????" er meinte nur.... keine ahnung, eben war er noch hier .
Ich wie eine irre sofort ins Schlafzimmer, da er auch sehr leise war. 10 Sek. später und er hätte unten gelegen (2.Stock). Da h ben wir schon die Türklinken hochgemacht, und er schafft es die Türe trotzdem zu öffnen .
Von nun an mache ich die Fenster auf wenn wir am Tisch sitzen und essen, da habe ich ihn unter Kontrolle.

Aber ich meine damit, selbst wenn man viele Kinder hat und man denkt mir passiert das nicht, ist bei den anderen auch nicht passiert, kann man sich ganz schnell irren...

Frag sie wie es dem kleinen Mädchen geht, kannst ja der Mama von der kleinen auch ein kleinens süßes Plüschtier geben, als kleine geste, denn die Mama wird es nun nicht leicht haben mit vorwürfen, die sie sich selbst gibt und die sie von außen bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 14:16

Die Kleine
ist knapp zwei Jahre, nur ein paar Monate älter, als mein Kleiner. Ich kenne die Eltern nicht persönlich, man hat sich mal auf dem Spielplatz gesehen und kurz gequatscht. Und im Haus hat man sich gesehen.
Die Eltern haben immer einen liebevollen Eindruck gemacht, es sind auf keinen Fall welche, wo man denkt, die kümmern sich nicht.

Zum Glück, habe ich die Kleine dort nicht liegen sehen, eine andere Frau aus dem Haus hat mich gewarnt, ich solle da jetzt nicht mit meinen beiden Jungs lang. Bin dann durch die Hintertür rein.

Ich hoffe sehr, dass die Kleine wieder gesund wird, es war/ist eine total süße lebendige Maus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 14:18


Das arme Kind!

So etwas muss furchtbar sein,die Eltern wollten das bestimmt nicht,aber ganz ehrlich?

Selbst Schuld!

Das ist Verletzung der Aufsichtspflicht und ich hoffe das wird Konsequenzen für die Eltern haben!
Ich verstehe nicht wie man ein kleines Kind alleine mit einem offenen Fentster lassen kann,ich lasse hier nicht mal die Terrassentür auf,wenn ich den Raum verlasse!

Und wenn ein Kind die Türen aufmachen kann muss man sie halt abschließen!

Oh mann,so Leute sollten erst gar keine Kinder bekommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 14:20

@manumaus
macht ihr die Fenster richtig auf? Wir kippen sie immer nur an und haben abschließbare Fenstergriffe. Die Schlüssel sind ab und außer Reichweite der Kinder?

Gut, wir wohnen ganz oben, deswegen auch die Maßnahmen.

@alle anderen, kippt ihr eure Fenster an, oder macht ihr sie richtig auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 14:29


oh gott wie furchtbar
hoffentlich wird die kleine wieder gesund
ich bekomme bei solchen geschichten immer ganz schnell tränen in den augen, leider ist vor vielen jahren der damals 3 jahre alte sohn einer schulfreundin bei einem solchen ufall ums leben gekommen
wenn du die eltern siehst, frag wie es der kleinen geht und ob sie hilfe brauchen
und nein, man kann nicht pauschal den eltern eine verletzung der aufsichtspflicht unterstellen
lg dee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 14:35

Selber schiluld???
wie asozial ist das denn??? Ihr müßt euch echt mal selber lesen selbstgefälliges Pack. Scheinbar sind hier überwiegend Mütter die nie einen Fehler machen.
Leidet fallen die Fehler bei den Babys nur durch solche Unglücke auf.

Wir sollten alle froh sein und hoffen das uns kein so folgenschwerer Fehler unterläuft.

Es geht um ein Kind und seine Eltern. was soll denn da ein selber schuld? Wie in der Klippschule.. Ätsch nicht aufgepaßt, das hast Du jetzt davon und verdient hast du es auch?

Ich verstehe so etwas nicht.

Meiner ist mir mal vom Sofa gefallen. Wie sieht denn jetzt meine gerechte Strafe aus???

Ich kann mich nur wundern.

An die threadstellerin:
Mir würde es genau so gehen. Ich könnte da auch nicht schlafen...
Vielleicht holst Du ein kleines Geschenk oder erkundigst Dich bei den Eltern. Die werden sicher froh sein über Anteilnahme und sich selbst genug Vorwürfe gemacht haben.

Lg jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 18:55
In Antwort auf dilys_12575612

@manumaus
macht ihr die Fenster richtig auf? Wir kippen sie immer nur an und haben abschließbare Fenstergriffe. Die Schlüssel sind ab und außer Reichweite der Kinder?

Gut, wir wohnen ganz oben, deswegen auch die Maßnahmen.

@alle anderen, kippt ihr eure Fenster an, oder macht ihr sie richtig auf?

@nannyjamie38
wir haben bei den Kindern und an der Balkontür auch Schlößer dran, und klar sind die Schlüssel auch außer Reichweite, sonst brauch ich auch keine Schlößer dran machen .
Ne, aber mal im ernst... klar mache ich die Fenster jeden tag richtig auf, und wie schon geschrieben wir waren 1 woche im Urlaub, und da waren die fenster die ganze Zeit zu.
Ich war aber so mit meiner Wäsche beschäftigt das ich vergaß das das fenster noch auf ist.

Ankippen tue ich manch mal nur Nachts. Wenn man die Fenster tgl. ankippt kann doch die Luft im Raum gar nicht richtig Zirkulieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 19:57


Oh nein, wie traurig! Das arme Mädel und die armen Eltern! Es kann echt sooo schnell was Schlimmes passieren- egal, wie sehr man aufpasst. Unser Sohn hat z.B. mal mit 2 1/2 einen Stuhl an seine Balkontür geschoben, diese geöffnet und ist dass auf den Balkon gelaufen, während ich im Bad nebenan den Kleinen gewickelt habe. Ich hatte echt keine Ahnung, dass der sowas kann. Nun sind die Fenster natürlich gesichert, aber es gibt immer wieder Dinge, an die man nicht denkt!
Ich hoffe, dass die Kleine alles gut übersteht.
Gruß
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 20:25

Ich finde auch,
dass man den Eltern nicht unbedingt einen Vorwurf machen soll, man weiß nie, wie das passiert ist. Sie haben zum Beispiel noch einen großen Jungen, der ist ca. 8 Jahre alt. Er könnte das Fenster geöffnet haben, die Mutter war vielleicht gerade nicht im Zimmer. Wer weiß?

Niemand kann 24 Stunden lang jede Sekunde auf seine Kinder aufpassen.

Jedenfalls tut mir die Kleine so leid, aber auch die Eltern. Was müssen die sich für Vorwürfe machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich würde gerne auf die Bahamas mit meinem 8 mon
Von: eppie_12140156
neu
19. Oktober 2010 um 20:04
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper