Home / Forum / Mein Baby / Kleinkind haut und schubst bitte rat

Kleinkind haut und schubst bitte rat

9. Juni 2013 um 17:00

Angelehnt an den anderen thread (wobei es da ja darum geht das die eltern nichts sagen) muss ich euch mal um rat fragen...
Mein sohn ist nun fast 2,5 jahre und eigentlich so ein liebes kerlchen geht gerne in den kiga hat dort schon beste freunde ist eig sozial anderen gegenüber ABER er haut und schubst auch andere kinder. Situationen sind zb wenn wir besuch haben und das kind spielt mit seinen sachen bzw nimmt irgendwas was ihm gehört und dann geht er sofort los ich weiß kinder in diesem alter teilen sehr ungern und lieblingssachen tun wir schon vorher weg aber ich kann ja nicht das ganze zimmer ausräumen wenn wir woanders sind ist das aber genauso, da beansprucht er dort das spielzeug und nimmt gerne den kids das spielzeug ab und schubst manchmal auch einfach so ohne ersichtlichen grund bzw wenn er trotzt oder was nicht bekommt was er will dann schlägt er uns oder andere
So, wenn er dann haut/schubst nehme ich ihn etwas fester an den armen und sage ihm bestimmend das nicht gehaut wird und es dem anderen weh tut, nehme ihn dann mit in ein anderes zimmer, er führt sich dann noch etwas auf, DANACH nehme ich ihn in den arm und versuche ihm das nochmals zu erklären warum hauen nicht toll ist.... Wir hatten das jetzt schon oft, aber ich hab das gefühl es wird immer schlimmer
Er wurde Nie von uns gehauen! Hab mich anfangs gefragt woher er das nur hat wenn ich zurück denk war das so ab ca 20 monate als wir in der krabbelgruppe waren, da war er manchmal opfer "solcher" kinder und jetzt ist meiner der täter trau mich bald schon gar nix mehr zu meiner besten freundin, ihr sohn bekommts ständig ab, da wir uns ja oft sehen
Habt ihr den ultimativen tipp???
Lg

Mehr lesen

9. Juni 2013 um 18:04

Meine war auch so...
Die große hatte die Phase auch so mit 2, 5 und des ging so ein jahr ca. Hab sie dann auch immer geschimpft und gesagt dass es nicht geht... mittlerweile ist sie fast sechs und immer mal wieder haut sie auch aber das ist sehr selten geworden. aber sie bekommt auch oft welche vin anderen kids... ..
Hab ihr dann versucht zu erklären dass man nicht haut schubst oder gar beisst und wenn sie sowas macht gibts ärgern egal ob sie anfängt oder zurück schlägt.... irgenwann hat sie gesehen wenn sie petzt sie kein ärger bekommt sondern nur des kind des haut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2013 um 20:29

Willkommen im Club
meiner ist grad auch so drauf, da er aber noch nicht in den Kiga geht bin ich die, die alles abbekommt, ich seh aus als hätt ich mich geprügelt, ich hab überall Kratzer und Kneifspuren, ich weiß grad auch nicht was ich machen soll, ich glaub konsequent bleiben und Nerven zeigen ist angebracht, manchmal gar nicht so leicht, aber geht sicher vorbei. Diese Wut-Anfälle machen mich wahnsinnig, aber ich liebe ihn trotzdem. Achso er ist jetzt 2 1/4.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2013 um 21:11

...
Danke für eure Antworten!

Ich schieb mal in die Abendrunde
Viell hat noch jemand tipps? ...oder muss ich diese Phase doch aussitzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2013 um 22:28

Also
meine 2 hatten das zwar wesentlich früher (die Kleine ist grad 2,5 und ihr käm hauen nicht mehr in den Sinn) aber bei uns half sofortige Auszeit. Kurz prägnant, nein Hauen gibt es nicht raus. Da gab sich das recht schnell. In gar keinem Fall zuerst auf das hauende Kind eingehen sondern direkt unterbinden und das gehauene Kind trösten.

Im Anschluss kann man das nochmal erklären, aber in der Situation nicht vermitteln, das Hauen Aufmerksamkeit bringt.

LG Fio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2013 um 23:16

Ja, meiner war auch so
das schlimmste was man in dieser situation tun kann ist wegzuschauen und machen zu lassen. DAS verfestigt das unangemessene verhalten. natürlich sind solche situationen äußerst unangenehm für dich. das ging mir auch so. ich möchte mein kind nicht in der rolle eines unerzogenen "ich hau dir auf die ampel, dann krieg ich was ich will" sehen. deshalb hat er in genau solchen moment nicht behalten dürfen, was er sich ergaunert hat. Jedesmal gab es ein Riesengebrüll, aber er lies es irgendwann sein und lernte dadurch durch kommunikation zum zuge zu kommen und auch zu teilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 22:30

Danke
Ja das vermutete ich auch schon, das er sich einfach nicht genau ausdrücken kann. Er spricht auch noch nicht so gut.
Werde weiter am ball bleiben. Bin bis jetzt immer gleich zu ihm, statt mal zuerst den gehauenen zu trösten. Das versuch ich das nächste mal einfach wegnehmen lassen, ist keine option das würde A, entweder in noch mehr kampf und haue enden oder B, das andere kind lässt sich ständig sachen abnehmen und fängt das weinen an
Der sohn von meiner freundin ist ca 3/4 jahr jünger und wert sich (noch) nicht, der ist ganz friedlich oh man hoffe echt wir überstehen diese phase schnell und es hört wieder auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram